Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Auftragsnähen...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.05.2008, 09:19
Benutzerbild von anki1
anki1 anki1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 0
Auftragsnähen...

Guten Morgen,

ich habe über eine Bekannte jemanden kennengelernt, die einen Kindermodenladen (Secondhand + Neuware) hat. Mit der Dame habe ich telefoniert und sie ist interessiert, an Kindertaschen usw. Jetzt habe ich überhaupt keine Ahnung was man so nimmt, aber ich würde mir gerne ein paar Euros dazuverdienen, um mein Hobby zu finanzieren. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen darin ?

LG
Andrea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2008, 11:46
Benutzerbild von Lumi
Lumi Lumi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 15.420
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Auftragsnähen...

Hast du ein Gewerbe? Ich denke, es kommt halt darauf an, was der Laden für Kundschaft hat, also wieviel Geld sie ausgeben will und wie exklusiv die Taschen demnach sein sollten. Dann wäre es sicher gut zu wissen, ob die Ladenbesitzerin nur eine Provision für den Verkauf will, oder bei dir die Ware als Wiederverkäuferin einkaufen will.
Am einfachsten ist es wahrscheinlich, wenn du dir überlegst, was du an Stundenlohn möchtest und anhand der Zeit pro Tasche + Material (Garn und Nadeln nicht vergessen, das läppert sich mit der Zeit) den Preis bestimmen kannst.
__________________
Schöne Grüße
Birgit

"Wenn dein Leben nicht so läuft wie du es dir vorstellst, dann stell's dir einfach anders vor."

Unser Handarbeits-Blöggchen- made im Schwarzwald
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2008, 11:51
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Auftragsnähen...

Hallo Andrea,

am einfachsten errechnest du dir das selbst

Was hast du für Materialkosten pro Teil?

Wie lange arbeitest du an einem Teil?

Wie hoch setzt du deinen Stundenlohn an?

Dazu kommt dann noch ein Betrag für die Abnutzung/Strom von Nähmaschine/Bügeleisen.

Wenn du dir das ausrechnest, kommst du schnell auf die Summe, die du benötigst um einen Gewinn zu erzielen.

Michael
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.05.2008, 11:52
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Auftragsnähen...

Achja, wenn das ein regelmässiger Zuverdienst ist, wäre es auch ratsam ein Gewerbe anzumelden.

Dann kommen noch ein paar einmalige/laufende Kostenpositionen auf dich zu.

Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2008, 12:31
Benutzerbild von KleinesLieschen
KleinesLieschen KleinesLieschen ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort: bei Düsseldorf
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Auftragsnähen...

Bin jetzt auch schon angesprochen worden, mensch mach doch mal... und verkauf doch mal... z.B. als ich eine "Sminkepung" verschenkt habe... tja, wenn Du dann durchrechnest, was das "Ding" kostet (Stoff ist ja bei so einem Miniding nicht viel)...aber alleine die Arbeitszeit mit Zuschneiden + Nähen (also ich schaffe das nicht unter 1-2 Std. .. wenn Du dann vielleicht wenigstens 8 €/Std. rechnest, hast Du alleine da schon 16 Euro... und wer kann das für so ein kleines Täschchen bezahlen? Finde das unheimlich schwierig... wenn man da auf eine realistisches Gewinn kommen möchte (und 8 €/Std. sind ja eigentlich schon eher ein Witz...).

Vielleicht relativiert sich das bei größeren einfachen Taschen, aaber...?!?!
__________________
Viele Grüße,
"KleinesLieschen-Andrea"

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
auftragsnähen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09942 seconds with 12 queries