Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


:) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2008, 22:59
Elistra Elistra ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 36
Downloads: 0
Uploads: 0
:) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

moin,

mein mann und ich wollen im september noch kirchlich heiraten und das ganze mit der taufe unseres sohnes verbinden.

erstmal vorweg, ich hab noch nie nen wip gemacht, geschweige denn so etwas aufwendiges genäht. ich wär echt froh, wenn ich hier etwas hilfe finde, das war auch mein hauptbeweggrund diesen wip zu starten.

nun hab ich vor ein paar tagen stoff für mein kleid gekauft:

auf meinem pc, stimmt die farben des bildes leider nicht. es handelt sich bei dem hellen stoff um ganz zartgrünen leinen, dann gibt es da grünen batist mit so goldfarbiger stickerei, und einen grünen "chiffon"-artigen stoff mit mehrfarbiger stickerei. hab die einzelnen stoffe mit links zu größeren bildern unterlegt.

als schnittmuster hab ich das hier:

simplicity costumes 9891 und

simplicity elizabethan costume collection 9256 das liegt schon seit jahren hier und wartet darauf genäht zu werden. da gefallen mir aber die ärmel nicht. ich möchte gerne so ausladende lange ärmel.

am liebsten wär mir auch ein kleid mit kleiner schleppe. ich hab noch so einen burda schnitt für einen rock, der sich aus *grübel* 8 bahnen zusammensetzt, wo hinten halt ne kleine schleppe dran ist, daraus ließe sich das bestimmt ableiten oder nicht? hab hier auch schon viel gestörbert, wie man die dann hochbekommt, die ganze zeit mit der schleppe hinten runter will man ja auch nicht rumlaufen oder?

oder was mir alternativ zur schleppe auch gut gefällt ist diese lösung: dornbluth.de - mittelalterliche gewandungen (keine ahnung ob ich dahin verlinken darf). beides zusammen wär bestimmt zuviel oder? also schleppe und dieses schleierartige tuch?


----------------------------------------

nun steh ich aber gerade auf dem schlauch, ich hab den batist mit der stickerei für den vorderen bereich des oberteils gedacht. dann hatte ich mir überlegt, könnte man die ärmel und den rock aus dem hellen leinen machen, den rücken ebenfalls. für diese art schleier und um die ärmel von innen zu füttern hatte ich an den "chiffon" gedacht. aber wird das dann nicht zu bund? also zuviel gemixxt?

jetzt bin ich auch am grübeln, ob der rock komplett aus dem hellen leinen nicht zu langweilig ist und man noch ne stickerei drauf machen sollte, oder eine borte in passender farbe.

stoff nachkaufen geht leider nicht, waren alles angebote und die sind nun leer.

und kann mir wer sagen, ob man für so ein kleid einen reifrock für drunter braucht? damit das alles auch schön fällt? oder was trägt man darunter? und kann man um der eigenen figur etwas form zu geben, nen korsett unter so einem kleid tragen? oder näht man das dann eher so, das man es drüber trägt? oder ist z.b. bei dem 9256, das oberteil schon etwas figurtformend gedacht? hab leider keine deutsche übersetzung zu dem schnitt.

so ich schick das jetzt so ab, mag alles etwas wirr sein, aber das sind die gedanken, die mir grad durch den kopf gehen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2008, 23:16
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: :) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

moinsen,
also: 9265 sieht mir schon Korsettähnlich aus, da bräuchtest du nichts formendes drunter. Das Dornbluth Kleid könnte man vielleicht auch so verstärken, dass die Schnürung hinten einen entsprechenden formen Effekt hat oder du nähst dir noch was drunter (Halbbrust/ Taillencosage/korsett (bei Willkommen in Natron und Sodas Klamottenfabrikk könntest du fündig werden )) .
Eine Schleppe an einen Rock zu basteln ist nicht so schwierig, da müsstest du nur an die hinteren Rochbahnen einen "Sichelförmigen" Anhang dranbasteln. (Je nach dem, wie lang deine Schleppe werden soll ist es dann eher eine Ellipse mit Sichelförmigem Ansatz am Rock).
Ich finde es immer hilfreich, mir die Stoffe "überzuwerfen" und mich vor nen Spiegel zu stellen, ich bekomme dann eher Ideen, was wo hin gehören muss, damit es schön aussieht, hast du das schon probiert?

Und zu guter letzt, die vorsichtige Frage: hast du genug Stoff? So ein kleid schluckt ziemlich viel.

viele Grüße,
löf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2008, 23:39
Elistra Elistra ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 36
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: :) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

Zitat:
Zitat von löf Beitrag anzeigen
moinsen,
also: 9265 sieht mir schon Korsettähnlich aus, da bräuchtest du nichts formendes drunter. Das Dornbluth Kleid könnte man vielleicht auch so verstärken, dass die Schnürung hinten einen entsprechenden formen Effekt hat oder du nähst dir noch was drunter (Halbbrust/ Taillencosage/korsett (bei Willkommen in Natron und Sodas Klamottenfabrikk könntest du fündig werden )) .
Eine Schleppe an einen Rock zu basteln ist nicht so schwierig, da müsstest du nur an die hinteren Rochbahnen einen "Sichelförmigen" Anhang dranbasteln. (Je nach dem, wie lang deine Schleppe werden soll ist es dann eher eine Ellipse mit Sichelförmigem Ansatz am Rock).
Ich finde es immer hilfreich, mir die Stoffe "überzuwerfen" und mich vor nen Spiegel zu stellen, ich bekomme dann eher Ideen, was wo hin gehören muss, damit es schön aussieht, hast du das schon probiert?

Und zu guter letzt, die vorsichtige Frage: hast du genug Stoff? So ein kleid schluckt ziemlich viel.

viele Grüße,
löf
bezüglich der stoffmenge, ich hab 7meter von dem leinen, das sollte wohl reichen. der batist den ich für das oberteil gedacht hab, sind ca 1.50m deshalb hatte ich halt nur an das oberteil gedacht bei dem stoff.

das mit dem stoffe überwerfen muss ich mal zusammen mit ner freundin machen, danke für den tip.

bei natron und soda war ich auch schon gucken, der link ist mir hier im forum des öfteren über den weg gelaufen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2008, 23:43
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: :) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

Die Frage, die sich mir stellt ist:
Wollt Ihr tanzen?
Wenn ja, dann lass die Schleppe sausen, denn Du müßtest sie dazu hochnehmen, damit weder Du, noch ein anderes Tanzpaar drauftritt. Man kann das zwar machen, mit einer Fingerschlaufe, aber aus eigener Erfahrung hat das zwei Nachteile:
Erstens wird der Fall der Kleides optisch zerstört und zweitens hab ich es als unangenehm empfunden, den ganzen Abend die Schlaufe zu tragen ( ich hatte hinterher ne Blase am Finger).
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2008, 00:06
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: :) Brautkleid, Fantasy-Mittelalterlich, Hilfe ...

Eine Schleppe kann man doch auch hinten hochraffen, bzw., wenn sie kurz genug ist, nach innen hochbinden mit Haken & Ösen oder Bändern.

Elistra, das hört sich doch nach ner brauchbaren stoffmenge an
Willst du denn eher ein Kleid oder lieber Oberteil und Rock getrennt?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vogue-Brautkleid: Hilfe! Susi.13 Brautkleider und Festmode 21 22.02.2008 22:41
Hilfe beim Brautkleid Nane_06 Brautkleider und Festmode 7 26.09.2007 22:34
alltagskleidung auf mittelalterlich? ColAS Nähideen 12 11.07.2006 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19261 seconds with 13 queries