Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fadenlauf drehen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 02.06.2008, 23:31
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fadenlauf drehen?

Nö den Fadenlauf kannst du nicht drehen. Der ist nämlich fest im Stoff verankert Scherz bei seite....

du kannst deine Teile quer zum Fadenlauf auflegen wenn du magst.
Das verändert je nach Stoff / Webart den Fall - oder auch nicht.
Auch schräg im 45° Winkel ist denkbar.
Das verändert definitv den Fall des ganzen, schwingt meist schön bei Röcken.

Alternative wäre auch noch die Teilung der Teile. An unauffälligen Stellen ist das in den Schnitten durchaus vorgesehen. Oder man nutzt es für schöne Ziernähte. Von größeren Breiten als 1,40m gehen doch die Schnittmusterhersteller nicht aus dachte ich bisher.

Zeig doch mal dein Schnittmuster her, dann finden wir eine Lösung.
__________________
es grüßt kunterbunt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2008, 23:35
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 15.146
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Fadenlauf drehen?

Zitat:
Zitat von kbunt Beitrag anzeigen

Zeig doch mal dein Schnittmuster her, dann finden wir eine Lösung.


.....und den Stoooooof bitte, du weist schon wegen Muster (bei Streifen oder Karos ist das gar nicht so einfach)

Zitat:
Von größeren Breiten als 1,40m gehen doch die Schnittmusterhersteller nicht aus dachte ich bisher.
zb. lange Röcke, benötigen mehr

Aber bei mir (Körpergrösse) würde auch 1,40 Breite für einen Langen evt. ausreichen

Geändert von ive25 (02.06.2008 um 23:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2008, 06:18
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 16.023
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Fadenlauf drehen?

Hallo,
hier gibts was zum Fadenlauf
http://hobbyschneiderin24.net/portal...ight=fadenlauf
und hier
http://hobbyschneiderin24.net/portal...ight=fadenlauf
und den Fred den ich eigentlich gesucht hab habe ich nicht gefunden
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2008, 07:16
Benutzerbild von Ele
Ele Ele ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: München
Beiträge: 1.036
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Fadenlauf drehen?

Beim Tellerrock ist der Fadenlauf doch eh egal, wird doch rund geschnitten.

Ele
__________________
Übrigens: Absätze werden beim BMI mitgerechnet! .................................................. ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.06.2008, 07:49
Benutzerbild von Silvi
Silvi Silvi ist offline
Modisches
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Deggendorf/Altenufer, Niederbayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fadenlauf drehen?

Ich bin auch der Meinung, daß bei einem Tellerrock der Fadenlauf jetzt weniger eine Rolle spielt, weil sich der innerhalb des Rockes sowieso ändert, weil er ja in einem Teil geschnitten ist.

Ich würde ihn so schneiden wie er raus geht. Die Idee ihn mal zu halten wie er fällt ist doch auch gut und aushängen würde ich ihn auch ein paar Tage lassen, damit sich nichts mehr verzieht beim Abstecken der Länge.

Tellerröcke sind an und für sich sehr unkompliziert.

liebe Grüße
silvi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Bilder drehen? Over-Locky Rund um PC und Internet 4 30.09.2007 19:36
Muster in 1° Stufen drehen Shiva Maschinensticken - Software: Janome 9 10.06.2007 09:07
Obiekte drehen Rudolf Maschinensticken - Software: Embird 7 05.08.2006 05:26
Freies Drehen von Mustern Cinzia Maschinensticken - Software: Embird 2 28.03.2006 22:38
Raglanpullover - Ärmel drehen sich Janwin Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 23.01.2005 20:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08670 seconds with 14 queries