Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #966  
Alt 12.05.2009, 12:51
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Hallohalli Ihr Lieben,

da ich letzte Woche ein paar Tage Urlaub hatte, durfte sich auch mein Kleid einige tage frei von mir nehmen

Ab heute geht es aber in Mini-Schritten und Schneckentempo weiter.

Viel ist es ja eigentlich gar nicht mehr, aber ich hab grad mal in meinem Kalender geguckt - nur noch 10 1/2 Wochen Jetzt werd ich langsam nervös

Also, was ist noch zu tun:

Das wichtigste ist ersteinmal der Saum. Als meine Ma am Ersten Mai-Wochenende zu Besuch war, haben wir es leider nur geschafft, das Futterkleid in der richtigen Länge umzustecken. Dann haben wir das Ganze auf dem Bügelbrett mit dem Massband versucht gleichmäßig zu gestalten und in die Schleppe auslaufen zu lassen. Dabei haben wir dann gleich im Abstand von 2,5cm von der späteren Saumkante mit Faden geheftet
Saum umgesteckt.jpg

Heute habe ich dann diese Saumkante einmal gebügelt und werde nun vorsichtig an der gehefteten Linie den saum abschneiden und dann neu versäubern. Dann kann der Saum umgesteckt werden und genäht.

Ursprünglich wollte ich sowhl das Futter- als auch das Satinkleid mit der Hand säumen. Aus Faulheit, Nervosität und um Zeit zu sparen, denke ich aber darüber nach, den FUTTERSaum doch mit der Maschine zu steppen. Dieser soll ja später von innen per Hand an den Satinsaum staffiert werden, so dass ihn dann niemand sehen kann. Und wer kuckt der Braut schon unter das Kleid?

Ja, was steht noch auf meiner Liste:

- ein Ringlissen: dieses überlege ich mit 2 verschiedenen Seiten zu nähen. Nämlich eine passend zu diesem Kleid für das Standesamt und die andere passend zum Kaufkleid für die Freie Zeremonie am Nachmittag

- eine Handtasche für mich, die irgendwie zu beiden Kleidern passen sollte. Ich dachte an eine ganz einfach gestrickte Clutch-ähnliche Tasche, da ich diese Brautbeutel blöd finde. Farblich schwanke ich zwischen einem zarten grün (also Satin mit Chiffon überziehen), da sich das in beiden Kleidern findet oder .... Keinen Plan.

- Eventuell ein Bolerojäckchen aus Chiffon für den Abend? Wenn wir mit dem Wetter nämlich riesiges Glück haben, gibt's Essen und Feier auf der Wiese statt im Lokal

- ach ja, un der weinrote Gürtel wartet auch noch auf seine Vollendung
na mal sehen - jetzt geh ich erst einmal Saum abschneiden...
Mit Zitat antworten
  #967  
Alt 12.05.2009, 15:56
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Nach fast 3 Stunden bin ich waaaaahnsinnig weit gekommen

Also, das saum abschneiden erwies sich als etwas kniffelig, da meine Ma und ich so intelligent waren, nicht einfach nur mit den Heftstichen die Saumlinie zu markieren, sondern den Stoff tatsächlich umzuheften. also mal eben an der Naht langschneiden war damit ja nicht.
Ich habe also den Saum oder den Stoff (ein Saum ist es ja immer noch nicht) so umgebügelt, dass der überflüssige Stoff auf der einen Seite der Heftnaht war und der Rest auf der anderen. Dann das Ganze mit Stecknadeln sicherheitshalber fixiert und ich konnte schön gerade abschneiden.
Saum abschneiden.jpg

Danach habe ich die Kanten versäubert und nun stehe ich seit beinahe 2 Stunden am Bügelbrett und versuche den Saum umzustecken. Da das solche Stoffmassen sind, habe ich mir vorgenommen, erst die hinteren Rockbahnen komplett umzustecken und dann die vorderen. Sonst werd ich hier wirklich kirre.

Also, die hinteren Rockbahnen sind alle zunächste einmal 1,5cm breit umgeschlagen. Bloß gut, dass ich 2 Bügelbretter habe
hintere Futterrockbahnen einmal umgeschlagen.jpg

Nun habe ich angefangen, sie das 2. Mal umzuschlagen, habe aber bei den Rundungen so meine Schwierigkeiten. Kann mir da jemand einen Tip geben, wie ich das Ganze etwas schöner hinbekomme? So eine Ecke sieht ja blöd aus
Hilfe Rundung.jpg

So, ich werd jetzt erstmal meine Tasche für die Nachtbereitschaft packen
Mit Zitat antworten
  #968  
Alt 12.05.2009, 17:28
Benutzerbild von Jule1981
Jule1981 Jule1981 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.008
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Wieso machst Du keinen Rollsaum, geht doch schneller und sieht besser aus

Bei den Rundungen sah es bei mir auch so aus, deshalb hab ich dann zum Rollsaum gegriffen und nur den unterrock normal gesäumt.
Ja mensch, an meinem WIP müsst ich ja auch mal weiter machen Aber bei mir is die Zeit so knapp
Mit Zitat antworten
  #969  
Alt 12.05.2009, 17:34
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Zitat:
Zitat von Jule1981 Beitrag anzeigen
Wieso machst Du keinen Rollsaum, geht doch schneller und sieht besser aus
Weil mir ein Rollsaum am Futter und am Satin nicht so gefällt. Das wäre hinterher auch schwierig aneinander zu staffieren, damit das Futter nicht unter dem Satin vorflutscht

Ich hab mich jetzt die ganze Zeit vor dem weitermachen gedrückt jetzt versuche ich es weiter..
Meint Ihr, man kann den Saum in 2 Etappen steppen - also erst hintere Rockbahnen dann die vorderen? Ich bekomm bei den Stoffmassen echt ne Krise
Und ständig, wenn ich an einer Sttelle stecke, fallen woanders wieder die Nadeln raus
Mit Zitat antworten
  #970  
Alt 12.05.2009, 19:44
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Jetzt weiß ich wieder, warum ich die Säume mit der Hand nähen wollte - es sieht grausig aus
Katastrophensaum.jpg

Und zu allem Übel ist jetzt auch noch der Tank vom Bügeleisen leer und ich hab kein Wasser mehr zum nachfüllen und es dann ordentlich auszubügeln. Das würde aber an dem katastrophalen Ergebniss auch nix mehr ändern.

Bleibt mir nur die Hoffung, dass ich es beim Satin mit der Hand schöner hinbekomme - vorausgesetzt, ich schaffe es bei diesen Stoffmassen, den Satin erst einmal ordenlich abzulängen

Die nächste Aktion morgen wird aber zunächst sein, die letzten Reißverschlussnähte im Chiffon zu schließen, sonst löst der sich noch gänzlich auf...
Und dann - irgendwie, irgendwo,irgendwann - kommt Kleid an Minna und der Satin auf ordentliche Länge...

Ich weiß auch nicht, wie oft ich das Kleid noch komplett ausbügeln muss, damit die Ausschnittkante endlich nicht mehr so wulstig aussieht - und ständig knittern Satin und Futterstoff

Wurscht - für heute ist Feierabend, nachher geht's richtig arbeiten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , brautkleid , entstehungsprozess , organza , wip

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein strandtaugliches Brautkleid Mina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 153 10.05.2009 15:25
Gesucht: Applikation für mein Brautkleid cocinelle Brautkleider und Festmode 12 22.01.2007 19:45
Mein Brautkleid Susan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 13.10.2006 21:57
Stoffe für mein romantisches Brautkleid Anabel23 Brautkleider und Festmode 6 17.06.2006 00:33
Suche gute und günstige Schneiderin die mein Brautkleid ändert! schmusetiger85 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 14.04.2005 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32661 seconds with 14 queries