Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wie kopiert Ihr Schnitte?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 03.06.2008, 22:04
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie kopiert Ihr Schnitte?

Folie auf den Bogen mit Gewichten beschwert, abmalen mit Folienschreiber - ohne NZG - auschneiden mit Rollschneider (mit abgenutzter Klinge) - fertig!

Dann Folienteile auf den Stoff stecken, jedes mit 2 Stecknadeln, meist am Fadenlauf, also da, wo ich gemessen habe. Schneidematte drunter schieben, Gewichte drauf zum Fixieren. Teil für Teil zuschneiden mit Patchwork-Lineal und Rollschneider (mit guter Klinge!).
Nähen dann längs der Markierungen der Nähmaschine, wobei ich mit meiner etwas hadere, weil ich von der alten auf 1/2" geeicht bin und bei der neuen cm-Angaben sind, aber wofür kann man die Nadelposition frei verstellen ...

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04.06.2008, 08:58
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie kopiert Ihr Schnitte?

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Ich lege den Schnitt auf den Fußboden, die Folie darüber, und dann krabbel ich auf allen Vieren zum Abmalen darüber.... verrutscht ist dabei noch nichts, mein Gewicht fixiert das

Gruß,
Bianca
Hallo Bianca,

genau so hab ich das gestern auch gemacht und bei mir ist es leider verrutscht, obwohl ich die Kanten zusätzlich mit Kreppband zusammen am Teppich festgeklebt hatte.... seltsam!

Bei kleineren Teilen passiert das vermutlich nicht so leicht, das gestern war aber ein Hosenschnitt, der ja relativ lang ist und da hats auf einmal am anderen Ende überhaupt nicht mehr gepaßt....

Werde mal das mit den Stecknadeln probieren! Danke für den Tip!

LG
Alexa
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.06.2008, 08:59
Benutzerbild von KleinesLieschen
KleinesLieschen KleinesLieschen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort: bei Düsseldorf
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie kopiert Ihr Schnitte?

Zitat:
Zitat von Alexa74 Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute aufgrund der vielen begeisterten "Folienbenutzer" auch mal versucht, einen Schnitt auf Folie durchzupausen.

Leider ist mir das Ganze trotz Fixierung mit Kreppband während des Abmalens verrutscht und ich mußte das eine Schnitteil nochmal machen.

Habt ihr einen Trick, wie man das Verrutschen der Lagen beim Durchpausen vermeiden kann?

LG
Alexa
Dafür hab ich mir auch vor Jahren bei Tchibo mal so 2-teilige Magnet-Tischdeckenbeschwerer gekauft...die haben ein gutes Gewicht, die werden überall auf die Folie/Schnitt verteilt, dann rutscht da nix mehr... man darf nur nicht mit der Schere oder Rollschneider zu nah kommen, sonst "klackt" es und man hat den Magnet dran hängen ...
__________________
Viele Grüße,
"KleinesLieschen-Andrea"

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.06.2008, 13:06
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie kopiert Ihr Schnitte?

Hallo Andrea,

mensch, DAS ist ja mal ein toller Tip! Super!

Werd gleich mal morgen in der Arbeit gucken, ob wir noch Magnetfolie haben. Das müßte eigentlich auch funktionieren.

LG
Alexa
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.06.2008, 14:14
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie kopiert Ihr Schnitte?

Ich nehme je nach Göße des abzupausenden Teils Müllsäcke, Baumarktfolie, Backpapier, Butterbrotpapier von der Rolle oder Seidenpapier von Burda. Da ich für mein Töchterchen viele Schnitte schmaler machen muss, empfiehlt sich bei mir auf die Dauer Papier.

Ich fixiere Schnitt und Pausmaterial mit Hilfe von diesen Glaskugel-Briefbeschwerern, außerdem habe ich eine Scheibe aus Achat (dieser Halbedelstein, aus dem auch gern Aschenbecher gemacht werden) - sehr zu empfehlen, weil großflächig schwer - und ansonsten Knetetöpfchen, Spielzeugautos, Schneekugeln, mein Magnetnadelkissen, die Schere oder mein langes Patchworklineal (s.u.).

Mit der Nahtzugabe mache ich es wie Capricorna/Kerstin: ich orientiere mich an der Schraube meines Rollschneiders. Der kleine (28mm) hat ziemlich genau 1 cm an der dicken und 0,5 cm an der dünnen Seite. Beim Großen ist die dicke Schraube etwas dicker, so 1,2-1,3 cm, die dünne weiß ich grad nicht.

Für das Messen rechter Winkel und das exakte Schneiden von Nahtzugaben an langen, geraden Linien empfehle ich Patchwork-Lineale. Ich habe das lange 15x60 cm und das Quadratische 30x30 (wobei man da höllisch aufpassen muß, weil das Lineal egentlich 31,5x31,5 misst, wegen der Nahtzugabe von 0,75 beim Patchworken). Keins von beiden möchte ich jemals wieder missen... Und für kleinere, schwierige Ecken nehme ich als Orientierungshilfe gern ein stinknormales Handmaß.

Liebe Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeigt ihr mal, WIE ihr eure Labels anbringt/befestigt? karin.b. Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 07.05.2008 16:39
Wie geht Ihr vor, wenn Ihr zum Stoffmarkt fahrt Mel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 20.08.2005 16:00
Wie übertragt Ihr die Schnitte auf Fleece-Stoffe?? Patchwork-Nixe Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 26.07.2005 09:23
Neue Roos-Schnitte; Wie findet Ihr sie? naehfreak Fragen zu Schnitten 44 20.01.2005 12:25
Wie kopiert ihr Eure Schnitte auf den Stoff ?? Alisa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 31 24.11.2004 10:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07527 seconds with 13 queries