Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 29.08.2008, 01:06
Benutzerbild von Susi.13
Susi.13 Susi.13 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Melsungen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

...manche Brautkleider haben einen Tüll-Zwischenrock (sozusagen), um dem Oberstoff einen guten Fall zu ermöglichen. Meist wird zusätzlich noch ein Reifrock darunter getragen. Also Oberstoff, Futter, Tüll, Futter, Reifrock. Ich glaube, so machts die Konfektion, aber ich hab das so auch nicht genäht.
Das Brautkleid, das ich für meine Schwester genäht habe, hatte eine Tüll-Lage zwischen Oberstoff und Futter (die aber an der Taille bzw. an dem Korsagenteil leicht gerüscht wurde für die nötige Weite am Saum), sie trug, obwohl sie auch zuerst keinen Reifrock wollte, einen recht schmalen mit nur einem Reifen am Saum. Ein Reifrock gibt dem Brautkleid einfach ein bischen "Stand", und er muss nicht zwingend weit werden, das bleibt dir überlassen. Und beim Tanzen schwingt dein Kleid ganz von alleine...

Dein Anfänger-Projekt ist sehr ehrgeizig! Hut ab! Ich freue mich schon aufs Endergebnis...

Viele Grüße
Susi
__________________
... bin meistens im Dunkeln hier!
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 29.08.2008, 10:17
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Hallo und Guten Morgen

erst einmal vielen lieben dank für Eure Antworten, jetzt kann ich es mir in etwa vorstellen. Hatte mir unter Rüschen wohl das falsche vorgestellt.

Wenn ich mit dem Probekleid soweit bin, werd ich einfach mal zum Test einen Tüllunterrock nähen um zu gucken, wie es aussieht.

Danke auch nochmal für die Tips zum Thema Reifrock, aber da bin ich tatsächlich stur ... Ich hab im Brautladen auch diese Reifröcke gesehen, die nicht so weit sind. Aber mein Schatz ist fast 2m und ich nur 1,55, und wir tanzen soooo gerne. Und er macht solche großen Schritte, dass er mir ständig den Reif gegen die Schienbeine hauen würde ... Ich fand das Kleid, was ich da im Laden anhatte, hatte auch ohne Reifrock einen tollen Stand und fiel genauso, wie ich das wollte, weil da eben mehr Tüll drunter war.

Also, ich probiers mal mit ganz viel Tüll (das raschelte da auch so schön ) und dann seh ich weiter.

Aber zunächst muss ja erstmal das Probekleid fertig werden. Daher geht's jetzt weiter an's heften, der hinteren Bahnen und evtl. an's abstecken der Korsage (hoffentlich endlich). Mehr schaffe ich heut definitiv nicht, muss ja am Nachmittag wieder arbeiten.

Ich wünsch Euch allen einen schönen Tag
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 29.08.2008, 12:14
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Ich möchte schreien!!!

Ich habe heute zunächst einmal die beiden mittleren Rückenteile mit Stecknadeln zusammengeheftet und dann mit Nadel und Faden

P1010713.jpg
P1010714.jpg

Alles passte wunderbar.

Dann hab ich eines der seitlichen Rückenteile genommen und auch das zunächst mit Stecknadeln geheftet und - es war an der Nahtkante fast 5cm länger, als das Mittelteil! Ich hab es dann mal an das vordere Seitenteil gehalten, da passte es. "Gut" dachte ich mir "das war ja DAS Teil, das Du nicht mitgewaschen hast, vielleicht sind die anderen Teile ja etwas eingelaufen". Also, hab ich das seitliche Rückenteil genommen, das ich mit gewaschen hatte - und es war 2cm länger! Und zum seitlichen Vorderteil passt es!
So schief kann ich doch gar nicht zugeschnitten haben, zumal ich die Teile immer doppelt (also 2 Lagen Stoff übereinander) zugeschnitten hab. Wie können denn da solche Differenzen auftreten?

Ich bin jetzt am überlegen, was ich machen soll/kann. Eigentlich will ich die Teile nicht nochmal zuschneiden... Ich überlege, ob ich sie trotzdem ersteinmal zusammenhefte und dann, wenn sie gesteppt sind, beim Säumen alles ausgleiche. Ich könnt heulen
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 29.08.2008, 12:39
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.074
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Hallo Anke, schrei ruhig wenn's Dir hilft
aber das musst Du nicht, es ist völlig normal, dass sich schräge Kanten unterschiedlich ausdehnen (vor allem beim Versäubern...).
Ein wenig "Schadensbegrenzung" kann man machen, indem man die Stoffteile an den Kanten nach dem Ketteln wieder in Form bügelt (man kann sie dazu wieder aufeinander legen, dann sieht man gleich mögliche Unterschiede).
Ich hab jetzt nur diesen letzten Beitrag von Dir gelesen und möchte Dir einfach Mut zusprechen, bleib cool und mach weiter, Du schaffst das!!!
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 29.08.2008, 13:05
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: AnfängerWiP - und gleich mein Brautkleid

Zitat:
Zitat von Nixe28 Beitrag anzeigen
Hallo Anke, schrei ruhig wenn's Dir hilft
... kann ich ja nicht, mein Freund hat die ganze Nacht gearbeitet und liegt nebenan im Bett

Ich werd's jetzt noch einmal mit Bügeln versuchen und zwar - Wer nicht wagt, der nicht gewinnt - mit Dampf und 'nem Tuch dazwischen. Das hab ich schonmal gemacht, vielleicht nutzt es ja.
Und wenn es dann immer noch nicht hinhaut, dann bin ich halt ein kleiner Stümper und näh die Teile trotzdem zusammen und gleich es am Ende ab. Auch wenn dann wahrscheinlich die nächste Nervenprobe auf mich zukommt

Vielen dank für Deine Aufmunterung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anfänger , brautkleid , entstehungsprozess , organza , wip

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein strandtaugliches Brautkleid Mina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 153 10.05.2009 15:25
Gesucht: Applikation für mein Brautkleid cocinelle Brautkleider und Festmode 12 22.01.2007 19:45
Mein Brautkleid Susan Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 13.10.2006 21:57
Stoffe für mein romantisches Brautkleid Anabel23 Brautkleider und Festmode 6 17.06.2006 00:33
Suche gute und günstige Schneiderin die mein Brautkleid ändert! schmusetiger85 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 14.04.2005 08:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10729 seconds with 14 queries