Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fadenlauf contra Streifenmuster

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.06.2008, 11:14
Benutzerbild von Joosie
Joosie Joosie ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: Neu Bamberg / Rheinhessische Schweiz
Beiträge: 1.441
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Fadenlauf contra Streifenmuster

zu dieser Kursleiterin fallen mir im Moment nur Sachen ein, die ich hier nicht schreiben kann, ohne raus zufliegen....
ich würde mir auch die Diplome zeigen lassen (was sie wahrscheinlich gar nicht kann) und wie bereits gesagt, zumindest einen Teil des Geldes zurückverlangen, was sich aber wahrscheinlich auch schwierig gestalten wird
__________________
Liebe Grüße

Joosie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.06.2008, 13:09
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.086
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Fadenlauf contra Streifenmuster

Zitat:
Zitat von Nadel-Hanni Beitrag anzeigen
Hallo,


...Wie ist das nun mit dem Fadenverlauf?

Weil...
ich habe mal den 150 cm breiten Stoff hin- und hergedreht und kam drauf, wenn man den so schraeg einschlaegt, kann man die Teile
aufstecken, so dass Muster u n d Fadenlauf stimmen.

Ich habe dabei den Stoff einfach ausgebreitet, dann eine Seite bis zur Mitte wie ein Dreieck quasi eingeschlagen, dann entsteht eine schraeg verlaufende Stoffbruch-Kante,
an der habe ich die Teile angelegt bzw. ein Teil erstmal,
da stimmten Muster + Fadenverlauf dann genau. ...


Liebe Gruesse
Johanna
Hallo Johanna,

jetzt mal nur zu dem Problem mit dem Fadenlauf:
Ich vermute, Du verwechselst da gerade irgendwas? (Ist nicht böse gemeint )

Der Fadenlauf des Stoffes läuft immer parallel zur Webkante - also zur Länge des Stoffes.
Die andere Art des Fadenlaufes wäre im Winkel von 90 Grad zur Webkante. Bbei den ganz normalen Webstoffen kann das häufig auch zum Zuschneiden genutzt werden. (Ändert aber manchmal den "Fall" des Stoffes)

Wenn du nun den Stoff in einem anderen Winkel zur Webkante faltest, legst, und dementsprechend zuschneidest, dann schneidest Du eben NICHT im Fadenlauf zu, sondern schräg.
Das verändert den Fall und die Paßform des Kleidungsstückes erheblich und wird zu völlig anderen, oft ungewollten Ergebnissen führen.

Gerade deshalb ist es wichtig, sich an den im Schnittt vorgegebenen Fadenlauf zu halten.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.06.2008, 13:51
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.731
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Fadenlauf contra Streifenmuster

Hallo,

Zitat:
Zitat von Nadel-Hanni
Die Kursleiterin faltete den Stoff,
nicht der Lange nach, sondern der Breite nach einfach in der Mitte.
Die Teile steckte sie auf beiden Seiten,
oben und unten so auf,
dass sie am Stoffbruch anschliessen.
Der Fadenverlauf wurde allerdings Null beachtet,
verlief schraeg - sehr abweichend vom Pfeil auf dem Schnittmuster.

Das habe ich dann angesprochen, woraufhin sie meinte,
Fadenverlauf sei egal, es ginge darum, dass die Streifen gerade verlaufen,
weil es sonst bloed aussieht.

Ja, klar! Aber Fadenverlauf egal bei Streifenmuster?

Sie beharrte drauf und so wurde dann zugeschnitten.
Kam mir aber komisch vor.
Was waren das denn für Streifen? Wenn deine Kursleiterin quer zugeschnitten hat - du schreibst, sie hat in der Breite gefaltet, nicht in der Länge - dann hast du offenbar einen Querstreifen gekauft, richtig?

Wenn du jetzt dem normalen Fadenlauf des Stoffes längs zur Webkante gefolgt wärst, hättest du ein Kleid mit Querstreifen. Das können nur wenige Leute tragen...

Quer zuschneiden ist dann vollkommen in Ordnung, damit die Streifen am Kleid längs verlaufen.

Dazu kommt noch, dass der Stoff nach Vorwaschen verzogen gewesen sein kann; wenn man dann stur dem Fadenlauf längs oder quer folgte, wäre das Muster schräg - auch nicht gut. Deswegen kann "schief" zuschneiden auch manchmal in Ordnung sein.

Oder man will gerade die Streifen schräg verlaufend haben, und nicht längs oder quer, dann muss man wieder anders zuschneiden. Etc. pp.

Es gibt beim Nähen gewisse Parameter und Wenn-dann-Regeln, aber es gibt kaum starre Gesetze, die so und nicht anders befolgt werden müssen. Es kommt immer auf den Stoff, den Schnitt und das gewünschte Ergebnis an.

Was funktioniert, ist richtig. Ob du so oder so zurückschneidest, erst dies oder erst das machst, ist solange egal, wie es am Ende richtig rauskommt. Ist das nicht der Fall, stimmt was nicht. Egal, ob man ein Diplom hat oder nicht.

Wenn sie dir nicht schlüssig erklären kann, was und warum sie was tut, lernst du nichts. Entweder, du nervst sie jetzt solange mit - höflichen! - Fragen, bis du richtig was lernst und sie begreift, dass du auch was kriegen musst für dein Geld, oder du suchst dir was anderes, würde ich mal denken...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2008, 22:03
Nadel-Hanni Nadel-Hanni ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
Unglücklich AW: Fadenlauf contra Streifenmuster

Hallo,

Danke fuer Eure Antworten.

Das beruhigt mich schon, dass man u. U. auch mal gegen den
Fadenverlauf zuschneiden kann.

Und das ggf. auch ein Halsauschnitt ohne Keile geht,
das hilft mir auch.
Wird also nicht alles in Stein gemeiselt - Aufschnauf!

Aber was weiss ein Anfaenger !?
Bloed ist, wenn man keine Anworten kriegt und es nur heisst,
es ist so, weil es so ist. Punkt.
Ich Chef - Du nix.

Unqualifiziert ist es durchaus, wenn Vorureile das Wort fuehren.
Von wegen Ost-Europa und so.
Das sehe ich genauso.
Diese Vorurteile hatte ich eben nciht,
sonst waere ich erst gar nicht hingegangen und haette
dafuer bezahlt, wenn ich der Meinung gewesen waere,
so und so...
Das Gegenteil war der Fall.

Inzwischen stelle ich fest, dass es schon Unterschiede gibt.
Unterschiedliche Heransgehenweisen,
fachlich und auch persoenlich. Ist wohl eine Mentalitaetsfrage.

Den anderen Teilnehmerinnen passt auch so manches nicht,
aber niemand sagt etwas, weil alle Angst haben, die Kursleiterin
laesst sie dann genauso aussteigen wie mich.
Also,
abkanzeln, links liegen lassen, ignorieren, vom
Nicht gruessen bis zum Katzentisch...das ganze Programm.

Ist schon heftig.

Geld zurueck ist nicht. Sie bringe ja die Leistung, sagt sie.
Die anderen nicken nur beifaellig
und sind froh,
dass sie selbst halbwegs ueber die Runden kommen.
Versteh ich auch.

Der Kurs geht noch 4 Samstage.
Ich werde versuchen, meinen Frust runterzuschlucken
und moeglichst positiv noch das mitnehmen was eben geht.

Dann ackere ich Forum hier durch,
sind ja schone viele Fragen gestellt worden, die mich auch angehen.

VHS habe ich schon hinter mir, kann man abhaken.
Das war ein Kaffee-Kraenzchen, aber kein Naehkurs.
Alle kannten sich ewig und haben gekloent,
fuer Neue war da kein Platz.

Danke fuer Eure Antworten, ich bin ehrlich froh,
dass ich nicht ganz auf dem Holzweg war.
Ich mach ein paar Joga-Uebungen mehr und starte nochmal druch -
nach dem Kurs. Danke!

Schoenen Sonntag noch und eine gute Woche
Hanne
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.06.2008, 22:27
Nadel-Hanni Nadel-Hanni ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fadenlauf contra Streifenmuster

Hallo,

ich wollte noch sagen:
wegen der Streifen jetzt.

Es ist ein fester Baumwoll-Viskose Stoff mit ganz schmalen
Laengsstreifen, die etwas vorstehen,
also erhoeht sind.
Aber Laengsstreifen. Keine Querstreifen.

Also, die Streifen fallen kerzengerade nach dem Zuschnitt,
dass Ja.
Nur der Fadenverlauf - auf dem Muster mit einem Pfeil markiert -,
ist halt total schraeg gewesen.
Der Pfeil lag schraeg und nicht parallel zum Stoffbruch.

Mein Stoff hat Laengststreifen,
ist 150 cm breit, ich habe ihn der Laenge nach gefaltet.
75 cm breit.

Die Leiterin sagte dann, ist nicht.
Faltete den Stoff dann selbst der Breite nach, wieder 150 cm.

Legte die Teile auf,
Fadenverlauf egal, sagte sie.
Ist so bei Streifen.
Weil einige schief guckten und ich das eben schon anders
gehoert habe, wollte ich mal nachfragen,
kriegte aber keine Antwort.
Ist so, was Du fragen, wenn ich sage?

Nun wusste ich gar nicht mehr,
was stimmt denn eigentlich?
Noch dazu stand in der Anleitung,
Fadenverlauf unbedingt einhalten.
Die Kursleiterin sagte, ist Qatsch, Burda nciht so ernst nehmen Du musst.

Ich lese alles aufmerksam hier und lerne sicher bald mehr.
Danke~

Gruesse an alle
Hanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Impfung pro und contra.... Susanne-H. Freud und Leid 29 27.04.2008 19:16
Ärmel einsetzten bei Streifenmuster schokostern Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 06.03.2008 16:42
Entscheidungshilfe MC350E contra 700E simau Allgemeine Kaufberatung 4 04.12.2007 08:29
Streifenmuster macht mich verrückt! Bruddeltante Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 08.06.2005 13:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11460 seconds with 13 queries