Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


rock schräg geschnitten

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.05.2008, 14:14
goldfaden goldfaden ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 118
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

kein schnittmuster nur ein alter rock den ich einfach aufgelegt habe, ich habe sogar einen solchen black out, dass ich das mit dem winkel nicht verstehe, vor allem hat mir die verkäuferin nur 1,20 stoff verkauft und ich krieg ihn absolut nicht so gelegt dass ich ein vorder und ein hinterteil rauskriege
elke
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2008, 14:31
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.820
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: rock schräg geschnitten

Hmmm, wenn dein Stoff seinen Fadenlauf parallel zu den Webkanten hat - also als Mittellinie - brauchst du ja nur deine alten Rockteile schräg auflegen.
Aber 1,20 m könnten je nach Stoffbreite ganz schön knapp werden.
Bei manchen Stoffen reicht es auch wenn es nicht ganz 45° sind, also nur leicht schräg. Ist aber Risiko ob es dann so fällt wie gewünscht.
Im übrigen sollte man solche Röcke erstmal 'ne Weile aushängen lassen bevor man die säumt.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.05.2008, 20:18
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 15.000
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Liebe Elke,

du hast einen fertigen Rock, der im schrägen Fadenlauf zugeschnitten ist. Den Rock einfach auf den Stoff auflegen und dann danach ausschneiden funktioniert nicht. Bei manchen Sachen kann man sicher einen Schnitt vom fertigen Kleidungsstück abnehmen (z.B. bei Jeanshosen=fester Stoff), bei einem schrägen Fadenlauf würde ich dringend davon abraten.
- Besorg dir einen Schnitt, der deinem ursprünglichen Rock am ähnlichsten ist (am besten einer, der im schrägen Fadenlauf zuschnitten wird, da sind die entsprechenden Linien schon eingezeichnet; schräger Fadenlauf = 45° Winkel zur Webkante des Stoffes), kopier ihn auf Folie/Papier und lege dann die Teile auf deinen Stoff.
Ob 1,20 m für einen schrägen Fadenlauf reichen? Je nach Rocklänge könnte das schwierig werden. Hast du der Verkäuferin gesagt, dass der Rock schräg zugeschnitten werden soll? Der Verbrauch scheint mir eher für was Knielanges im geraden Fadenlauf zu sein. Dann wird der Stoff bei einfacher Stofflage jeweils auf beiden Seiten bis zu Mitte gefaltet. Dann kann man Vorder- und Rückenteil im Stoffbruch auflegen.
Da du kein Schnittmuster suchst, bist du hier hier eigentlich im falschen Unterforum.

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.05.2008, 20:24
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.317
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Hallo Goldfaden - guck Dir bei Deinem fertigen Rock mal genau an, wie die einzelnen Webfäden laufen - und genau parallel dazu müssen auch die Stoffkanten laufen, wenn Du den Rock als Schnittmuster auflegst. Sprich - die obere und untere Rockkante muss im 45 Grad Winkel zu den Stoffkanten verlaufen - dann hast Du den schrägen Fadenlauf.

Bei 1,20 m Stoff wirst Du nur hinkommen, wenn Du Vorder- und Rückenteil des Rockes be einfacher Stofflage zuschneidest. Sprich Stoff in ganzer Breit und Länge hinlegen - und dann zuschneiden.

Ach ja - und nicht vergessen - NICHT direkt am alten Rock langschneiden - Du brauchst noch eine Nahtzugabe - sonst wirds hinterher zu eng....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.05.2008, 23:22
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: rock schräg geschnitten

Ähem,

wenn ich das richtig sehe, liegt das Problem schon darin, überhaupt den 45-Grad-Winkel zu erkennen und den Schnitt, welchen auch immer, so aufzulegen, oder?

Elke, hast du vielleicht ein Geodreieck?

Oder hier mal ein Bild: Winkel. Das schräge von links unten nach rechts oben ist der 45-Grad-Winkel.

Auf deinem Schnitt-Teil erreichst du den, indem du genau längs eine Linie ziehst, dann genau quer eine Linie; beide durch die gedachte Mitte des Rocks. Dann genau einmal schräg durch die Mitte, das ist der 45-Grad-Winkel und der Fadenlauf, den du beim Auflegen beachten musst. Wie beim Papierfliegerfalten

Ob 1,20 m ausreicht, hängt dann wirklich von der Größe und gewünschten Länge des Rocks ab...

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rock schräg geschnitten nähtest Schnittmustersuche Damen 8 12.11.2008 00:48
Hilfe in den Stoff geschnitten Lena1960 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 18.10.2006 16:41
Schräg geschnitten geht auch grade geschnitten??? dickespaulinchen Fragen zu Schnitten 2 17.06.2006 00:16
Oberteil Kastig geschnitten Friesenhexlein Schnittmustersuche Damen 11 28.02.2006 15:08
Halsausschnittstreifen ... schräg??? Nadelschnegge Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 18.06.2005 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09533 seconds with 13 queries