Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.06.2008, 11:10
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.560
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

Zitat:
Zitat von Ellentie Beitrag anzeigen
In meinem Schnitt ist KEIN horizontaler Abnäher drin; eben nur der vertikale. Habe ich dann am Ende ZUSÄTZLICH noch einen horizontalen Abnäher konstruiert?
Genau so ist es

Eine große Oberweite braucht einfach einen Abnäher, und an dieser Stelle wäre er am besten aufgehoben. Ansonsten kannst du jeden Abnäher natürlich wie in FFRP beschrieben an eine beliebige andere Stelle verlegen, ob in einen bereits vorhandenen Abnäher oder an eine neue Stelle. Generell sind aber mehrere verteilte, kleine Abnäher günstiger als ein großer.

Hier ist noch eine deutsche Anleitung Schritt für Schritt, vielleicht hilft die weiter: sewnsushi.de - Download pdf Schnittänderung für große Oberweiten

Dort heißt es: "Dann eine Linie von der Seitennaht anzeichnen & zwar
dort, wo man den Abnäher hat (dann mittig durch ihn durch) oder dort, wo man den Abnäher nachher gerne hätte"

Und zum Thema eingefügte Mehrweite und Längsabnäher heißt es dort:
"Sofern ein Taillenabnäher vorhanden ist, wird die Linie in vielen Fällen
direkt durch den Abnäher durchlaufen (wenn nicht, ist das auch nicht so schlimm)."

Was der letzte Teil des Satzes heißen soll, ist mir jetzt auch nicht ganz klar...
Aber ich gehe mal davon aus, dass der Burda-Taillenabnäher schon auf den Brustpunkt zuläuft, von daher müsste es bei dir eigentlich auch so hinkommen. (Vorausgesetzt, dein Brustpunkt stimmt mit dem von Burda angenommenen überein.)

Abnäher nach links oder rechts verschieben geht aber sonst auch einfach. Ist das nicht auch bei FFRP beschrieben? (Ich komm grad nicht an meine Bücher ran, sonst würd ich nachschauen.) Und zwei Abnäher verwandelst du in einen, indem du die Methode der Abnäherverlegung anwendest.

Wegen der Unterbrustweite müsstest du mal schauen, ob du den bereits vorhandenen Längs-Abnäher, der ja durch die FBA noch tiefer (=breiter) wird, nachher wieder etwas mehr abnähst. Ansonsten könnte man einen Teil der Abnähertiefe in die Querteilungsnaht verlegen. (Wenn die Kanten dieser Quernähte nicht ganz gerade, sondern gerundet sind, ist das hier ohnehin schon geschehen. Das ist eine weitere Form der Abnäherverlegung.)

Ach so, und kopier dir den Burda-Schnitt erst nochmal auf Folie oder Papier bevor du die FBA machst; arbeite nicht am Original. Falls doch was schiefgeht, hast du so noch ein Backup

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.06.2008, 12:46
Ellentie Ellentie ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Aber ich gehe mal davon aus, dass der Burda-Taillenabnäher schon auf den Brustpunkt zuläuft, von daher müsste es bei dir eigentlich auch so hinkommen. (Vorausgesetzt, dein Brustpunkt stimmt mit dem von Burda angenommenen überein.)
Ich habe mal versucht, nach Burda-Anleitung den Brustpunkt einzuzeichen für die Ausgangsgröße 38/40 mit Hilfe der Maßtabelle, also habe ich die Stelle konstruiert, wo er liegen SOLL. Nun, er liegt RECHTS neben der senkrechten Abnäherspitze, und die Abnäherspitze ist fast in gleicher Höhe. Aber die Abnäherspitze soll doch prinzipiell 2cm unterhalb des Brustpunktes sein...
Also ist es besser, wenn ich den Papierschnitt anziehe und meinen eigenen BP einzeichne, damit ich die Linien für die FBA zeichnen kann?
Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Wegen der Unterbrustweite müsstest du mal schauen, ob du den bereits vorhandenen Längs-Abnäher, der ja durch die FBA noch tiefer (=breiter) wird, nachher wieder etwas mehr abnähst.
Was ist denn mit "abnähen" gemeint? Ich bin noch nicht so lange dabei...
Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Ansonsten könnte man einen Teil der Abnähertiefe in die Querteilungsnaht verlegen.
Wie verlegt man in die Querteilungsnaht?

Geändert von Ellentie (25.06.2008 um 13:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.06.2008, 14:05
Ellentie Ellentie ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

so jetzt hab ich mir mal einen "Ablaufplan" erstellt. Könnte das was werden?
1. Schnitt anziehen, den eigenen Brustpunkt markieren
2. Schnitt auf den Tisch und erstmal den vorhandenen senkrechten Abnäher nach rechts direkt unter den eingezeichneten BP verschieben.
3. Nach FFRP FBA machen, so dass zusätzlich ein horizontaler Abnäher entsteht und der senkrechte Abnäher "breiter" ist.
4. Schnitt anziehen und wieder den eigenen BP einzeichnen
5. Schnitt auf den Tisch und horizontalen Abnäher 2 cm vor dem BP enden lassen und evtl. die Höhe des Abnähers verändern wenn nötig
6. Den senkrechten Abnäher wieder an die alte Stelle zurückschieben.
Damit hätte ich doch erreicht, dass die Unterbrustweite unverändert ist, oder?

Ich glaube, dass die senkrechten Abnäher auch im Originalschnitt schon nicht unter dem BP sind, sondern mehr in Richtung Seitennaht. Und ich habe auch den Verdacht, dass die Abnäherspitze etwa die gleiche Höhe wie der BP hat. Kann denn das sein? Wie soll ich denn eine ordentliche Schnittanpassung machen, wenn mir schon der Originalschnitt komisch erscheint? Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.06.2008, 14:34
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.560
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

Zitat:
Zitat von Ellentie
Ich habe mal versucht, nach Burda-Anleitung den Brustpunkt einzuzeichen für die Ausgangsgröße 38/40 mit Hilfe der Maßtabelle, also habe ich die Stelle konstruiert, wo er liegen SOLL. Nun, er liegt RECHTS neben der senkrechten Abnäherspitze, und die Abnäherspitze ist fast in gleicher Höhe. Aber die Abnäherspitze soll doch prinzipiell 2cm unterhalb des Brustpunktes sein...
Also ist es besser, wenn ich den Papierschnitt anziehe und meinen eigenen BP einzeichne, damit ich die Linien für die FBA zeichnen kann?
Klar, es ist immer besser, sich bei Änderungen am eigenen Körper zu orientieren, statt am Ideal des Schnittmusters, in das man offenbar eh nicht reinpasst - sonst bräuchte man ja keine Änderungen

Welche Burda-Anleitung meinst du denn da? Ist die im Buch? Ich komm leider grad nicht an meine Bücher ran...

Wenn ich mir die technische Zeichnung so anschaue, müsste der Längsabnäher eigentlich kurz vor dem Brustpunkt enden, da zeigt er jedenfalls normalerweise hin...

Zitat:
Zitat von Ellentie
Was ist denn mit "abnähen" gemeint? Ich bin noch nicht so lange dabei...
Einfach nähen. Nur eben etwas breiter als er eingezeichnet war, weil du ja mit der FBA mehr Breite hinzugefügt hast. Ich würde ein Probemodell machen und dann am Körper die endgültige Breite und Länge abstecken.

Zitat:
Zitat von Ellentie
Wie verlegt man in die Querteilungsnaht?
Genauso wie an jede andere Stelle: Du schneidest erst da auf, wo der Abnäher hin soll. In diesem Fall hat ja schon jemand aufgeschnitten, denn du hast ein Ober- und ein Unterteil. Diese beiden Teile legst du daher erst im gleichen Fadenlauf am Paßzeichen aneinander. Im Unterteil hast du den breiteren Längsabnäher; das Teil schneidest du genau in der Mittel-Linie des Abnähers bis kurz vor die Stelle, wo es an das Oberteil kommt auf, so dass du ein linkes und ein rechtes Unterteil hast, die nur noch oben ganz kurz verbunden sind. Dann schiebst du das äußere Unterteil, das mit der Seitennaht, weiter nach innen, so dass der Abnäher schmaler wird; der Abstand zwischen Oberteil und äußerem Unterteil vergrößert sich dadurch = der Abnäher ist dorthin verlegt. Die Unterteile fixieren, und den Längsabnäher am besten von oben aus neu mit der jetzigen Breite einzeichnen, weil er im Moment ja schräg verlaufen würde. An der Oberseite entsteht durch das Zusammenschieben außerdem eine "Ecke", die muss etwas abgerundet werden; das näht sich sonst nicht schön und sieht nicht so doll aus.

Das Prinzip ist immer das gleiche: Abnäher bis zum imaginären Brustpunkt fast ganz aufschneiden, dann das Schnittmuster an der gewünschten Stelle ebenfalls bis kurz vor dem Brustpunkt durchschneiden, Abnäher zusammenschieben, an der anderen Stelle entsteht ein neuer Abnäher. Hier ist es nur etwas verwirrender durch die Querteilungsnaht, aber die Arbeitsweise ist immer die gleiche. Spiel einfach mal die verschiedenen Verlegungen aus dem FFRP-Buch durch, dann wird es klarer

In einer Querteilungsnaht versteckt sich in der Regel auch ein Abnäher. Das erkennt man daran, dass die beiden Nahtkanten nicht schnurgerade sind, sondern gebogen. Wenn du die beiden Teile aus Papier aneinander legst, ist da ja immer eine Öffnung, egal wie du sie aneinanderlegst: Das ist der Abnäher, der sich da "versteckt" und beim Nähen erst die dreidimensionale Formung an die Figur möglich macht

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich... Wenn ich es zeigen könnte, wäre es ganz einfach, aber es ist immer so schwierig, diese Sachen so zu beschreiben, dass sie nachvollziehbar sind, weil man alles so genau benennen muss, anstatt einfach zu sagen, hier aufschneiden, das Ding da hin schieben und fertig...

Und mach auf alle Fälle ein Probemodell!

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.06.2008, 15:55
Ellentie Ellentie ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittänderung Kleid (Burda 7949)

Erstmal vielen Dank für die ausführliche Schilderung, ich werde es gleich heut Abend ausprobieren. Eine Frage habe ich aber noch. Da ich noch keinen horizontalen Abnäher habe, soll ich einfach von der Seitennaht an der Stelle wie von mir gewünscht eine Linie zum BP ziehen, damit sich dann beim Aufschneiden der neue Abnäher bildet. Von welcher Stelle an der Seitennaht genau soll ich eine Linie zeichnen? Im rechten Winkel zur vorderen Mitte sozusagen? Oder lieber leicht schräg so dass die Linie schräg nach rechts oben zum BP verläuft? Was sieht denn erfahrungsgemäß am Besten aus? Gibt es da ein empfohlenes Maß von der linken oberen Ecke des Vorderteiles? Bitte zu bedenken, dass ich modellbedingt auf jeden Fall AUCH einen senkrechten Abnäher haben werde...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittänderung Kleid 115 Bumo 0308 Aficionada Fragen zu Schnitten 3 23.02.2008 19:20
Schnittänderung Burda 8082/Shirt Effi Rubensfrauen 1 07.06.2006 16:13
Tip für Kleid Burda 07/2005 Kleid 129 Feuerchen Fragen zu Schnitten 13 18.07.2005 14:21
Schnittänderung, aber wie? Kleid im Rücken zu weit Karinah Fragen zu Schnitten 6 06.04.2005 01:16
burda hüfthose 8704 - schnittänderung wie? yasmin Fragen zu Schnitten 4 21.01.2005 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11677 seconds with 14 queries