Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #316  
Alt 27.10.2008, 15:10
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Puuuh, jetzt hab ich das mit dem Rollsaum mehr schlecht als recht hinbekommen und nun verzweifele ich am Rüschen der Bahnen.
Warum muss Organza so blöde aussreißen? Und warum ist mitten in der Bahn mein Unterfaden alle? Und wieso franst Organza so schnell und blöde aus?
Mit Zitat antworten
  #317  
Alt 27.10.2008, 16:14
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Ich mag nicht mehr

Nachdem ich also an der breiteren Volantbahn oben einen Heftfaden aufgenäht habe mit einem breiten ZickZack

P1010886.jpg

habe ich nun meinen ersten Volant fertig.

P1010887.jpg

Nicht schön aber selten.
So richtig viel gerüscht ist das ja nun nicht gerade, da hatte ich mich wohl doch etwas verrechnet. Na gut, zum Üben und für ein Probemodell reichte es und für das Original hab ich ja genug Organza da.

Das Problem ist glaub ich, dass ich noch nicht die richtige Nadel für den Stoff habe (Stärke 70) und vielleicht auch das falsche Garn (Allesnäher?). Ich werd morgen in der Stadt mal schauen, ob ich was geeigneteres finde. Denn es nervt ganz gewaltig, wenn ständig der Organza ausreißt, oder der Faden sich im Greifer vertüdelt oder oder oder.

Außerdem werd ich mein Maschinchen jetzt erstmal wieder fein sauber machen und ölen.
Den zweiten Volant kann ich jetzt eh noch nicht rüschen, weil ich weder Heftgarn noch dünnes Stickgarn da hab. Muss ich alles morgen besorgen.

So richtig gefällt mir im Moment weder der (zum Teil sehr unsaubere) Rollsaum noch das Eingekräuselte.
Der Rollsaum ist total ungleichmäßig beim ZickZack und die Ecken werden total schief. Werd es beim nächsten mal doch mit Stütznaht UND stecken versuchen. Dafür hab ich ja noch den Probemantel und die Schärpe zum Üben.

Das Eingekräuselte ist irgendwie sehr schief geworden, das kann man auf dem Foto nicht sehen Der Abstand vom Kräuselfaden zur Oberkante ist auf der einen Seite schmaler als auf der anderen Seite.

Was das versäubern des Organzas angeht, habe ich mir überlegt, zumindest beim Unterrock vielleicht auf Satinschrägband zurückzugreifen? Was denkt Ihr? Muss ich dan trotzdem vorher versäubern?
Alles andere werde ich wohl mit dem Steppstich rollsäumen, der ist einfacher und sauberer. Nur unten am Saum sieht er nicht ganz so doll aus, aber gut ...

Für heute ist ersteinmal Schluss, vielleicht länge ich nachher nur noch den Futterrock ab. Mal sehen ...
Mit Zitat antworten
  #318  
Alt 28.10.2008, 12:06
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

So,
nach einigem hin- und herüberlegen, was den Unterrock angeht, habe ich mich nun für Elastikbund entschieden - zumindest beim Probekleid.
Beim neuerlichen Anprobieren des Futterrockes ist mir nämlich wieder aufgefallen, dass dieser irgendwie zu weit geraten ist - warum auch immer, ich weiß nicht ob ich mich vermessen oder verrechnet habe - ich kann ihn im geschlossenen Zustand problemlos über den Hintern ziehen

Also, habe ich beide Seitennähte bis oben geschlossen und dann mit unterbrochenem ZickZack-Stich einen Elastikbund aufgenäht.
Es wäre natürlich schlauer gewesen, erst den Bund anzunähen und dann die einen Seitennaht zu schließen , dann sähe das Ergebniss sicher sauberer aus, aber gut ... aus Fehlern wird man klug, ich werd's beim Original besser machen Ich werd dann auch schmaleren Bund nehmen

P1010893.jpg
Ja ich weiß, das sieht furchtbar aus, aber ich hab kein Lust es nochmal aufzutrennen, ich will endlich mal wieder Ergebnisse sehen


An der Puppe sieht man auch, dass der Rock sich auch ohne Wäscheklammern ausgehangen hat - und das sehr ungleichmäßig

P1010894.jpg

Aber ich habe mir ohnehin überlegt, dass ich den Futterrock um einiges kürzen werde, nämlich so, dass er ca. da aufhört, wo die untere Volantbahn ansetzt. Meint Ihr, das sieht aus?
Dann kann man nämlich auch die ollen Nahtzugaben innen nicht sehen, ich will es ja so schön wie möglich

Was mir an diesem Rock überhaupt nicht gefällt, ist, dass die Nahtzugaben so scheußlich ausfransen, obwohl ich alles versäubert habe. Das sieht total unsauber und schlampig aus. Liegt das eventuell am Stoff? Ist das bei Futtertaft vielleicht besser?

Jetzt werd ich ersteinmal den Zollstock nehmen und die neue Länge markieren, das wird lustig
Mit Zitat antworten
  #319  
Alt 28.10.2008, 14:09
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Teil 1 des Unterrocks ist abgeschlossen:

P1010895.jpg

Mir selbst geht der Rock bis kurz unters KNie, leider ist grad keiner da, um mich zu knipsen. Die unteren Volants stucken ohne Schuhe dann auf dem Boden auf, es ist also wahrscheinlich minimal zu kurz geworden Na gut...

Jetzt fahren ich ersteinmal in die Stadt, neue Nähzutaten besorgen, sonst kann ich hier nicht weiter machen. UNd nebenbei halte ich schonmal Ausschau, was es an schönem weißen Taft gibt und wo die Preise liegen. Will ja schließlich nicht das billigste und auch nicht das teuerste
Und vielleicht hat die nette Verkäuferin im Stoffladen für mich ja auch noch einen ultimativen Tipp zum Thema, wie nähe ich einen Unterrock

Also, bis denn dann

(jetzt aber erstmal hübsch machen für Schatz, sonst überlegt der es sich noch anders )
Mit Zitat antworten
  #320  
Alt 28.10.2008, 18:31
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

da fahr ich mit ner riesenlangen Einkaufsliste los und dann ... steh ich im Stoffladen und hab das Gefühl, alles was da drauf steht tut im Moment ja gar nicht Not
- brauch ich wirklich schon weißen (Braut-)Taft?
- soll ich jetzt schon Näheinlage für die Korsage kaufen?
-???

Und das was wirklich wichtig war - weg!


Also, nur das Maschinenöl, dünnere Nadeln und Stickgarn zum Rüschen mitgenommen und das war es und dafür bin ich jetzt losgefahren, oh Mann, ich bin sooo ...

Egal, morgen oder übermorgen geht's hier weiter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , brautkleid , entstehungsprozess , organza , wip

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein strandtaugliches Brautkleid Mina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 153 10.05.2009 14:25
Gesucht: Applikation für mein Brautkleid cocinelle Brautkleider und Festmode 12 22.01.2007 18:45
Mein Brautkleid Susan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 13.10.2006 20:57
Stoffe für mein romantisches Brautkleid Anabel23 Brautkleider und Festmode 6 16.06.2006 23:33
Suche gute und günstige Schneiderin die mein Brautkleid ändert! schmusetiger85 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 14.04.2005 07:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24724 seconds with 14 queries