Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"IN" sein: wichtig oder nicht??

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 24.05.2008, 14:59
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.468
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

[QUOTE=zwirni;851904]
Zitat:
Zitat von RicaZ Beitrag anzeigen
Ich stehe auch Farb- und Stilberatungen eher skeptisch gegenüber....ich kenne 2 Frauen, die in diesem Bereich tätig sind persönlich...bei beiden Beispielen finde ich den eigenen Auftritt unmöglich
GESCHMACKLOS ...Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel QUOTE]

Ich finde die Aussage "Das ist geschmacklos." in ihrer Ausschließlichkeit unpassend und arrogant. Die Kleidung der Damen trifft nicht DEINEN Geschmack.
Sie hat geschrieben "finde ich den eigenen Auftritt geschmacklos" - wo siehst du da die Ausschließlichkeit und die Arroganz? Wie, wenn nicht durch Verwendung der Worte "ich finde" soll man denn deiner Meinung nach seine persönlichen Ansichten kennzeichnen? Ich persönlich denke das jede von uns das Recht hat etwas geschmacklos zu finden - und auch ich kenne eine Stilberaterin die meiner Ansicht nach geradezu unglaublich geschmacklos gekleidet ist.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 24.05.2008, 15:41
Benutzerbild von Mummelito
Mummelito Mummelito ist offline
Stickdateien, Ebooks, Stoffe und Unikate
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2006
Ort: im Zauberwald
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

ich zieh das an was mir gefällt, egal ob es in oder out ist.

bin damals in der schule mit schlaghosen und tunika rumgelaufen und alle haben mich doof angeguckt und gelästert, und dann wars ein paar jahre später total hip und alle liefen so rum......
__________________
liebe Grüße von Chrissy und Quentin Elias
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.05.2008, 18:00
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Lieber Toblerone, also manchmal wirst Du so philosophisch, das müsste ich mir ausdrucken und mal abends auf der Terasse in Ruhe lesen.

Was heisst da nach dem Herbst des Lebens ?? Wenn, dann vor dem Herbst des Lebens.....

Letzte Woche habe ich mir in München die Haare schneiden lassen. Bei Gerhard Meir, aber natürlich nicht von ihm sondern von "Otto". Der Schnitt ist klasse geworden, kostet zwar das Doppelte wie in LA, aber nur waschen schneiden föhnen ist ja immer noch im Rahmen. War nämlich anschliessend Trauzeugin auf einer Hochzeit, und wenn ich schon ausschliesslich selbstgenäht rumlaufe, dann muss ich an der Frisur nicht sparen. Aber das Thema hatten wir ja schon mal.
Jedenfalls in diesem feschen Salon habe ich mich im erstklassig kombinierten Selbstgenähten - das Seidentuch war nicht von Hermes, sondern von AlexanderMcQueen, also bitte !!!- erstklassig aufgehoben gefühlt. Immer besser overdressed. Und dazu gehören auch die ständig wechselnden Formen der Mode aus denen man sich ausschliesslich das passende raussucht. Wie schon einer schrieb, weder Flatterröcke noch UBoot-Ausschnitte noch Empirekleider, wenn die einem nicht stehen. Aber auch nicht TchiboAldiKLRuppertModissa....

Beim Rausgehen habe ich dann zum Chef persönlich gesagt, es würden wohl nicht viele Kundinnen mit grauen Strähnen seinen Laden verlassen..erst hat er das nicht verstanden, aber dann gemeint, doch doch, es liessen sich nicht alle blond färben. Also ich bin jetzt schwarzweiss gefärbt - das war nicht der Frisör, das waren die Jahre.

Bei den vielen Trends, die jedes Jahr durch die Regale und die Hefte gejagt werden ist meistens einer dabei, der mir gefällt oder mich inspiriert. Den suche ich mir dann aus und baue in ihn mein Standardprogramm ein. Das reicht voll und ganz, um immer aktuell gekleidet zu sein. Dass ich von den jährlich propagierten 4 bis 6 Trends nur einen aufgreife und auch den meistens nur teilweise, ist doch völlig ok. Was nicht in meinem Kleiderschrank ist, merkt doch keiner und es wird auch nicht vermisst.

Übrigens glaube ich keiner einzigen Mitschreiberin, dass sie sich nicht beeinflussen lässt. Das ist gelogen. Oder sie läuft als Vogelscheuche rum oder kauft nur secondhand. Oder trägt nur Vintage, das ist dann was anderes. Es gibt nämlich nur "Trend" zu kaufen.

Für mich hat die Mode den gleichen Stellenwert wie für andere der Fussball oder die neuesten Charts. Ich bewundere das echte Können, das hinter der Arbeit der Grossen steckt. Und diese Bewunderung ist echt, wer sich mal selbst daran versucht, der weiss, wie schwer dieses ist, was so leicht aussieht. In keinem anderen Land müsste man sich für Interesse an der Mode rechtfertigen, nur in Deutschland.

Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 24.05.2008, 22:43
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.194
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Übrigens glaube ich keiner einzigen Mitschreiberin, dass sie sich nicht beeinflussen lässt.
Das vermute ich auch.

Und wer alles was Trend ist deswegen NICHT trägt, ist genauso beeinflusst...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 24.05.2008, 23:43
Benutzerbild von RicaZ
RicaZ RicaZ ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: in der Nähe von alfatex :-)
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Zitat:
Sie hat geschrieben "finde ich den eigenen Auftritt geschmacklos" - wo siehst du da die Ausschließlichkeit und die Arroganz? Wie, wenn nicht durch Verwendung der Worte "ich finde" soll man denn deiner Meinung nach seine persönlichen Ansichten kennzeichnen? Ich persönlich denke das jede von uns das Recht hat etwas geschmacklos zu finden - und auch ich kenne eine Stilberaterin die meiner Ansicht nach geradezu unglaublich geschmacklos gekleidet ist.
Danke , ich hätte gerne vorher dazu Stellung genommen, habe es aber gerade erst gelesen. Natürlich sollte meine Aussage nicht arrogant wirken,sondern lediglich ausdrücken, dass ich keinem Typberater vertrauen würde , der auf mich selber verkleidet und künstlich wirkt.
Ich bin SELBSTSICHER ( nicht arrogant ) genug um zu wissen, dass diese beiden Personen mir nichts bezüglich positiver Stilveränderung beibringen könnten. Es mag gut sein, dass meine beiden bekannten Bespiele auf andere Personen anders wirken, beide haben ja anscheinend auch Kunden...
Übrigens kann sich eigentlich jeder "Berater" nennen, der Begriff ist nicht geschützt und man muss keine besondere Ausbildung oder Fähigkeiten nachweisen.

@Karla

Zitat:
stimmt, ich hatte "ich finde" übersehen, sorry!
Angenommen.

Ausschließlich war meine Aussage übrigens auch nicht, denn der direkt Nachsatz war " Ausnahmen bestätigen die Regel" , den hast Du mit zitiert .

Zitat:
Als Meinungsäußerung ist das natürlich ok.
Danke, Friede
@Marion
Zitat:
Und wer alles was Trend ist deswegen NICHT trägt, ist genauso beeinflusst...
Richtig !!!
__________________

"Wer immer nach dem Zweck der Dinge fragt, wird ihre Schönheit nie entdecken."

http://www.smileygarden.de/smilie/Sc...e_girl_279.gif[SIZE="2"][COLOR="Silver"]

Geändert von RicaZ (25.05.2008 um 00:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
"in" sein

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ick freu mir so!!!!! oder "wer will und hat noch nicht!" stosi Freud und Leid 6 23.09.2007 02:40
Nach "Haben-will" kommt "Brauch-ich-doch-nicht"... SuSa024 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 7 12.10.2006 22:40
suche Gedicht vom "Heim" ,zu hause sein... sunnykim Freud und Leid 0 11.01.2006 20:02
Signaturen-Größen-"Wahn" oder nicht? charliebrown Freud und Leid 32 09.12.2005 20:47
Stoff "schiebt". Wie muß der Füßchendruck sein? Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 24.02.2005 19:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09912 seconds with 13 queries