Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 19.07.2008, 13:49
Benutzerbild von Ännchen
Ännchen Ännchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 15.674
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Kann man nicht auch Patchen ohne Rollschneider usw.?
__________________
Beste Grüße

Anna

Früher war ich bildschön, heute ist nur noch das Bild schön!

Ich bitte um Verzeihung für die vielen dummen Fragen!!! Aber irgendwann wird das auch noch was mit mir.

mein Blog
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.07.2008, 14:32
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 14.980
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Zitat:
Zitat von nähmarie Beitrag anzeigen
Und irgendwie steh ich mit dem Ding auf Kriegsfuß. Ne Schere ist mir einfach lieber, wenn da nich bei manchen Sachen wie Schrägstreifen und Taschen ein wenig mehr Präzision angesagt wäre.
Also hat Frau sich Rollschneider und Matte gewünscht (natürlich in guter Markenqualität!!! - nun komme ich aber nur bedingt weiter, da ich kaum jemanden fragen kann.
Hast du mal bei den elbnadeln gefragt? Da kannst du jemanden fragen

Zitat:
Zitat von nähmarie Beitrag anzeigen
Welches Lineal brauche ich dafür????

Für die patcher gibt es spezielle kunststofflineale, an denen kannst du mit dem rollschneider direkt langfahren. Die sind einfach genial.

Zitat:
Zitat von nähmarie Beitrag anzeigen
Ist hier auch nen Schneider, der meine Hilflosigkeit versteht???.
JAAA
Allerdings hatte ich diese phase schon vor ein paar jahren, mittlerweile bin ich auch bei kleidung mit dem rollschneider glücklich.

Zitat:
Zitat von Ännchen Beitrag anzeigen
Kann man nicht auch Patchen ohne Rollschneider usw.?
Na klar, kann man/frau. Aber mit rollschneider geht es einfach irgendwie besser - in jeder beziehung
__________________
Viele grüße
Gabi

Leben ist genau das, was passiert, während man andere pläne macht. Henry Miller
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2008, 15:00
Stichling Stichling ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: bei Erlangen
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Hallo Sabine,

fürs "belästigen" gibts ja dieses Forum.
Zum Schrägstreifenschneiden empfehle ich Dir das 15x60 cm Lineal, da sind auch 30,45 und 60 Grad-Markierungen drauf. Das kannst Du dann entprechend am Rand auflegen und zuschneiden. Außerdem gibt es die Methode, genau in 45 Grad einen Knick in den Stoff zu bügeln, durchzuschneiden und dann parallel zu dieser Kante mit dem Lineal zuzuschneiden. Das 15x30 cm Lineal ist dafür zu kurz.

@ Ännchen
Sicher geht das, aber das Schneiden mit der Schere ist anstrengend fürs Handgelenk, Du hast viel mehr Vorarbeiten und ein ungenaueres Ergebnis. Mit dem großen Rollschneider kannst Du bis zu 12 Lagen Stoff exakt zuschneiden.

liebe Grüße Regine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2008, 15:32
CuteGirl CuteGirl ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Hallo,
Rollschneider und Matte müssen her

Viele Grüsse,Nina.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.07.2008, 16:09
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.082
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Rollschneider und keine Ahnung.... Ich oute mich

Hallo Sabine,

Erstmal Grundsätzliches vorweg:

Ein Patchworklineal ist gegenüber einem Zeichenlineal besser, da das Patchworklineal an allen Seiten eine Stärke von ca. 3mm hat. Daran kann die Klinge des Rollschneiders dranlangrollen.
Zeichenlineale sind an einer Seite abgeschrägt und dort kann man leichter mit dem Rollschneider ins (Acryl-)Lineal schneiden oder bei Metall die Klinge ruinieren.
Außerdem haben die Patchworklineale aufgedruckte Linien im 45 und 60 Grad Winkel, so daß es für die häufigsten Patchworkmuster einfacher anzulegen + zuzuschneiden ist.

Ein Lineal der Größe 15cm X 60cm ist für die meisten Patch-Arbeiten sinnvoll. (Klugscheißmodus aus).

In Deinem Fall würde es auch ein langes, gerade gesägtes Stück Acryl in 3mm Stärke tun, aber das liegt ja im normalen Haushalt auch nicht immer parat.
Deshalb, wenn bereits vorhanden, das Patchworklineal nehmen.

Da der Stoff für Schrägband im 45 Grad Winkel geschnitten wird und das Lineal nicht lang genug sein wird, könntest Du den Stoff im Zickzack Falten, so daß er gut unter das Lineal paßt. Dann im Winkel anlegen und immer schön parallel im gleichen Abstand schneiden. Dabei kommen die Linien im cm oder inch-Abstand zum tragen - der Abstand läßt sich so schön einhalten.

Es gibt aber hier im Forum noch eine Anleitung, wie man stoffsparend relativ lange Schrägbander herstellen kann, indem man vorher ein Stück Stoff zusammennäht und dann nach vorher aufgezeichneten Linien wieder zerschneidet.
Anne hat die Anleitung hier vor einiger Zeit vorgestellt und die würde ich Dir in diesem Falle eher empfehlen.

Vielleicht hilft das etwas weiter.

Ach, noch etwas: Mit dem Rollschneider möglichst immer VON DIR WEG schneiden!
Es kann sonst schnell im Schenkel (oder so) landen und böse Verletzungen geben.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rollschneider vs. schere

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
6 Maschinentypen und keine Ahnung.... Dragonheart3000 Allgemeine Kaufberatung 11 23.06.2008 14:05
Keine Ahnung und Fragen... katinchen Allgemeine Kaufberatung 7 10.09.2007 01:00
Ich habe keine Ahnung........Hilfe! katzengirl59 Maschinensticken - Software: Husqvarna 4 16.01.2007 23:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,62795 seconds with 13 queries