Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.06.2008, 16:01
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.099
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

es wäre naheliegend gewesen, in diesem Forum nach YSL zu suchen.
Komischerweise habe ich das nicht gemacht. Durch Zufall finde ich jetzt den thread.
YSL lebte genau zur richtigen Zeit.
Frauen aus den Korsetts zu holen (von den liberalen Frauen ohne Korsetts um 1910 rede ich hier nicht) war eine große Leistung, sie in elegante Hosenanzüge zu stecken war lebensnotwendig. Trotzdem dauerte es noch etliche Jahre(zehnte), bis der Hosenanzug im Theater, Konzert oder anderen öffentlichen Veranstaltungen akzeptiert wurde.
Kleider und Assessoires aus YSL liebte ich sehr. Ich habe noch ein rotes rotgepunktetes Seidentuch von ihm, was ich schon seit Jahren, natürlich zu einem weißen Hosenanzug, trage. Klassisch, weiterhin schick.
Schade, dass er sich vor der Welt zurückgezogen hatte. Jetzt ist es endgültig.
Auf jeden Fall hat er der Welt klassisch Unvergängliches geschenkt.
Es leben sein Label in seinem Sinne weiter.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.06.2008, 17:42
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.902
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

Zitat:
Zitat von liebeslottchen Beitrag anzeigen
Und darum finde ich es etwas schade, dass sein Tod hier so wenig beachtet wird.
wenn du mal in einer Ausstellungen vor der Vitrine vor einem seiner Werke stehst, springen dich hunderte Arbeitsstunden förmlich an und du begreifst schlagartig, warum zb. eine Overlock ein Verbrechen ist , vielleicht ist das der Grund.
Zudem waren und sind YSL Schnäppchen auch nie Stoffmarktschnäppchen...

Ein Genie! Der Taz Artikel geht für mich nicht über die übliche klischeehafte Aufmachung und "Erklärungen" hinaus. Es muss ein ja "warum" geben, angebliche Spannungsfelder zwischen Schwulsein und Armee müssen herhalten - und die Taz war dabei; fundierte Recherche, die seine nicht weniger klassischen, stilvollen und ästhetischen Herrenkollektionen einfach unter den Tisch wischt.

Zitat:
Zitat von Kasha Beitrag anzeigen
Es leben sein Label in seinem Sinne weiter.
mit Tom Ford wage ich das zu bezweifeln.
Das, was er imho tut - nimmt, als ein Bsp., wahllos eine der "duchsichtigen" YSL-Blusen, sieht darin Sexiness, hat aber den Zshg. IN DEM YSL die Bluse damals lancierte nicht begriffen und sexualisiert die komplette YSL Aesthetik. Schade, schade und nein danke.

So am Rande - Deneuve, Bardot, Bruni und seine weiteren Musen, resp. so wie ich das las, fast die meisten anwesenden Frauen erschienen auf der Beerdigung im Hosenanzug, Smoking oder ähnlichem. Das fand ich ne wunderschöne Geste.

Valentino lebt noch, aber das tröstet mich momentan kaum.

Grüsse
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.06.2008, 22:32
Benutzerbild von liebeslottchen
liebeslottchen liebeslottchen ist offline
Mitarbeiterin im Nähmaschinengeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Rüssingen
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

Zitat:
Zitat von toblerone Beitrag anzeigen
wenn du mal in einer Ausstellungen vor der Vitrine vor einem seiner Werke stehst, springen dich hunderte Arbeitsstunden förmlich an und du begreifst schlagartig, warum zb. eine Overlock ein Verbrechen ist
Normalerweise stehe ich ja mit dem Satz "Kunst kommt von Können" eher auf dem Kriegsfuß (z.B ein handwerklich perfekt gemaltes Bild muss noch lange kein Kunstwerk sein). Aber hier - für mich sind Teilbereich der Mode ja durchaus der Kunst zuzurechnen - muss ich diesen Zusammenhang dann doch wohl auch sehen. Es gibt zweifelsohne großartige Kunstwerke, die in wenigen Minuten mit wenigen Pinselstrichen entstanden sind. Mode, die Kunst sein will, ist wohl immer mit viel Arbeit verbunden und ich kann mir da kein Werk vorstellen, dass mit einer Ovi in ein paar Minuten "zusammengeschnudelt" ist.

Doch , ich habe natürlich auch ein Ovi und benutze sie auch gerne und häufig. Aber ich nähe Kleidung. Ich mache keine Mode. Das kann ich einfach nicht.
Ich kann auch keine Kunst mit Pinsel und Leinwand produzieren. Aber ich kann meistens (so hoffe ich zumindest) Kunst erkennen, wenn ich welche sehe. Und ich ziehe den Hut vor allen Künstlern, egal ob es die mit den Pinseln oder die mit Nadel und Faden sind.


Zitat:
Zudem waren und sind YSL Schnäppchen auch nie Stoffmarktschnäppchen...
Das ist ja aber kein Grund achtlos an allem vorbei zu gehen, was man sich nicht leisten kann. Ich werde vermutlich nie einen echten Picasso in meinem Haus haben und vermutlich auch nie einen echten YSL. Aber man kann das ja trotzdem zu schätzen wissen.


Zitat:
mit Tom Ford wage ich das zu bezweifeln.
Das, was er imho tut - nimmt, als ein Bsp., wahllos eine der "duchsichtigen" YSL-Blusen, sieht darin Sexiness, hat aber den Zshg. IN DEM YSL die Bluse damals lancierte nicht begriffen und sexualisiert die komplette YSL Aesthetik. Schade, schade und nein danke.
Das ist halt einfach so wie in der bildenden Kunst auch. Da kommen dann welche daher und sagen, sie malen im Stile Picassos (was ja an sich schon Quatsch ist) und wollen sozusagen sein Erbe antreten. Aber es sind einfach nur inhaltslose Kopien, denen man anmerkt, dass der Maler da gar nicht wusste, worum es da geht. überall der gleiche Käse, sage ich dir.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.06.2008, 11:20
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

Hallo Ihr Lieben,

vorab: ich nähe gerne Kinderkleider. Dies bedeutet aber noch lange nicht, dass ich Yves Saint Laurent nicht kenne.

YSL hatte nie den Drang sich selbst zu präsentieren, für ihn stand sein Schaffen im Vordergrund. Dadurch war er als Person vielen nicht bekannt (mir übrigens auch nicht). Ich hätte gerne mehr über sein Leben gewusst. Er muss ein sehr sensibler und ja auch einsamer Mensch gewesen sein. Warum und wieso hätte mich interessiert. Allerdings - muss man alles wissen. Hat nicht jeder ein Recht auf Intimität - gerade wenn man in der Öffentlichkeit steht?

LG Martina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.06.2008, 11:29
Huskylok Huskylok ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nachruf auf YSL - lesenswerter Taz-Artikel

Moin,
hach, weil ich bei sowas ja zuweilen melancholisch werde, habe ich gestern doch gleich begonnen, meine YSL-Gedächtnisklamotte zuzuschneiden: Vogue Nummer 2410 (safarilook). Habe ich bei Gianni und Valentino auch gemacht.

Gruß
huskylok
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
London: Ausstellung zur Haute Couture / Dior (Taz-Artikel) Ida Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 16.10.2007 10:40
Partizipatives Design (Taz-Artikel vom 19.07.2006) Ida Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 19.07.2006 16:08
Taz Artikel "Knopf Paul", Berlin Ida Händlerbesprechung 0 20.12.2005 21:01
SUPER4KIDS - 20% auf ALLE Artikel ... kaeferle Kommerzielle Angebote 0 22.06.2005 20:41
Modefestival Gwand - Artikel in der TAZ Ida Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 01.12.2004 10:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13045 seconds with 13 queries