Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Ich steh grad auf dem Bindeband ...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.07.2008, 18:29
Benutzerbild von CeeCee
CeeCee CeeCee ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Mainhatten
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ich steh grad auf dem Bindeband ...

Ich hab mal sowas ähnliches genäht,und zuerst auch ähnlich dämlich mit einem Brett vorm Kopp auf dem Schlauch gestanden

Also : Die eine offene Kante des Bindebandes wird RAR an den Ausschnitt gelegt und von links (muss ja) angenäht.Dann klappt man es nach innen,und zwar so,dass man die Nahtzugabe nach innen schlägt (am besten vorher umbügeln) dabei die Kante/Kragenauschnitt zwischenfasst und nochmals steppt.
Beinah so wie ein Bündchen ans T-Shirt oder ein gefalztes Schrägband an eine Kante.
Damit hat man dann die Nähte schön innen liegen und sieht sie nicht,was bei einem Kragen ja wichtig ist.
Die Markierung zeigt wohl an,wo die Ausschnittkante endet - es muss ja noch was zum Binden bleiben. Und dieses Stück näht man dann mit zu,wenn man es innen verstürzt.
Damit es einfacher geht,würde ich die Nahtzugaben auf jeden Fall vorher umbügeln.

Hm,hab ich das nun verständlich beschrieben?

LG
Claudia
__________________
Learning by sewing....
Meine Galerie:
Claudia´s Catwalk
Und hier mein UWYH
Genäht seit Anfang Juni: ist jetzt so viel, dass es in meinem Profil steht
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.07.2008, 18:36
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ich steh grad auf dem Bindeband ...

Zitat:
Zitat von CeeCee Beitrag anzeigen
Ich hab mal sowas ähnliches genäht,und zuerst auch ähnlich dämlich mit einem Brett vorm Kopp auf dem Schlauch gestanden

Also : Die eine offene Kante des Bindebandes wird RAR an den Ausschnitt gelegt und von links (muss ja) angenäht.Dann klappt man es nach innen,und zwar so,dass man die Nahtzugabe nach innen schlägt (am besten vorher umbügeln) dabei die Kante/Kragenauschnitt zwischenfasst und nochmals steppt.
Beinah so wie ein Bündchen ans T-Shirt oder ein gefalztes Schrägband an eine Kante.
Damit hat man dann die Nähte schön innen liegen und sieht sie nicht,was bei einem Kragen ja wichtig ist.
Die Markierung zeigt wohl an,wo die Ausschnittkante endet - es muss ja noch was zum Binden bleiben. Und dieses Stück näht man dann mit zu,wenn man es innen verstürzt.
Damit es einfacher geht,würde ich die Nahtzugaben auf jeden Fall vorher umbügeln.

Hm,hab ich das nun verständlich beschrieben?

LG
Claudia
Danke, nun weiß ich auch was zu tun ist

Aber irgendwie deckt sich das nicht mit dem, wie ich die Anleitung auffassen würde ...... aber egal - Hauptsache, es geht irgendwie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2008, 18:51
Benutzerbild von Hexenstich
Hexenstich Hexenstich ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 1.302
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ich steh grad auf dem Bindeband ...

Es ist wie du sagst. So ne Bluse kannst du eigentlich nähen. Als mich diese Beschreibungen immer wieder irritierten, habe ich aufgehört die zu lesen. Im Prinzip funktioniert das ja immer auf die gleiche Weise. 1. Abnäher oder vord. und hintere Teile zusammennähen. 2. Schulternähte. 3. Kragen und Belege 4. Seitennähte und dann 5. die Ärmel
Wie gesagt vom Prinzip her immer das Gleiche. Der Rest erschließt sich meist dem gesunden Menschenverstand. Jedenfalls konnte ich mich seitdem auf die eigentliche Arbeit konzentrieren.
LG Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsichtbare Naht - Geldtäschchen - ich steh voll auf dem Schlauch seemownay Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 17 17.10.2007 16:09
Studio, da steh ich auf dem Schlauch??? Sternenschnuppe1 Maschinensticken - Software: Embird 3 01.05.2007 11:41
Karo will nicht - oder ich steh auf dem Schlauch kbunt Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 28.12.2006 14:15
Wickelkleid Anna - Ich steh auf dem Schlauch schnuggile Fragen zu Schnitten 5 07.10.2006 23:57
ROOS Hose: ich steh auf dem Schlauch ???? Schilty Fragen zu Schnitten 7 17.05.2006 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29691 seconds with 14 queries