Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"IN" sein: wichtig oder nicht??

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2008, 10:34
Benutzerbild von rosie*the*riveter
rosie*the*riveter rosie*the*riveter ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
"IN" sein: wichtig oder nicht??

Hallo zusammen,

Ich hab eben in einem anderen Thread gelesen, dass jemand gefragt hat: "Kann man das auch in Düsseldorf etc. tragen und nicht nur in Hintertupfingen?"....

Wie wichtig ist es Euch, dass Eure genähten Sachen "IN" sind?

Mir persönlich ists wurscht, bin eh nie in - siehe Rosies Galerie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2008, 10:46
Benutzerbild von Lani
Lani Lani ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: von Berlin nach Wuppertal
Beiträge: 36
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Hi,

eigentlich gar nicht. hauptsache es gefällt mir, steht mir (da kann man geteilter meinung sein) und ist bequem. ich könnte sowieso nicht diese sachen auf figur tragen da ich mir dann vorkomme wie eine eingezwängte kartoffel.
LG
Ilana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2008, 10:46
Benutzerbild von kariertesschaf
kariertesschaf kariertesschaf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Naumburg/Hessen
Beiträge: 723
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Hallo,

also mir ist das wurscht,ausserdem finde ich es wichtiger5 das wir unsere Künste zeigen,und nicht dahinter verstecken,alles den "In´s" nachzumachen,dann kann ich meist auch gleich in die Boutique nebenan rennen und da ein haufen Geld hinlegen,und mich am ende nicht richtig wohlfühlen,ne dat is nix für mich.

Gruss

Jette, die mit Ihrer Rubensfigur sowieso nie das findet was sie sucht,und da schneider ich lieber selbst
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2008, 10:57
Benutzerbild von Nixe28
Nixe28 Nixe28 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Nixenland im Norden
Beiträge: 15.074
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Hallo!
"In" sein finde ich absolut unwichtig!

Ich habe meinen eigenen Stil und trage was mir gefällt und was zu mir passt.
Manchmal falle ich damit auf, manchmal nicht. Da gibt es aber auch große regionale Unterschiede!

Letzten Herbst habe ich z.B. Strickkleider für mich entdeckt. Erst genäht und dann auch selbst gestrickt.
Dann erst hab ich gesehen, dass sie "In" sein sollen, aber außer mir läuft niemand damit rum

Oft war es so, dass ich etwas toll fand und getragen habe und ein halbes Jahr danach war es dann plötzlich "In".
Hab wohl den richtigen Riecher, obwohl es mir doch so egal ist

Liebe Grüße von
__________________
Anja


Der Fehler sitzt immer vor der Maschine!
(Altes Schneidersprichwort)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2008, 10:58
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "IN" sein: wichtig oder nicht??

Was ist denn Eurer Meinung nach "in" ? Der generelle Trend, der sich früher so alle 5 bis 10 Jahre drehte - heute erkenne ich die Geschwindigkeit nicht so ganz, aber ich glaube, es ist immer noch dieser Zeitraum, denn die 5 Jahre alten Burdas wirkten damals verrückt und heute massentauglich-

oder das was so im Jahresabstand über die Regale gejagt wird ?

Also generelle Trend: verspielte etnische Mode mit Anklägen an die Siebziger, Jahrestrend: bodenlange Hippiekleider.

Dem generellen Trend passe ich mich an und ihn mir. Diese Jahrestrends greife ich nur auf, wenn sie hundertmal JAJAJA schreien und genau zu mir und meinem Kleiderschrank passen.

Nachdem ich keine Kleidung, sondern nur Accesoires kaufe, kann ich Jahrestrends ignorieren. Aber die generelle Linienführung kann meiner Meinung nach keine gut angezogene Frau einfach beiseite lassen, ohne altbacken und damit alt auszusehen. Und das will ich nicht. Nähen ist ja nicht nur "zeittotschlagen" oder "Geld sparen", sondern ich will mich hübsch machen, wohl fühlen und bewundern lassen. In jedem generellen Trend gibt es eine Ausprägung, die für mich optimal ist, und die greife ich gezielt auf.

Ich mag es nicht, wenn Kleidung so beliebig ist und die einzelnen Teile nix miteinander zutun haben. Also schwarze Stoffhose, Turnschuhe, hellblaues Shirt mit Silberaufdruck, Ökobeutel dazu - nur zum Beispiel. Ich könnte jetzt mal ins Sekretariat gehen und Euch noch diverse andere Zusammenstellungen nennen. Wer auf Kaufmode angewiesen ist, der kann oft nicht anders, aber wir können anders und sollte die Chance nutzen, uns aus der Masse der lieblos gekleideten Geschlechtsgenossinnen hervorzuheben. Deren Durchschnittlichkeit ist unserer Gelegenheit.

Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
"in" sein

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ick freu mir so!!!!! oder "wer will und hat noch nicht!" stosi Freud und Leid 6 23.09.2007 01:40
Nach "Haben-will" kommt "Brauch-ich-doch-nicht"... SuSa024 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 7 12.10.2006 21:40
suche Gedicht vom "Heim" ,zu hause sein... sunnykim Freud und Leid 0 11.01.2006 19:02
Signaturen-Größen-"Wahn" oder nicht? charliebrown Freud und Leid 32 09.12.2005 19:47
Stoff "schiebt". Wie muß der Füßchendruck sein? Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 24.02.2005 18:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41902 seconds with 13 queries