Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 01.07.2008, 14:33
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.588
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP

Ich hoffe, du glaubst mir, dass die Einwürfe nicht böse gemeint sind! Im Gegenteil!

Ich denke, wenn man ein WIP macht, erhofft man sich
a)Lob und Anerkennung,
b)Hilfe und Anregung,
c)Hinweise, wenn man Dinge falsch versteht/anpackt.

Auch ich finde dein Projekt absolut kreativ und überhaupt nicht daneben! Und ich denke auch, es gibt viele Gelegenheiten, wo man ein Fantasykleid ungehemmt und mit Stolz tragen kann und auch soll.

Die Idee, ein Korsett mit Wäscheleine zu versteifen ist prima - ich denke, das kann man auch wieder mal machen, warum nicht? Das "Problem" beim Korsett, wenn man es als solches betrachten möchte, ist eher, dass das "Konzept" gefehlt hat: Soll es ausschliesslich schmücken oder formen? Wenn zweiteres der Fall ist: Wie geht man das an?
Vermutlich ist es gar nicht schlecht, es erst einmal zu probieren und dann zu merken: Es ist ok, aber wenn ich geplant hätte, wie es funktionieren soll, hätte ich mich vielleicht stärker mit "Korsettkonzepten" auseinandersetzen müssen. Möglicherweise macht das Lust darauf, dies für den nächsten Anlauf zu tun.

Ich habe mein Reitkorsett letztendlich mit Hanfschnüren versteift, wegen Verletzungsgefahr, allerdings nur teilweise, so wie die Spiralfederstäbe reinkämen. Es ist ein "Sanduhrkorsett", im Stil 1880 und wird auch kaum geschnürt, alles andere wäre zum reiten unbequem. Die Silhouette ist trotzdem da.
Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass deine Mutter im Korsett in Sanduhrform super aussehen würde, ohne dass man ihr die Luft abschnürt. Im Gegensatz zu mir hat sie nämlich Oberweite und das ist für die Silhouette perfekt, da muss die Taille gleich weniger schmal sein!
Einen Gratisschnitt mit Anleitung für ein sanduhrförmiges Korsett gibt es übrigens bei Natron und Soda. Es hat nicht übermässig viele Panels (= nicht so kompliziert) und lässt sich m.E. sehr gut anpassen.

Das mit den Schnittmustern ist halt so eine Sache - ich habe lange Zeit nach dem Konzept "mal drüberhängen, überstehendes abschneiden und dann zusammennähen" genäht. Das war sehr schön nach dem supergenau und langweilig arbeiten in der Schule!
Letztendlich habe ich aber einen für mich sinnvollen Mittelweg gefunden (bzw. bin noch dabei). Nur: an den Schnittmustern an sich liegt es nicht (selten), wenn man nicht damit zurechtkommt.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.07.2008, 14:36
Benutzerbild von Darcy
Darcy Darcy ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2002
Beiträge: 4.162
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP

Zitat:
Zitat von farinelli Beitrag anzeigen
leute, dieser junge hat mut und talent !!!

l*g*,

farinelli
Darüber meckern wir ja auch gar nicht. Aber dieses Gejammer, wie böse Schnitte sind, ist schon ziemlich nervig.
Man muß natürlich keine Schnitte benutzen, wenn man nicht will. Aber dann sollte man Ahnung haben, wie das auch ohne geht. Sonst kommt man über formlose Säcke nie hinweg.

Mein Credo ist, dass Nähen SORGFALT und GEDULD erfordert.. es geht nicht schnellschnell, wenn man was besonderes machen möchte.
Improvisieren? Immer! Mal einen anderen Weg gehen? Klar!
Aber einfach nur zusammenschustern und dann sagen: Kuckt mal, toll! Damit kommt man auf die Dauer nicht weiter.
Ohne konstruktive Kritik und Vorschläge, wie man Sachen besser machen kann, entwickelt sich hier niemand.
Wenn man das nicht hören will, dann muß man halt bei den Huschhuschsachen bleiben, die in meinen Augen oft pure Stoffvergeudung sind.

Ich fand die Idee, Wäscheleine und Hulahoopreifen zu nehmen, wirklich witzig. Es wurden ja auch schon Kabelbinder für Korsetts mißbraucht.
Und direkt ein Teil mit jeder Menge Tunneln zu nähen, alle Achtung!
Das es kein A-Kostüm wird, war mir schon bei der Überschrift klar.
Ich bin ja mal gespannt, welches Filmkostüm es dann wird.
Grüße
Darcy
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 01.07.2008, 15:50
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP

ich finde die experimentelle grundhaltung gut. außerdem hat der hobbyschneider die kritik als das genommen, was sie war: eine ermutigung, sich weiterzuentwickeln. das finde ich rundum gut und daher erhoffe ich mir von myriad in zukunft noch einiges - durchaus auch mal mit schnittmuster.

aber jetzt bist erst mal du selbst dran, das nächste stück wird nur für dich genäht.

wir sind gespannt.

gruß
charlotte
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 02.07.2008, 13:51
Myriad Myriad ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 52
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP

danke für die vielen tollen antworten !

ja, ihr dürft gespannt sein, welches filmkostüm es wird. ich nähe schon fleißig, wenn auch etwas im schneckentempo, aber das ist ok. dauert halt, was, aber ich hab ja zeit. außerdem soll es kein müll werden, oder stoffverschwendung wie Darcy so schön gesagt hat

zitat von Darcy :
"Wenn man das nicht hören will.."
ich hoffe das ist allgemein bezogen..?
ich werd mir eure ratschläge zu herzen nehmen, denn ich weiß, wie viele tolle und weitaus erfahrenere (hobby)schneiderinnen hier im forum rumwerkeln !

Zitat von Rumpelstilz :
"Die Idee, ein Korsett mit Wäscheleine zu versteifen ist prima - ich denke, das kann man auch wieder mal machen, warum nicht? Das "Problem" beim Korsett, wenn man es als solches betrachten möchte, ist eher, dass das "Konzept" gefehlt hat: Soll es ausschliesslich schmücken oder formen? Wenn zweiteres der Fall ist: Wie geht man das an?
Vermutlich ist es gar nicht schlecht, es erst einmal zu probieren und dann zu merken: Es ist ok, aber wenn ich geplant hätte, wie es funktionieren soll, hätte ich mich vielleicht stärker mit "Korsettkonzepten" auseinandersetzen müssen. Möglicherweise macht das Lust darauf, dies für den nächsten Anlauf zu tun."
Warum nicht ? - Weil es zuviel arbeit ist. es ist weitaus einfacher, ein korsett mit federstahl zu arbeiten, richtige panels zu verwenden etc. als 65 tunnel zu nähen, versuchen , über wäscheleine zu nähen ( und dabei 5 nadeln schrotten..) und sonstigen spökes
wenn, dann kann so ein "ding" nur schmücken. ähnlich dem hanfschnurkorsett, welches ja auch nicht die harte form hat, wie ein korsett, welches mit Federstahl bestückt ist.
aber wer zuviel zeit hat : nur zu
und ich werde bestimmt mal ein "echtes" korsett nähen. mit planung etc wird das schon klappen..lust drauf hab ich

LG
Myriad
__________________
~ Aus Sketoa wurde Myriad ~

Geändert von Myriad (02.07.2008 um 13:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
Kleid Burda 8046 - mein 1. WIP karibe Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 35 19.04.2008 21:07
Sue&Blu Kleid 3407 - ein WIP,wie versprochen CeeCee Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 63 23.03.2008 21:55
Ein Kleid für eine Hochzeit Mein 1. WIP Steffi11 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 18 02.07.2007 22:15
Suche Schnittmuster Rokoko-Kleid EPprincess Schnittmustersuche Kostüme 29 11.01.2006 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14130 seconds with 14 queries