Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.05.2008, 12:21
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.422
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Vorsicht, bei den preiswerten Maschinen zählen 5 unterschiedlich breite Zickzackstiche oft schon als 5 verschiedene Programme, soviel Auswahl wie man denkt hat man also oft gar nicht.

Was ich ständig brauche?
Gradstich, längenverstellbar
Zickzack, breiten- und längenverstellbar
Dreifachgradstich
genähter Zickzack
Rautenstich
Knopfloch

Was ich ab und an brauche:
Muschelstich zum säumen
Elastischer Geradstich (da geht aber auch ein Zickzack sofern man ausreichend Einstellmöglichkeiten hat)

Worauf ich NIE verzichten würde:
verstellbarer Nähfussdruck

So ne Knopflochautomatik hat was, im Prinzip würde mir aber auch ein 4-Stufen-Knopfloch reichen. Die umfangreichen Zierstiche meiner Maschine hab ich (auch beim Kind benähen) nie benutzt, das Alphabet vielleicht zweimal
Und wie alle anderen bin ich der Ansicht das Probe nähen sehr hilfreich ist. Anders als Hiltruda bin ich dabei zum Beispiel zu der Überzeugung gekommen das Brother eine ausgesprochen prima Firma ist und Pfaff für mich nicht taugt, alles Geschmackssache.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.05.2008, 12:23
Benutzerbild von veilchen
veilchen veilchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: nrw
Beiträge: 14.996
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Hallo,

ich muß sagen ich steh auf den ganzen schnick-schnack .
ich habe auch keine angst vor vielen knöpfen oder einstellmöglichkeiten und finde es toll wenn die maschine einem die arbeit erleichtert.

je mehr möglichkeiten die maschine bietet ,desto mehr fühle ich mich gefordert diese auch zu nutzen.
das, in zusammenhang mit dem forum, haben mich im nähen ein ganzes stück weitergebracht.
__________________
lg.veilchen

dessous-kampfnäh-galerie

meine galerie


Abstinenz ist die Kunst,das nicht zu mögen,was man ohnehin nicht kriegt.
Georg Thomalla
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.05.2008, 12:41
Benutzerbild von Siso
Siso Siso ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: in der Klingenstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Ist ne Typfrage - würde ich sagen.

Wer gerne verziert und seine eigenen kreativen Elemente einbringt, wird die Stichmöglichkeiten lieben.

Wer für Kinder näht oder Deko herstellt, kann auch so allerlei Zierstiche gebrauchen (z.B. eine verlängerte Hose sieht nicht wirklich cool aus - es sei denn, das Angenähte ist mit diversen Stickstich-Reihen verziert ... usw.)

Wenn man das Grundmodell einer hochwertigen Nähmaschinen-Marke wählt (oder eben eine gute gebrauchte mit Garantie) ... da kann man als eher unverspielte Nähpersönlichkeit nix falsch machen.

Auf was ich allerdings unbedingt Wert legen würde, wäre auch das automatische Knopfloch und ein gutes Transportsystem (IDT bei Pfaff oder andere Lösungen bei brother, janome und co.).
__________________
******************************
Liebe Grüße, Siso
******************************

Wenn du denkst, es geht nicht, dann kommt morgen ein anderer und macht es!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.05.2008, 13:03
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Zitat:
Zitat von vab Beitrag anzeigen
Braucht man das überhaupt? Wenn ja: Wie konnten die Menschen vor Erfindung dieser Nähprogramme überhaupt etwas "gescheites" nähen?
Naja, es lässt sich Essen ja auch im Topf auf dem offenen Feuer kochen. Es wird dazu nicht unbedingt ein Herd mit Induktionskochfeldern benötigt.

So ähnlich verhält sich das auch mit den Nähmaschinen, an denen der technische Fortschritt ja auch nicht spurlos vorbeigegangen ist.

Ich denke da gibt es verschiedene Perspektiven:
Brauche ich die Zusatzfunktionen oder kann ich darauf verzichten?
Andererseits kann ich mit mehr Funktionen meiner Werkzeuge auch mehr machen.

Meine allererste eigene Nähmaschine hatte sage und schreibe 16 Zusatzstiche, das war für die damalige Zeit schon eine Menge.
Und ich habe sie alle genutzt, die einen mehr und die anderen weniger.

Meine heutigen Maschinen haben mehr als das 10fache an Zusatzstichen und ich nutze sie auch im Prinzip alle. Allerdings lässt sich bei mir ein gewisser Spieltrieb auch nicht verleugnen

Michael
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.05.2008, 14:34
Benutzerbild von Bohne
Bohne Bohne ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 14.874
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wieviele "Nähprogramme" braucht der Mensch?

Ich benutze

Geradeausstich
Zickzackstich
Overlockstich
Knopfloch
Stopfmodus der Maschine zum Quilten

die würde ich nicht missen wollen.
Alles natürlich auch rückwärts, ganz klar!

Ab und zu nehm ich einen meiner Zierstiche, darauf könnte ich aber auch verzichten, wenn es sein müsste.

Dehnbare Stoffe kannst du auch mit einem schmalen (oder dem normalen) Zickzackstich nähen.

Zitat:
Zitat von vab
Ich werde in meinem Leben wahrscheinlich nie quilten, dafür bin ich zu praktisch veranlagt.
Und in wieweit ist ein Quilt (oder Steppdecke zu deutsch) in deinen Augen unpraktisch?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Braucht" man eine 3-Faden-Super-Stretch-Naht? FeeShion Allgemeine Kaufberatung 6 11.11.2006 12:25
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 15:38
"Seidensamt & CrepedeChine" oder "Der Hysterische Anfall vor der Nähmaschine" Louise Freud und Leid 17 09.06.2005 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08926 seconds with 13 queries