Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #421  
Alt 11.11.2008, 09:15
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Mir ist heute Nacht eingefallen, warum der Mantel zumindest vorne zu weit ist ich hab das den Schnitt der Tunika genau auf den Stoffbruch des Vorderteiles gelegt - heißt also, der Träger geht senkrecht vom Brustbein hoch zum Hals

Das dürfte nicht so schwer zu ändern sein
Und an den Seiten muss ich mal sehen ...
Mit Zitat antworten
  #422  
Alt 11.11.2008, 12:06
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

So, jetzt hab ich mich vor meinem Dienst noch hingesetzt und am Schnitt gebastelt

Zuerst hab ich mir das Vorderteil vorgenommen, da konnte ich den Träger einfach nach außen umklappen und musste unten noch etwas an Weite wegnehmen, damit der Mantel auch unten schön offen ist - man soll ja auch was vom weißen Kleid sehen

Ich hatte mir vorgestellt, dass der Mantel in etwa auf Höhe der vorderen Nähte des Kleides aufhört. Versteht ihr, was ich meine?

P1010986.jpg

Dann das Ganze mal aus dem alten Mantelteil neu zugeschnitten und - sieht schon ganz gut aus

P1010989.jpg

Oben am Busen ist noch eine kleine Falte, mal sehen, ob sich das eventuell beim richtigen Tragen anders verhält ...


Dann habe ich mir das hintere Mantelrockteil vorgeknöpft und an der Taille gestutzt. Heißt ich habe alles, was über der Taille ist abgeschnitten

P1010988.jpg

Es scheint noch etwas zu weit zu sein, aber der Nessel verhält sich auch anders als Organza. Da muss ich mal sehen, was ich da noch machen kann

P1010990.jpg
Mit Zitat antworten
  #423  
Alt 11.11.2008, 12:21
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Als nächstes habe ich mich dann mit dem Rückenteil beschäftigt. Das musste ja nur nach unten verlängert werden, so dass die Naht genau auf der Taille (also unter der Schärpe) sitzt.
Hier habe ich aber erstmal ein wenig gschlumpert und experimentiert

Ich habe das Schnittteil aus Folie auf meinen Stoff gelegt und mir dann das untere Mantelteil dazu genommen. Vorher hatte ich "Pi mal Auge" gemessen wieviel Länge dazukommen muss. und dann habe ich es auch so auf den Stoff gelegt

P1010991.jpg

Beim Zuschneiden habe ich an der Seite versucht es schön gleichmäßig hinzubekommen und so sieht es nun aus. An der Puppe habe ich auch gleich mit einem roten Marker die richtige Nahtlinie markiert.

P1010994.jpg

Dann habe ich mich nochmal an den Ärmeln versucht, da bin ich noch zu keinem wirklich befriedigendem Ergebniss gekommen.
Zunächst habe ich den Ärmelschnitt der Tunika im Stoffbruch zugeschnitten und angeheftet

P1010995.jpg

P1010996.jpg

Das sieht aber eher aus wie kleine Schwimmflügel

Also habe ich überlegt, ob man die Elipse um den ganze Arm machen könnte /sollte und habe den Umfang der Ärmelöffnung gemessen und an der Stoffkante abgezeichnet und darüber eine Rundung ausgeschnitten. Die gerade Stoffseite habe ich dann rund um die Ärmelöffnung geheftet, aber das Ergebniss waren noch größere Schwimmflügel. Also habe ich alles was zuviel war wie Abnäher mal umgesteckt.

P1010997.jpg

Das ist aber auch noch nicht so das wahre.

Ich werde es nochmal mit der Rundung an die Ärmelöffnung stecken, aber erstmal muss ich mich für die Arbeit fertig machen
Mit Zitat antworten
  #424  
Alt 11.11.2008, 12:50
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

So, nun hab ich das also noch einmal mit der Rundung an die Ärmelöffnung gesteckt, das sieht schon viel mehr nach dem aus, was ich eigentlich wollte

Wußte gar nicht, dass ich so kräftige Oberarme habe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1011001.jpg (24,0 KB, 352x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #425  
Alt 11.11.2008, 12:53
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Ich überlege gerade, wieviel Nahtzugabe gibt man eigentlich bei Organza? Da mache ich ja Rollsäume bzw. französche Nähte, sind da die obligatorischen 1,5cm nicht zuviel?

Morgen werd ich das Nesseletwas mal steppen, um zu sehen, wie es am Arm sitzt und dann kann ich bei Gelegenheit den Organza zuschneiden ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , brautkleid , entstehungsprozess , organza , wip

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein strandtaugliches Brautkleid Mina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 153 10.05.2009 14:25
Gesucht: Applikation für mein Brautkleid cocinelle Brautkleider und Festmode 12 22.01.2007 18:45
Mein Brautkleid Susan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 13.10.2006 20:57
Stoffe für mein romantisches Brautkleid Anabel23 Brautkleider und Festmode 6 16.06.2006 23:33
Suche gute und günstige Schneiderin die mein Brautkleid ändert! schmusetiger85 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 14.04.2005 07:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,21171 seconds with 14 queries