Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2008, 15:06
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Hallo!

Ich habe seit laaaaanger Zeit "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko bei mir liegen und der zweite Band wird wohl auch bald meiner sein. Jetzt habe ich mich das erste Mal an eines der Schnittmuster gewagt und bin schon ganz verwirrt.

Nun zu meinem Problem. Es geht um dieses Obrteil. Ich habe das ganze erstmal mit einem normalen T-Shirt-Schnitt getestet - ohne Ärmel und ohne Kragen, denn dem Schnitt im Buch nach zu urteilen war ich mir recht sicher ich würde Probleme mit verdrehten Seitennähten bekommen.

Der Schnitt laut Buch wird folgendermaßen erstellt: Man nehme ein normales Schnittmuster von einem Oberteil und schneide dieses entlang der vorderen Mitte auf. Als nächstes verschiebt man (in meinem Bsp. die rechte) Hälfte um ein paar cm nach unten. Zum Schluß "verzerrt" man den Schnitt nach rechts - im Prinzip so, als würde man das Schnittmuster entlang mehrerer waagerechter Linien aufschneiden und dann jeden der enthaltenen Streifen im Verhältnis zum vorhergegangenen um ein paar cm nach rechts verschieben.

Um das ganze zu verdeutlichen ist hier das Schnittmuster, dass ich mir gebastelt habe (Vorder- nd Rückteil sind identisch):


Wenn man das Shirt genau nach der Anleitung im Buch zusammensteckt, nämlich so, dass die nach unten-rechts zeigende Seite des Vorderteils an die "geradere" Seite des Rückteils steckt, kommt das dabei heraus:



Keine Falten - sondern wie befürchtet verdrehte Seitennähte.

Weil ich nicht so genau wusste was ich machen soll, habe ich dann meinen "verdrehten" Schnitt an das Original-Shirt gepinnt, von dem mein Grundschnitt stammt:



Das führt zu Falten, aber leider zu welchen die ich nicht haben will. Das blaue Shirt macht die gewünschten Falten, das darunterliegende schwarze hat aber auch Falten, die diagonal zu denen des blauen Stoffs verlaufen. Auf dem Foto kann man diese Falten leider nicht sehen, aber sie sind bei mir zuhause im Spiegel leider sehr deutlich erkennbar. Es kann also auch keine wirkliche Lösung sein, die Falten durch eine zweite Lage Stoff zu erzwingen.

Dann habe ich mir gedachte, ich stecke Vorder- und Rückteil einfach mal andersrum zusammen, also recht auf links. Herausgekommen ist das hier:



Das ist schon viel besser, als die erste Variante (Falten, aber keine verdrehten Seitennähte). Trotzdem bin ich etwas unglücklich, denn
1) der Saum ist total schräg (Das lässt sich ändern)
2) die Falten sind hauptsächlich auf der linken Körperhälfte, weil das Shirt von der linken Seitennaht her verzogen wird und an der rechten Körperhälfte sitzt der Schnitt dafür viel zu locker. (Ich habe keine Ahnung, wie ich das ändern soll...)

Ich hatte als Probestoff leider nur diesen schlabberigen dünnen Jersey da. In der endgültigen Version soll der Schnitt weniger körpernah und aus einem dickeren Stoff (vermutlich Sweatshirt-Jersey) werden, damit's dann auch aussieht wie im Buch. Im Moment gehts mir aber erstmal ums Prinzip, wie man das mit den Falten am geschicktesten macht und dafür wird der Jersey erstmal wohl auch reichen.

Meine Frage ist nun, ob sich schonmal jemand an dem Schnitt versucht hat, welche Erfahrungen dabei gemacht wurden und ob ich was falsch mache, bzw. was ich falsch mache.
__________________
Liebe Grüße,
pirate

Pirates Homepage
letzte Änderung: 09.07.07 Tasche aus Schallplatten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2008, 15:12
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.401
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Madhatter hier aus dem Forum hat das Oberteil schon genäht und hat Bilder in ihrem Blog. Schau mal hier (eh, etwas runterscrollen bitte)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2008, 15:28
Benutzerbild von pirate@sea
pirate@sea pirate@sea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2006
Ort: München
Beiträge: 154
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Den Blog und die Bilder der kannte ich schon, bevor ich meinen Versuch gestartet habe, aber sie haben mir bisher leider nicht weiterhelfen können.
__________________
Liebe Grüße,
pirate

Pirates Homepage
letzte Änderung: 09.07.07 Tasche aus Schallplatten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2008, 15:33
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.401
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Na, dann schreib Madhatter doch mal ne PM oder stell ihr im Blog ne Frage.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2008, 20:46
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.932
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Problem mit "verdrehtem" Oberteil aus "Pattern Magic Vol.1" von Nakamichi Tomoko

Hi - meine Vermutung wäre, dass das Shirt einfach zu eng ist (und das Material wie Du schon geschrieben hast, zu dünn). Dadurch, dass das Shirt im Prinzip am ganzen Körper gedehnt sitzt, kann es eigentlich gar nicht so schöne Falten werfen wie das Original...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähgarn "Goldafil" von "Silkes Nähshop" - wer hat Erfahrung damit? Küwalda Händlerbesprechung 1 19.08.2007 22:23
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 22:45
Jackenschnitt "round and sweet" von golden Pattern Fruehling Fragen zu Schnitten 7 09.10.2006 16:07
Brauch Hilfe zum Bikini-Oberteil "St. Tropez" von Sewy Mirabell Dessous 5 01.06.2006 11:16
Von wem war "hands up" und wo kann man es im net evtl. "probehören" ? maro Freud und Leid 17 03.06.2005 21:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08948 seconds with 13 queries