Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 27.02.2005, 09:47
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

Zitat:
Zitat von mangetsu

hier in Japan liegt der Standardpreis fuer gewoehnliche Stoffe bei 8-11 Euro, das sind etwa zwei Brote oder fuenf Liter Milch,
wir hatten ja schon öfter über japanische preise "gesprochen", mich würde da mal der monatliche durchschnittsverdienst eines japaners interessieren, um eine relation zu bekommen.
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 27.02.2005, 09:52
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

der teuerste stoff bisher war für 18 euro zu haben. die jacke ist ein lieblingsstück von mir, die sicher auch sehr lange hält. das vernähen war traumhaft einfach.

in der regel vergeht mir ab 15 euro der spaß, denn ich brauche ein paar meter mehr davon

aber mit wachsendem können steigen die ansprüche - wenn ich mir sicher bin, dass ich ein projekt von meinem können her bewältigen kann, bin ich auch bereit, mehr fürs stöffchen auszugeben.


charlotte
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 27.02.2005, 09:59
javede javede ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 224
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

Zitat:
Zitat von charlotte
wir hatten ja schon öfter über japanische preise "gesprochen", mich würde da mal der monatliche durchschnittsverdienst eines japaners interessieren, um eine relation zu bekommen.
Laut dieser Seite http://www.mercerhr.de/pressrelease/...ontent/1077835
liegt der bei etwa 45.654 €. In Deutschland bei 31.492
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 27.02.2005, 10:17
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

Hallo,

so verallgemeinert kann ich da schlecht eine Antwort finden. Es kommt immer auf die Qualität des Stoffes an (und in einigen wenigen Fällen, ob dieser Stoff wirklich etwas 'Besonderes' ist).

Ich nähe überwiegend Kleidung für unseren recht legeren Lebensstil. Festliche oder exclusive Kleidung brauche ich sehr selten, hinzukommt, dass ich wahrscheinlich auch nicht die Fähigkeiten habe, um solchen Stoffe mit der ihnen zustehenden Handwerkskunst zu verarbeiten.

Bei der von mir hergestellten Alltagskleidung kenne ich mich recht gut mit den Stoffqualitäten aus und weiss auch, basierend auf meinen Ansprüchen welcher Stoff welchen ungefähren Verkaufswert haben sollte. Dann kommt hinzu, dass ich aufgrund meines 'kleineren' Stofflagers in aller Ruhe auf Sonderangebote warten kann. Ich kaufe sehr selten zum vollen Preis, sondern warte auf Sonderverkäufe und Preisnachlässe, die ich dann allerdings immer voll ausschöpfe.

Generell denke ich, dass ich verglichen zu deutschen Preisen, meine Standardstoffe im Durchschnitt preiswerter bekomme. Für Stretchjeans zahle ich ca. 7,50 - 10 Euro, letztens habe ich Donna Karan Hosenstoff für 8 Euro bekommen. Dünne Fleecestoffe liegen bei ca. 3-4 Euro, dickere Qualitäten um die 6-8 Euro. Normale Baumwolljerseys für TShirts ca. 5-6 Euro, Blusenstoffe um die 6-8 Euro, Sweatshirts ca. 6-9 Euro, Stoffe für Edel-TShirts liegen um die 10-12 Euro. Das sind ungefähre Durchschnitts-Ladenverkaufspreise für Qualitätsstoffe.

Unseren Bedarf für Freizeit- und Fitnesskleidung (überwiegend Malden Mills Funktionsstoffe) decke ich fast ausschliesslich bei Wazoodle und meistens im dortigen Flash Sale. Inclusive Fracht komme ich dann im Durchschnitt auf Meterpreise von 4 Euro für absolut hochwertige Funktionssstoffe.

Auf jeden Fall lohnt es sich, bei Basisstoffen auf Sonderverkäufe und Preisreduzierungen zu warten und dann aufzustocken. Damit kann man dann Spontankäufe von absolut traumhaften 'Must have' Stoffen viel besser rechtfertigen
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 27.02.2005, 10:19
Benutzerbild von schildkroete
schildkroete schildkroete ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2004
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.935
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Stoffpreise - Wieviel ist zu teuer?

Hallo,
muß ich doch auch noch meinen Senf dazu geben: also ich geb`für einen tollen Stoff, den ich dann im Nähkurs vernähe ( damit nix schiefgeht) auch mal mehr aus, der Teuerste kostete ca. 40 Euro/Meter.
Ich näh`auch viel für meine Kinder, auch da nehm`ich nicht ganz billige Stoffe, die Sachen werden "intensiv" getragen und auch von der Großen an den Kleinen weitervererbt. Bei einer Billighose geht das oft nicht mehr, die ist hinüber. Hosen, z.B. aus Canvas von BizzKids halten da schon deutlich mehr aus.
Außerdem ist Nähen mein Hobby, andere Hobbys kosten z.T. auch viel Geld und es kommt nicht "nebenbei" was "Vernünftiges" raus.
Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07187 seconds with 12 queries