Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Zwillingsnadel - Fadenspannung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2008, 10:15
Benutzerbild von trollmama
trollmama trollmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: bei Lübeck
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Zwillingsnadel - Fadenspannung

Hallo Ihr!

Vorab: die Suche habe ich schon bemüht und mich durch sämtliche Themen gelesen, trotzdem muss ich nochmal nachfragen.....

Zunächst einmal zu dieser Anleitung: http://hobbyschneiderin24.net/portal...ad.php?t=48347
Ist die untere Naht auf dem 4. Bild wirklich das Ergebnis, das da bestenfalls bei rauskommt?
Ich hatte eigentlich einen "richtigen" ZickZack erwartet. Hier hätte ich jetzt gedacht, dass noch immer zuviel Oberfaden auf der linken Stoffseite sichtbar ist.
Und welche Fadenspannung ist in dem Satz "In der oberen Reihe sieht es von vorne zwar gut aus, aber hinten sieht man, dass die Fadenspannung zu fest ist. In der Mitte ist sie etwas lockerer und unten ist sie richtig." über dem Bild gemeint - Ober- oder Unterfadenspannung?

Außerdem habe ich in einigen Threads gelesen, dass man die Oberfadenspannung lockern soll. Echt? Warum? Meistens ist doch das Problem -so auch bei mir-, dass der/die Oberfaden/-fäden zu sehr auf die linke Stoffseite gezogen werden, oder?

Nun zu meiner Naht: Bei mir sah es zunächst aus wie auf dem o.e. Bild ganz oben. Von vorne gut, aber von hinten bildete der Unterfaden eher eine gerade Linie als einen ZickZack. Ich dachte mir also, wenn ich dem Oberfaden mehr Spannung gebe, müsste der den Unterfaden doch weiter auseinanderziehen und wäre dann unten auch nicht mehr so präsent. Ich hab' nach und nach bis auf höchste Oberfadenspannung (9) gestellt, am Resultat hat sich nicht wesentlich was verbessert. Daraufhin habe ich vermutet, dass die Oberfäden vielleicht gar nicht richtig zwischen den Scheiben liegen, habe neu eingefädelt, gepustet und gemacht und getan, aber kein (mich) zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Schlussfolgerung: Die Unterfadenspannung ist zu fest, so dass die Oberfäden es gar nicht schaffen, den Unterfaden auf ihre Seite zu ziehen. Also schrittweise die Unterfadenspannung gelockert bis man gar nicht mehr von Spannung sprechen konnte. Ist jetzt wirklich so locker, dass man gar nicht durch die Führung fädeln müsste, weil die eh nichts bewirkt.
Mein Ergebnis entspricht nun immerhin der unteren Naht vom o.e. Bild.

Zur Kontrolle habe ich dann nochmal die Oberfadenspannung runtergedreht und die ursprüngliche Unterfadenspannung wieder hergestellt, aber da wurde das Ergebnis erwartungsgemäß wieder schlechter.

Ist das denn jetzt so richtig??? Dass ich für eine Zwillingsnaht die Oberfadenspannung auf Max erhöhen und die Unterfadenspannung auf "nicht vorhanden" drehen muss?
Habe ich das Prinzip überhaupt richtig verstanden???
Ach ja, falls es von Bedeutung ist: Ich nähe auf einer Privileg 5450 (= Janome DC3050) mit einer Stretch-Zwillingsnadel mit 4mm Abstand. Und etwas Biesen-Ähnliches habe ich bei der ganzen Probiererei nie hinbekommen

Ich hoffe, jemand nimmt sich meiner Verwirrung an
__________________
mein seins
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2008, 10:57
Benutzerbild von ive25
ive25 ive25 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 17.585
Downloads: 7
Uploads: 2
AW: Zwillingsnadel - Fadenspannung

Hallo,

du hast alles richtig gemacht:

wenn man mit der Oerfadenspannung nicht zufriedenstellendes Ergebniss erzielen kann, muss man an der UNTERFADENSPANNUNG basteln (besser wäre eine zweite Spulenkapsel (Spulenkorb), da man nicht so häufig an der Unterfadenspannung rumfummeln soll (könnte ausleiern).

Zu deinen Biesen:

Du schreibst du hast gelesen in der ,,Materie'', mit 4mm Nadel sind es sehr feine Biesen. Anne hat dabei geschrieben, dafür musstu wiederum Oberfadenspannung niedriegerstellen (Anfang der Naht unbedingt sichern), nach fertigstellung deiner Naht, am Unterfaden mit Fingern ziehen, damit (im übertragenem Sinn) eine Geradnaht entsteht, so erziehlst du eine ,,Biese''.
Diese sind aber nich 100% so wie eben eine richtige Biese.

l. G
Eva

Geändert von ive25 (21.05.2008 um 15:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2008, 15:16
Benutzerbild von trollmama
trollmama trollmama ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: bei Lübeck
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadel - Fadenspannung

@ Eva - Danke für Deine Antwort.

Eine Biese möchte ich ja auch nicht, sondern eine ganz normale Zwillingsnaht. Aber ich habe halt in anderen Threads gelesen, dass die beiden Nähte sich manchmal so zusammenziehen, dass es fast wie eine Biese aussieht. Das ist mir immerhin nicht passiert

Könnte mir bitte noch jemand sagen, ob eine Zwillingsnaht wirklich nur so gut aussehen kann wie auf dem Bild, das ich in meinem ersten Beitrag genannt habe?!
Und falls sonst noch jemand was zu dem (leidigen) Thema sagen möchte -> ich wäre sehr dankbar!
__________________
mein seins
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2008, 15:39
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 17.556
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Zwillingsnadel - Fadenspannung

Zitat:
Zitat von trollmama Beitrag anzeigen
Hallo Ihr!
Ist die untere Naht auf dem 4. Bild wirklich das Ergebnis, das da bestenfalls bei rauskommt?
:
Bei mir schauts genau so aus.
Bei mir kommts immer auf das Material an, je nachdem muß ich an der Oberfadenspannung drehen.
Unterfadenspannung mußte ich noch nie verstellen.
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fadenspannung IrisKellerkind Maschinensticken - Software: Janome 22 05.07.2007 22:19
Fadenspannung Emimil Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 10 30.11.2006 17:45
Fadenspannung Falbala Singer 15 04.05.2006 17:17
Zwillingsnadel-Fadenspannung?? eva1 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 15.01.2006 23:52
Fadenspannung marizza andere Marken 8 23.05.2005 21:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08825 seconds with 13 queries