Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.07.2008, 10:18
susella susella ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.12.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Gehts um Marken- oder Modebewußtsein? Über ersteres möchte ich nichts sagen, das ist zur Genüge durchgekaut worden.

Ich entwerfe die Sachen, die ich für meine Kinder nähe größtenteils mit Ihnen zusammen. Insbesondere mit der größeren, sie ist 6. Sie sucht Stoffe aus, bespricht mit mir die Dekoration etc. und zeichnet auch mal eine Applikation selber oder die Aufteilung eines Shirts.
Sie (und ich auch) orientiert sich dabei nicht an Modevorgaben, sondern an eigenem Geschmack und Tragevorlieben.

Das Ergebnis hat nichts mit Gruppendruck zu tun, es ist aktive Beschäftigung mit Gestaltung. Obwohl sie meist eher schlicht gehalten sind, fallen sie oft schon auf, wegen der ungewöhnlichen Schnitte oder schöner Stoffe. Sie trägt sie Sachen stolz aber sie liebt ihre Jeans und die einfachen Shirts ebenso.

Die aktive Beschäftigung mit dem Thema halte ich für "pädagogisch wertvoll", wenn auch nicht unbedingt notwendig, bei uns ist es nun mal das Nähen, bei anderen vielleicht Malen, Theater, Kochen.


Man muss der Mode nicht hinterherlaufen, man kann sie selbst prägen. (aktiv vs. passiv)

Ich hoffe, dass das der angenehme Lerneffekt neben her ist, das Nähen an sich passiert hier natürlich aus anderen Gründen )

Ich selbst habe in der Pubertät angefangen zu nähen, um mich von der Masse ab zu heben.

Modepüppchen werden die Kinder nur, wenn sie nicht einbezogen werden und das Hobby ihrer Mütter passiv mit tragen, Puppen sind passiv.

LG Anja
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.07.2008, 10:19
Benutzerbild von connylotti
connylotti connylotti ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: im Münsterland
Beiträge: 15.002
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Ich lese auch immer gern das Editorial bei Ottobre und mir gingen auch einige Gedanken diesmal durch den Kopf als ich das gelesen hatte.
Zitat:
Zitat von Maria79 Beitrag anzeigen
- Machen wir "Modepüppchen" aus unseren Kindern, wenn sie in einmaligen, selbstgenähten Kleidern herumlaufen und die Kleiderschränke rappelvoll sind?
Nein, meine Tochter sucht sich zum Teil die Schnitte und je nachdem die Stoffe aus. Damit lernt sie für sich, was ihr steht und wie sie sich selber sehen will. Wie ich schon einmal in einem anderen Strang geschrieben hatte, manchmal kleidet sie sich völlig schräg ein, läuft damit den ganzen Tag rum, hat vielleicht merkwürdige Blicke von anderen kassiert, aber sie strahlt dabei ein ihr eigenes Selbstbewußtsein aus - weil sie sich selbst bewußt ist.
Einmalig, ja. Meine Tochter ist nun mal einmalig, genau wie jeder andere Mensch auch.


- Wo ist die Grenze, ab wo würdet ihr sagen: das ist zu übertrieben?
Wenn ich ihr meinen Geschmack überstülpen und ihr keinen Freiraum zum ausprobieren geben würde.

- Empfinden wir gar unsere Kinder als "etwas Besseres", weil sie sich von der Masse abheben?
Flööööt, ja manchmal, weil sie in den selbstgenähten Sachen so gut aussieht.

- Oder ist diese Diskussion tatsächlich so nicht zu führen, weil es uns um passende, alltagstaugliche und kindgerechte Kleidung geht?
Letztendlich läuft es bei mir darauf hinaus (nicht nur für meine Tochter sondern für mich auch).
Darüberhinaus bin ich ganz froh, das sie bisher nicht dem Markenwahn verfallen ist. Sich nur wegen einer Marke in einer bestimmten Richtung zu kleiden finde ich etwas arm. Wenn eine solche Qualität und Stil hat, kein Problem, anziehen und fertig. Aber nur tragen um der Marke willen?
Natürlich könnte irgendwann auch mal in der Klasse/bei ihren FreundInnen ein gewisser "Druck" entstehen, daß eine solche Kleidung hip-cool ist. Da ist aber die Frage, geht es um ein gewisses Aussehen (ich erinnere mich daran, daß ich es auch mal klasse fand, mich genauso zu kleiden wie meine Freundinnen, da sind wir gemeinschaftlich grau in grau in die Stadt gezogen... ), um etwas für sich auszudrücken: Gemeinschaftsgefühl, Abgrenzung von den Eltern oder anderen...
Ich hoffe, daß sie bis dahin ihren eigenen Stil entwickelt hat (der ruhig an die gängige Mode angelehnt sein kann) und ihre Kleidung weiterhin mit Selbstbewußtsein tragen kann.
__________________
Connylotti

Jeden Tag eine gute Naht!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.07.2008, 10:20
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 17.647
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Zitat:
Zitat von almut Beitrag anzeigen
auch wenn das meiner Tochter nicht immer ganz leicht fällt (weil es tatsächlich ein Mädchen im Dorf gibt, das sich weigert, mit ihr zu spielen, weil sie "uncool" gekleidet ist - na gut, auf die können wir verzichten, aber dumme Sprüche gibt es trotzdem dauernd).
Das klingt heftig.

Mein Sohn hat z.B. abgelehnt in die Musikalische Früherziehung zu gehen. Wir waren damals zu einer Schnupperstunde dort.
Ich fragte ihn dann, warum er denn nicht hingehen möchte: "Mama ich mag nicht, die Jungs dort haben Strumpfhosen an, das ist doof".
Naja, damals war er 4 1/2 und er hat dann mit Sport angefangen und die Musik erstmal verschoben... und ich habe ihm natürlich erklärt, dass Strumpfhosen bei kleinen Jungs kein Indiz für *doof* sind.

charliebrown
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.07.2008, 10:31
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.619
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Ich habe grosse Mühe damit, wenn kleine Mädchen "aufgetüdelt" werden. Mal was Hübsches tragen ist ok, aber es soll immer noch praktisch sein und so gestaltet, dass das Kind im Vordergrund steht - nicht die aufgerüschte Kleidung.
Nicht selten sind solche Kinder beim Spielen wirklich behindert - einerseits, weil die Sachen nicht schmutzig werden oder kaputt gehen dürfen, andererseits, weil aufgerüschte Kleidung z.B. beim Klettern oder im Sandhaufen einfach unpraktisch ist.

Und ich erlebe immer wieder Mütter, die sagen, dass sie "an ihre Tochter nichts anderes drankriegen als Röcke". Nun, wer dem Kleinkind zwei Jahre lang sagt, wie niedlich es in Kleidchen aussieht, muss sich nicht wundern, wenn es die nächsten drei Jahre nichts anderes mehr anziehen mag.

Also: Ein Gefühl dafür entwickeln, was einem gefällt, was einem steht, was einem auch von der Funktionalität her liegt - das finde ich wunderbar. Dazu gehört wohl auch, dass man durch Kleidung Gruppenzugehörigkeit demonstrieren bzw. sich von bestimmten Gruppen (Erwachsenen?) abgrenzen will.
Ich denke, dass wir Erwachsenen uns hier wie in allen Erziehungsfragen gelegentlich einmischen müssen - sei es wegen ungesundem Marken"bewusstsein", Ausgrenzung oder auch Kleidung, die einem Anlass absolut nicht entspricht (z.B. Sandalen zum Bergwandern etc.)
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.07.2008, 11:02
Benutzerbild von connylotti
connylotti connylotti ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: im Münsterland
Beiträge: 15.002
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ist Modebewußtsein bei Kindern gut oder schlecht?

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Und ich erlebe immer wieder Mütter, die sagen, dass sie "an ihre Tochter nichts anderes drankriegen als Röcke".
Tja, so geht es mir gerade. Nur habe ich nicht in den ersten Jahren immer gesagt, daß Röcke/Kleider süüüüß sind - für Babys und Kleinkinder sind Hosen m.M. wesentlich praktischer.

Auch wenn sie Röcke/Kleider anhat, kann sie damit wild spielen und in den Kirschbaum klettert sie damit sowieso. Es gibt ja eine Waschmaschine.
Aber es gibt auch ein oder zwei "feine" Sachen, für die besonderen Gelegenheiten im Jahr...
__________________
Connylotti

Jeden Tag eine gute Naht!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weite bei ottobre Oberteilen bei Kindern? carmen75 Fragen zu Schnitten 7 13.06.2008 15:06
Marathon Stickgarn - gut oder weniger gut? sigmank Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 04.12.2006 08:02
http://www.allbrands.com gut/schlecht ???? logefrau Händlerbesprechung 1 18.09.2006 23:03
PFAFF 1222 E, Gut oder nicht gut? serenate Allgemeine Kaufberatung 3 27.09.2005 19:26
brother sd 2000 - gut oder schlecht? alternativen? ladydevimon Allgemeine Kaufberatung 10 20.02.2005 03:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10043 seconds with 13 queries