Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1036  
Alt 18.06.2009, 16:43
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

So, jetzt geht's wieder ein kleines Stückchen weiter:

Der Esstisch ist zum Bügeltisch umfunktioniert und ich bin dabei, das Schrägband umzubügeln. Gar nicht so einfach

Viellecht sollte ich das Kleid anders herum hinlegen und auf der rechten Stoffseite bügeln? Hm, bin noch am probieren
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010052.jpg (35,8 KB, 347x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010053.jpg (17,3 KB, 349x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #1037  
Alt 18.06.2009, 16:51
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.881
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Ich finde es einfacher, von rechts und vom Kleidungsstück in Richung Schrägband zu bügeln, da man dann sehen kann, ob man das Schrägband wirklich genau an der Naht bügelt. Ist aber natürlich Geschmackssache...
Mit Zitat antworten
  #1038  
Alt 18.06.2009, 17:00
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Hm, und hast Du dann Bahn für Bahn gebügelt und umgeheftet?
Ich hab jetzt die vordere Bahn von der rechten Stoffseite gebügelt, aber irgendwie sieht es ziemlich blöde aus. Ich hab leider nicht haargenau auf den beiden Kanten von Stoff und Schrägband gesteppt, sondern nen halben Millimeter weiter oben. Ist das schlimm? Oder sogar gut?

Und noch krieg ich auch da Schrägband beim bügeln nicht so doll gut eingehalten, dass es nachher gut in der Rundung liegt ...

Hm, na ich geh ersteinmal weitermachen...

Ach ja @Schoki:
Ich hab in der Galerie Deine schöne Brauttasche gesehen. Hast Du den Schnitt selbst erstellt?
Mit Zitat antworten
  #1039  
Alt 18.06.2009, 17:12
Benutzerbild von Schoki
Schoki Schoki ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: NRW
Beiträge: 14.881
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Der Schnitt für die Tasche war mal in einer Burda drin. Als einzige Änderung habe ich die Klappe schräg geschnitten. Zu nähen ist sie nicht schwer, auch wenn der mit total starker Vlieseline verstärkte Stoff störrisch war. Ich weiß nicht mehr, ob ich nicht sogar zwei Lange Vlieseline aufgebügelt habe, um ganz sicher zu gehen, dass die Tasche ihren Stand behält, was ja wichtig ist, da sie weder Henkel noch Träger hat sondern immer in der Hand gehalten werden muss.

Gerade entdeckt: Es gibt die Tasche auch als Gratis-Download bei Burda: http://http://www.burdafashion.de/de...6-1508109.html

Bei der Hochzeit lag sie auch meistens irgendwo herum oder meine Trauzeugin hat sie mir hinterher getragen . Aber ich hatte alles dabei: Ersatz-Strumpfhose, Puder, Lippenstift, Taschentücher, Blasenpflaster, Schmerztabletten und natürlich Nähzubehör.

Ich habe noch einen kleinen Tip für die Zukunft: Wenn Du den Saum des Kleides mit der NZ zuschneidest, die der Breite des zusammen gefalteten Schrägbandes entspricht, kannst Du den Knick herausbügeln, Saum und Schrägband bündig stecken und in der Kante des Schrägbandes nähen. Denn bei zwei gebügelten Kanten ist es fast unmöglich, dass diese beim Nähen immer genau aufeiandertreffen.
Mit Zitat antworten
  #1040  
Alt 18.06.2009, 17:37
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Oh, Danke für den Tip
Das merk ich mir für das nächste Kleid.

Und die Tasche werd ich mir mal im Download angucken

So, nun hab ich nochmal ein paar Fotos für Euch:

Also, hier kann man nochmal dass schiefe gesteppte Nähtchen sehen
daneben gesteppt.jpg

Na gut, ich habe also versucht, es so gut wie möglich zu bügeln, und zwar so, wie Schoki es oben beschrieben hat. Auf der rechten Stoffseite von oben in Richtung Schrägband. Dann habe ich das umgedreht und das Schrägband nach oben gebügelt und dabei verscuht, immer etwa 1mm Satin mit umzubügeln. Versteht man, was ich meine? Dann kann ich mir relativ sicher sein, dass das Schrägband nirgends mehr vorlugt.
Saumkante.jpg

Ja, und dann noch das Schrägband so beim bügeln eingehalten, dass es gut in der Rundung liegt, heißt also, dass es nach oben kürzer wird Ich kann das schlecht erklären, aber vielleicht sieht man, was ich meine:
umgebügelt.jpg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , brautkleid , entstehungsprozess , organza , wip

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein strandtaugliches Brautkleid Mina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 153 10.05.2009 15:25
Gesucht: Applikation für mein Brautkleid cocinelle Brautkleider und Festmode 12 22.01.2007 19:45
Mein Brautkleid Susan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 13.10.2006 21:57
Stoffe für mein romantisches Brautkleid Anabel23 Brautkleider und Festmode 6 17.06.2006 00:33
Suche gute und günstige Schneiderin die mein Brautkleid ändert! schmusetiger85 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 14.04.2005 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09557 seconds with 14 queries