Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nadelfrage die 2te

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.06.2008, 22:39
nerdy nerdy ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Großraum München
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nadelfrage die 2te

Ich hab grad mal nachgemessen: Die Nadel ist gesammt 9,5 cm lang, und 1,5 mm dick;
für normales Nähen kann sie meiner Meinung nach nicht geeignet sein, weil das Ohr am hinteren Ende schräg zur Öffnung ist. Ich hab versucht damit einen Faden durch einen Stoff zu schieben, der ist sofort rausgeflutscht. Durchziehen (also in Richtung vom stumpfen Ende) funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.2008, 11:36
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 13.355
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nadelfrage die 2te

hallo leute,

besser wäre es gewesen, diese nadelfrage zusammen mit deiner maschine zu beantworten
deine maschine ist eine alte säulen-maschine
(nein das hat nix mit einem schwäbischen borstenvieh zu tun)
im zusammenhang mit diesen nadeln kann ich dir nun etwas über die bisherige benutzung deiner maschine sagen

diese nadeln und deine maschine wurden offenbar in einem früheren leben dazu benutzt um bezüge für polster-möbel herzustellen
wohl zu einer zeit, als das noch ein echtes handwerk war

diese nadeln werden durch-gestochen, der faden von der unterseite eingelegt und zurück gezogen. funktioniert also wie eine überdimensionale häkelnadel

die nadelmuster für deine maschine sind nun unterwegs

gruß josef
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.06.2008, 13:17
nerdy nerdy ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Großraum München
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nadelfrage die 2te

Hallo Josef,

die Frage hab ich extra gestellt, weil ich die Nadeln mit so einer Maschine http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA:IT&ih=007 zusammen mal bekommen habe.
bei der Maschine passen aber nur die Flachkolbennadeln, deswegen hab ich die wohl erstmal ignoriert. (Auf den Gedanken die in meine Große zu spannen bin ich bisher leider nicht gekommen)

Nachdem jetzt meine Neugierde geweckt ist: wenn man mit der Nadel in einer Maschine durch Stoff etc. durchsticht, ist ja unten eigentlich kein Platz mehr um den Faden in die Nadel zu schieben? Wie ist das damals gemacht worden? Die Nadel verschwindet ja dann auch zum Teil unten in der Maschine?

danke & gruss
Oliver
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2008, 19:28
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 13.355
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nadelfrage die 2te

Zitat:
Zitat von josef Beitrag anzeigen
hallo leute,

besser wäre es gewesen, diese nadelfrage zusammen mit deiner maschine zu beantworten
deine maschine ist eine alte säulen-maschine
(nein das hat nix mit einem schwäbischen borstenvieh zu tun)
im zusammenhang mit diesen nadeln kann ich dir nun etwas über die bisherige benutzung deiner maschine sagen

diese nadeln und deine maschine wurden offenbar in einem früheren leben dazu benutzt um bezüge für polster-möbel herzustellen
wohl zu einer zeit, als das noch ein echtes handwerk war

diese nadeln werden durch-gestochen, der faden von der unterseite eingelegt und zurück gezogen. funktioniert also wie eine überdimensionale häkelnadel

die nadelmuster für deine maschine sind nun unterwegs

gruß josef
Zitat:
Zitat von nerdy Beitrag anzeigen
Hallo Josef,

die Frage hab ich extra gestellt, weil ich die Nadeln mit so einer Maschine http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...MEWA:IT&ih=007 zusammen mal bekommen habe.
bei der Maschine passen aber nur die Flachkolbennadeln, deswegen hab ich die wohl erstmal ignoriert. (Auf den Gedanken die in meine Große zu spannen bin ich bisher leider nicht gekommen)

Nachdem jetzt meine Neugierde geweckt ist: wenn man mit der Nadel in einer Maschine durch Stoff etc. durchsticht, ist ja unten eigentlich kein Platz mehr um den Faden in die Nadel zu schieben? Wie ist das damals gemacht worden? Die Nadel verschwindet ja dann auch zum Teil unten in der Maschine?

danke & gruss
Oliver
nun bin ich aber völlig miss-verstanden worden :

die "häkelnadeln" haben nix mit der maschine zu tun, die wurden mit der hand verwendet
wenn der polsterbezug fertig war, wurde mit nägelchen außenrum getackert
und mit diesen hand-nadeln die form gezogen und die fadenenden dann verknotet
wenn ihr mal uromas sofa auseinandernehmt versteht ihr wie und was ich da meine

gruß josef
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.06.2008, 19:58
nerdy nerdy ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Großraum München
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nadelfrage die 2te

Ach so, ich dachte die wären da eingespannt worden .

Gabs bei diesen Nadeln sowas wie einen Griff, um die besser durch den Stoff ziehen zu können? Ich hab das grade mit der Hand & Jeans versucht, mit Faden rutscht die dann schon gerne aus der Hand. (Oder braucht man da extra Fingertrainig? )

danke für die Erklärung & entwirrung,

gruss,
Oliver
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
noch eine Nadelfrage Niciko Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 27.03.2007 13:44
Round Robin, die 2te Runde: JETZT WIRD ES SCHWERER ( Manipulation & Design Challenge) tini Round Robins Nest 848 17.04.2005 12:17
Schnallen die 2te. basteltante private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 1 17.03.2005 21:24
Pantoffelfieber die 2te!!!! StoffySteffi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 10.02.2005 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22090 seconds with 14 queries