Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Material für Wimpel?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2008, 23:06
Benutzerbild von Susi.13
Susi.13 Susi.13 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Melsungen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Material für Wimpel?

Hallo!

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
Unsere Kirchengemeinde plant mehrere Wimpelketten selbst zu nähen, diese gegen eine Spende an Interessierte abzugeben und diese mit Stoffmalfarben bemalen zu lassen. Die Ketten sollen dann bei z.B. unserem Gemeindefest aufgehängt werden und den Veranstaltungen eine persönliche Note geben.
Es sollen abwechselnd rechteckige und dreieckige Wimpel sein.

Die Frage ist nun: Welches Material ist gut dafür geeignet, bemalt zu werden, dass die Farbe auch längerfristig hält (muss ja auch mal Regen aushalten können...), die Schnittkanten aber möglichst nicht ausfransen, denn es sind erstmal (!) 100 Stück geplant. Die will keiner an 4 Kanten versäubern, wenns nicht unbedingt notwendig ist...

Könnt ihr mir einen Tip geben, welches Material sich dafür eignet?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Viele Grüße
Susi
__________________
... bin meistens im Dunkeln hier!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.05.2008, 23:31
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.044
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Material für Wimpel?

Hm,

so ne ähnliche Frage hatten wir schon mal... Ah ja, hier wird empfohlen, richtigen Fahnenstoff zu nehmen: Wie nähe ich eine Fahne?

Da Poly nicht saugfähig ist, müsste man dann eine entsprechende Farbe finden... Ich weiß nicht, ob normale Stoffmalfarbe dafür geeignet ist, die wird ja meist auf Baumwolle verwendet. Da wissen die Experten hier bestimmt mehr

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2008, 08:56
Benutzerbild von dorafo
dorafo dorafo ist offline
Dawanda Anbieterin Modefix
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hinter dem Wald
Beiträge: 14.873
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Material für Wimpel?

Hallo!

Ich denke:
- Wenn das bemalt werden sollte, dann passt eigentlich nur Baumwollstoff

- Oder Du nimmst Kunststofffolie (z.b. Rettungsdecke vom Ramschladen in gold / silberfarben, die muss man nicht versäubern, kannst du aber nur mit Acryl o.ä. Farbe bemalen.

- Wenn die Teile dreieckig sind, dann müsste man "nur" 2 Seiten mit der Ovi versäubern, an der Dritten werden sie ja festgenäht, oder?

Ich habe sowas auch schon gemacht ( für Kindergeb.tag), aber damals habe ich direkt bunte Stoffe genommen, und musste nichts bemalen.

LG
Dora
__________________
Liebe Grüße.

Dora
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2008, 09:27
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.044
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Material für Wimpel?

Hallöchen,

am einfachsten wäre es vielleicht, einen preiswerten Baumwollstoff zu nehmen, und die Kanten mit der Zickzackschere bzw. mit dem Rollschneider und einer Zickzack- oder Wellenklinge zuschneiden. Mindestens bei den dreieckigen Wimpeln sorgt der schräge Fadenlauf schon von allein dafür, dass es nicht ganz so schnell ausfranst, und der Zickzack kommt dann noch dazu.
Den Stoff könnte man dann auch problemlos mit gängigen Farben bemalen.
Zum draußen Aufhängen wären die dann aber vermutlich nicht lange geeignet

Alternative: Fertige Wimpelketten aus Kunstfaser kaufen, und diese mit einer geeigneten Farbe bemalen lassen. Die wären dann auch wetterfest.

Mir kommt allerdings das Spendenverfahren selbst etwas umständlich vor, muss ich sagen... - Wie wäre es, wenn man die Wimpel - gekauft oder selbstgemacht - an einem Stand auf einem Fest auslegt, und gegen eine geringe Spende von z.B. einem Euro pro Wimpel darf jeder so ein Teil direkt vor Ort selbst bemalen. Pimp your Wimp, sozusagen...

Die Teile erst komplett zu verkaufen, sie bemalen zu lassen und dann zu hoffen, dass die Leute die wieder der Kirche zum Aufhängen zurück geben, finde ich, äh, seltsam. Zum einen werden die Leute mit dem Bemalen zu Hause "alleine gelassen" (das macht vor Ort in der Gruppe doch viel mehr Spaß), zum anderen frage ich mich, wie viele von den Teilen dann überhaupt wieder zurück kommen zum Aufhängen... Da ich keine regelmäßige Kirchengängerin bin, entgeht mir aber hier vielleicht was entscheidendes...

Und noch eine Frage: 100 Wimpel oder 100 Wimpelketten? Wenn ich mal nach Wimpelketten google, dann sind z.B. an einer 20 Meter langen Kette 80 Wimpel dran. Das heißt, mit 100 Wimpeln kommt man nicht sooo furchtbar weit... 20 Meter sind aufgehängt nicht viel. Okay, kommt natürlich auch auf die Größe der Wimpel an.

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2008, 12:38
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Material für Wimpel?

Noch ein Materialvorschlag: Tyvek®
Lässt sich wie Papier zuschneiden (kein versäubern der Kanten), kann auch vernäht werden (z.B. Tunnel für die Leine), Ausseneinsatz, ...

Bemalen lässst es sich (je nach Haltbarkeit) mit verschiedenen Farben, z.B. Wachsmalkreiden, verdünnte Lackfarben, evtl. Textilmalstifte, ... man muss nur aufpassen, dass eine Farbe gewählt wird, die nicht absplittert, wenn die Wimpel mal geknickt werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material für Umstandsrock Velasquez Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 2 04.01.2008 13:12
Material für Strumpfhosenersatz kruemmelcara Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 28.11.2007 10:50
Material für Taschen zick-zack Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 01.08.2007 02:14
Hat jemand schon einmal einen Wimpel genäht? rugosa Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 27.09.2005 15:29
Material für untersetzer Regina Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 12.02.2005 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11921 seconds with 13 queries