Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Basisoberteil - Schnitt erstellen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.06.2008, 15:20
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Basisoberteil - Schnitt erstellen

Ich hab jetzt nochmal gelesen und bin immer noch nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe

Ich häng dir mal ein Bild an - das ist ein Schnittteil für ein Oberteil mit überschnittenen Schultern und gerafftem Abnäher, man sieht aber den ursprünglichen Verlauf des vorderen Armlochs (in grün) und des Abnähers (in hellblau/türkis).
Armausschnitt.jpg
Die enge Kurve des vorderen Armausschnitts muss so sein - denn bei größerer Oberweite muss das Teil nicht nur nach oben, sondern quasi nach oben/hinten... dadurch ergibt sich diese Kurvenführung.
Der Armausschnitt den man im Bild sieht sitzt bei mir (I-Cup) perfekt, relativ dicht am Arm.

Grüße,
Benedicta
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.06.2008, 15:41
Cira Cira ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 597
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Basisoberteil - Schnitt erstellen

Hallo,
ob Ihr es glaubt oder nicht - jetzt verstehe ich überhaupt nichts mehr. Und das, nachdem ich über 1 Woche damit herumprobieren und sooo vielen Hosenschnittkonstruktionen, die allesamt geklappt haben. Benedicta - daß die Konstruktionen auf Cup B ausgelegt sind, glaube ich Dir unbesehen.

Jetzt mal eine Frage: weiß jemand von Euch, ob bei dem Müller & Sohn Buch für Blusen u. Kleider sowas angesprochen wird oder machen die dann einen FBA?
__________________
Liebe Grüße
Cira
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.06.2008, 16:30
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.829
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Basisoberteil - Schnitt erstellen

Ich denke mal, es wäre das Beste, Du stellst hier ein Bild von Deinem konstruierten Schnitt ein und beschreibst da, was Dir dabei merkwürdig vorkommt ...

Oder schneide doch mal den Schnitt aus Folie aus und klebe ihn zusammen und probiere ihn an. Dann wird vielleicht das Problem deutlicher.

Ich weiss immer noch nicht -ich denke mal Eva auch nicht- was Dich genau irritiert ...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.06.2008, 17:03
stofftante stofftante ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.383
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Basisoberteil - Schnitt erstellen

Hallo Cira,
Mit der größeren Brustbreite und der entsprechenden Vorderlänge ist bei Müller ein FBA nicht nötig. Bei wirklich viel mehr Vorderlänge (ab wann das gilt, ist angegeben) wird dann die Mehrlänge im Schnitt "ver"teilt. z.B. wird für die Konstruktion des Vorderarmlochs, dessen Höhe um 0.5 -1.5 cm größer gemacht als bei den "normalen" Verhältnissen. Bei Deiner Konstruktion ist mir unklar wie sich der Abnäherinhalt des Brustabnähers berechnet oder ergibt. Vielleicht liegt hier der Hase im Pfeffer. So sehe ich das aus Deinen Skizzen: Du teilst die Schulterlinie am Brustpunktlinie und drehst den Keil auf d, welches auf der Höhe des Vorderen Armloch und auf der Hälfte des Armlochdurchmessers liegt. Das kann nicht gut gehen m.E. wenn Du eine 36er Schulter aber einen 44er Busen hast.
LG
heidi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.06.2008, 17:04
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.600
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Basisoberteil - Schnitt erstellen

Hallo Cira,
kann es sein, dass du da mit dem "Drehen" des Abnähers etwas falsch verstanden hast?
Der Armausschnitt ändert sich nämlich überhaupt nicht, wenn du den Abnäher dort hin drehst!
Hast du den Armausschnitt an der Stelle, wo der Abnäher hin soll, aufgeschnitten zur Brust hin und auseinandergespreizt um den Abnäherbetrag? - Wenn du dann den Abnäher zunähst, hast du wieder die alte Form des Armauschnittes.
Oder hast du den Armausschnitt einfach um den Abnäherbetrag verkleinert? Dann wird der natürlich zu klein.

Zu deiner Frage wegen der FBA: Die macht man, wenn man z. B. ein D-Körbchen braucht und das Teil (Fertigschnitt) damit sonst insgesamt zu weit würde.
Rechenbeispiel (= meine Werte):
Oberweite 104 mit D-Körbchen entpr. Gr. 46 - geht an den Schultern überhaupt nicht......
Denn der Schnitt ist für B-Körbchen konzipiert, also für eine Frau, bei der sich die Oberweite anders verteilt, breiterer Rücken , andere Unterbrustweite usw..
Bei gleicher Unterbrustweite machen je 2 cm mehr eine Körbchengröße mehr. Und das heißt dann: die Frau mit OW 104 und D-Cup hat die gleiche Unterbrustweite, Schultern usw. wie die Frau mit B-Cup und OW 100 - und das ist dann Gr. 44, und die FBA bringt die fehlenden 4 cm in den 44er Schnitt.
(Ich hoffe, das ist verständlich)

Wenn man also einen Schnitt mit der eigenen Oberweite konstruiert, macht es deshalb wenig Sinn, daran dann eine FBA vorzunehmen, denn noch mehr Oberweite bracht man dann ja nicht. (Auch wenn das bei "Patternmaking for Fashiondesign" so gemacht wird). Alternativ könnte man bei Leenas Bluse z. B. die Oberweite auf B-Cup herunterrechnen und dann anschließend eine FBA machen, denn sonst klappt das - zumindest bei mir - mit den Schultern nicht. Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Müller & Sohn arbeitet meines Wissens nicht mit FBA (habe ich hier im Forum irgendwo gelesen, also ohne Gewähr). Demnächst will ich das selbst ausprobieren.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht mit meinen abstrakten Gedanken erschlagen. Sonst frag einfach nach; ich habe leider keine Möglichkeit, Skizzen hier reinzustellen.
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jackenfutter-Schnitt erstellen? kbunt Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 26.06.2008 23:52
Tunika - Schnitt erstellen mj1999 Fragen zu Schnitten 11 15.02.2008 17:32
Schnitt erstellen nach Strickanleitung?! jane.p Fragen zu Schnitten 2 02.05.2006 00:12
Lisa Kleid Schnitt selbst erstellen für Größe 104 StoffySteffi Fragen zu Schnitten 15 05.04.2005 15:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07654 seconds with 14 queries