Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.05.2008, 11:29
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

ahoi

also, das shirt IST zu eng.
die seitennähte sind IMMER verdreht, das ist im schnittmusterbuch auch gar nicht anders vorgesehen. die falten entstehen dadurch, daß du beim tragen die seitennähte wieder an die regulären stellen schiebst - dadurch verdreht das shirt und die falten entstehen. dazu brauchst du aber die entsprechende weite, die bei deinem basisschnitt fehlt.

die falten sind auch im original nicht gleichmäßig auf beide seiten verteilt, das paßt also schon.
ebenso verschiebt sich im original die schulternaht nach hinten, wobei die andere schulternaht gar nicht mehr vorhanden ist, du hast ja nur ein schnitteil, nicht zwei.

problem bei DIESEM schnitt ist halt, daß du den nicht ohne weiteres auf jeden x-beliebigen shirtschnitt ummodeln kannst, weil eine winzige kleinigkeit den ganzen schnitt ruinieren kann - hast du ja mit deinem probemodell schon mitgemacht.

um dir einfach zeit und viele tests zu sparen würde ich sagen: mach den basic sloper aus dem buch, passe ihn deiner figur an und erstelle deinen schnitt darauf basierend selber - dann funktioniert das auch ganz sicher, da kann gar nix mehr schiefgehen!
ob du da dann lange oder kurze ärmel ranbaust, ist egal.

viel erfolg!
lg,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.05.2008, 13:39
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Mir ist schon klar gewesen, dass der Faltenwurf mit dem dünnen Stoff und dem Schnitt nicht so schön wird wie beim Original - darum ging es mir eigentlich aber gar nicht - war wohl mein Fehler, dass ich mich nicht klar genug ausgedrückt habe.

Mein Problem war: Wie bekomme ist die Falten dazu überhaupt vorhanden zu sein. Deswegen war es mir auch völlig egal, was für einen Probestoff oder Grundschnitt ich nehme. Allerdings musste ich mich leider von der naiven Idee trennen, dass die Falten von alleine dahin kommen, wo sie sein sollen - zumindest wenn ich madhatter richtig verstanden habe:

Zitat:
Zitat von madhatter
die falten entstehen dadurch, daß du beim tragen die seitennähte wieder an die regulären stellen schiebst - dadurch verdreht das shirt und die falten entstehen.
Das Shirt absichtlich verdrehen um dann Falten zu bekommen kann ich mit meinem T-Shirt auch - nur habe ich dann nach ein bis zwei Minuten wieder keine Falten mehr sondern verdrehte Seitennähte. Bei mehr Mehrweite, einem anderen Stoff und engem Bündchen kann ich mir vorstellen, dass dieser Prozess des Zurückdrehens etwas länger dauert - aber ich will keinen Pulli haben, den ich etwas überspitzt gesprochen nach jeder Bewegung wieder zurechtzuppeln muss. Das würde mir den letzten Nerv rauben.

Ich hatte mir den Effekt des Schnitts einfach anders vorgestellt - nämlich dass die Falten von alleine so fallen und war verwirrt, weil ich das nicht hinbekommen habe.

Jetzt habe ich beschlossen den Pullover-Schnitt aus dem Buch ohne "Dreh" zu nähen. Er hat noch keinen Ausschnittbeleg und Saum und Ärmel wollen auch noch fertig werden, aber so siehts jetzt aus:


Vielen Danke für eure Hilfe!
__________________
Liebe Grüße,
pirate

Pirates Homepage
letzte Änderung: 09.07.07 Tasche aus Schallplatten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.05.2008, 19:01
Benutzerbild von madhatter
madhatter madhatter ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: öhm... zuhause???
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Zitat:
Das Shirt absichtlich verdrehen um dann Falten zu bekommen kann ich mit meinem T-Shirt auch - nur habe ich dann nach ein bis zwei Minuten wieder keine Falten mehr sondern verdrehte Seitennähte. Bei mehr Mehrweite, einem anderen Stoff und engem Bündchen kann ich mir vorstellen, dass dieser Prozess des Zurückdrehens etwas länger dauert - aber ich will keinen Pulli haben, den ich etwas überspitzt gesprochen nach jeder Bewegung wieder zurechtzuppeln muss. Das würde mir den letzten Nerv rauben.
mit dem zurückdrehen hab ich nie probleme, sprich: das tritt gar nicht auf.
mag am stoff liegen oder auch am bündchen, das kann ich nicht beurteilen, aber rumzuppeln muß ich den ganzen tag nicht mehr - das ginge mir nämlich auch gegen die hutschnur

lg,
katrin
__________________
Wie... Signatur???
Sowas verbitte ich mir!
Viel Lärm um Nichts!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähgarn "Goldafil" von "Silkes Nähshop" - wer hat Erfahrung damit? Küwalda Händlerbesprechung 1 19.08.2007 21:23
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 21:45
Jackenschnitt "round and sweet" von golden Pattern Fruehling Fragen zu Schnitten 7 09.10.2006 15:07
Brauch Hilfe zum Bikini-Oberteil "St. Tropez" von Sewy Mirabell Dessous 5 01.06.2006 10:16
Von wem war "hands up" und wo kann man es im net evtl. "probehören" ? maro Freud und Leid 17 03.06.2005 20:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08323 seconds with 13 queries