Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Hüte und Accessoires


Hüte und Accessoires
Auch das kann man selber nähen.


Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

Hüte und Accessoires


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.05.2008, 15:08
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 17.489
Downloads: 7
Uploads: 0
Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

Hallo zusammen!

Ich würde mir gerne eine große Tasche nähen, die ich sowohl als Badetasche als auch als stabile Einkaufstasche benutzen kann.
Nun bin ich bei meiner Inspirationssuche im Netz auf verschiedene Formen und Varianten gestoßen, unter anderem auch auf einen Allesshopper von Farbenmix, den ich sehr schön finde. Bis dato hatte ich eher an eine Tasche mit Vorder-, Rücken- und 2 Seitenteilen + Boden gedacht, rechteckig. Allerdings gefällt mir eine Tasche im Stil des Allesshoppers schon ganz gut, nur bin ich jetzt nicht sicher, wieviel diese Teile aushalten (eben da sie keinen "richtigen" Boden haben).
Gut, Badesachen wiegen nicht viel, daran solls nicht scheitern. Aber beim Thema Einkaufen wirds dann schon schwieriger. Ich besitze kein Auto, schleppe also wirklich ALLES per pedes oder mit dem Bus. Da ich Einkaufen zudem hasse, mache ich nur ca. einmal in 1 1/2 Wochen einen Großeinkauf.
Da kommt also einiges zusammen, denn wenn ich dann Obst (2,5kg-Netz Orangen oder Äpfel oder oder oder), Milch, Saft und dann eben noch Brot, Aufschnitt, Gemüse, etc. kaufe, komme ich locker immer auf 10-12 kg.
Bisher verteilt sich das ganz gut auf Rucksack und 1 oder 2 Baumwolltragetaschen, aber letztere sind eben nicht so hübsch und sollen nun ersetzt werden.
Meine Frage nun an euch Taschenspezialistinnen: Sollte ich eine Tasche mit "richtigem" Boden dafür verwenden oder hält das eine Tasche wie der Allesshopper aus? Verwenden wollte ich einen normalen Baumwollstoff mittlerer Dicke, die Nähte wollte ich zur Sicherheit alle doppelt absteppen.
Ich habe bisher noch nie Taschen genäht und weiß echt nicht, wieviel man denen so zutrauen kann. Schabracke könnte ich beim Allesshopper ja wohl eher vergessen, eben weil kein angesetzter Boden vorhanden ist.
Ich habe einen Stoff gefunden, den ich absolut genial finde, und es wäre einfach ärgerlich, wenn ich jetzt was nähen würde, was meinen Bedürfnissen dann nicht standhielte und bei der nächstbesten Gelegenheit reißen würde oder anderweitig kaputtginge.

Ich danke euch schonmal für eure Meinungen (und evtl. andere Schnittvarianten)!
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2008, 15:21
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.843
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

Hallo,

ich habe bereits mehrere Einkaufstaschen aus robusten Stoffen genäht, und ein schwerer Einkauf ist darin problemlos transportierbar. Meine Verwandtschaft nutzt diese Taschen regelmäßig beim Marktgang. Für die Nähte habe ich den Dreifachgeradstich verwendet; für Absteppungen, das Annähen von Henkeln etc. ebenfalls Dreifachnähte, gerne auch mit leichter "Verzierfunktion", wie z.B. den Wabenstich.

Der Boden hängt allerdings bei schweren Transporten durch und die Tasche wird dadurch insgesamt länger, was bei der Planung der Trägerlänge berücksichtigt werden sollte, falls das Teil auch am ausgestreckten Arm getragen werden soll und nicht nur über der Schulter. Bei kleinen Menschen kann das schon mal problematisch werden, wie ich erfahren habe...

Schabracke könntest du verwenden, indem du sie nach der Fertigstellung der Tasche einfach auf den Boden aufbügelst, und danach noch ein Futter einstaffierst. Oder einen Einlegeboden anfertigen, also ein Stück Schabracke auf einen Stoff bügeln, Kanten umschlagen und absteppen. Wirklich stabil ist so eine Schabracke aber nicht, habe ich festgestellt; ich hatte auch mal eine drin, die hat aber gegen einen schweren Einkauf auch nichts ausrichten können und knickte sehr schnell ein. Wirklich stabil wären vielleicht so Plexiglasböden mit Wabenstruktur, die man sich im Baumarkt auf Maß schneiden lassen kann afaik.

Ich hatte mal eine Anleitung für sowas angefangen, guck mal hier: Einkaufstasche mit gepolsterten Griffen, die Fotos sind aber nicht dolle, und ganz fertig ist die Anleitung nicht - gerade die gepolsterten Griffe wurden von den Beschenkten übrigens immer sehr gelobt; sowas finde ich bei solchen Gebrauchstaschen auch immer sehr wichtig.

(Ein Hackenporsche oder ein Fahrrad mit großem Körbchen käme nicht in Frage? Wäre schonender für den Rücken

Liebe Grüße
Kerstin

Geändert von Capricorna (17.05.2008 um 20:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2008, 15:57
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.469
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

Hi,
ich fahre meine Einkäufe auch seit Jahren mit dem Hackenporsche und denke mit Schaudern an das Geschleppe...

Stoffhaltbarkeit finde ich auch ein interessantes Thema und komme beim Grübeln darüber von Hölzken auf Stöcksken (Stoff, Material, Webart, Nähte, Versäuberung, am besten Kappnähte, Boden etc pp)
Aber denk mal an die Baumwolltragetaschen, die du zur Ergänzung benutzt. Da weißt du ja ungefähr, was sie aushalten...
Wenn ich anfange über die nachzudenken, gefällt mir, dass der Boden oft keine Naht hat, die aufreißen kann... oder ausreißen...

Also die gezeigte Tasche von Farbenmix sieht mir sehr vertrauenerweckend aus, Steine würde ich damit aber nicht transportieren
Ich selbst benutze wenn ich nicht mit dem Trolli unterwegs bin, den Reisenthel-Korb. Der kann angeblich 25kg aushalten. Aber ich nicht! Hab ihn gestern vollgepackt (höchstens 9kg, eher weniger) und heute hab ich was an der WS...
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.05.2008, 18:31
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

Huhu Fee,

Bei Schwerstbelastungen sehe ich 2 "Probleme"

1. Die Optik. Je größer die Fläche des Boden ist, desto stärker hängt das ganze. Selbst mit einem dicken Einlegeboden wie z.B. aus Pelmet wird man das nicht ganz verhindern können. Sonst würde ich überlegen im Baumarkt eine stabile Plastikplatte passend zuschneiden zu lassen, die Ecken etwas rundfeilen und in eine "Zwischentasche" zwischen Oberstoff und Futter stecken.

2. Die (Reiß-) Festigkeit der verwendeten Stoffe incl. der Nähte. Für den Oberstoff darfs halt schon was stabiles sein, also kein dünner Baumwollstoff. Zudem würde ich auf langflottierende Bindungen wie Atlas(Satin) verzichten, da diese schon dazu neigen, an belasteten Nähten sich auseinander zu ziehen.
Ich denke mit einem mittelschweren Köper kann da garnichts schiefgehen (oder etwas äquivalentem). Ein bischen Polyester drin macht ein Gewebe meistens reißfester als 100% Baumwolle, aber ich denke dass das bei 10kg noch kein soo großes Problem ist.
Als Nähgarn besser kein Baumwollnähgarn sondern aus Polyester und wie du schon sagtest besser doppelt nähen.
Falls die Tasche ein Futter bekommt gilt selbiges natürlich auch für dieses. Klar, eigentlich soll es spannungsfrei drinhängen aber je nach Befüllung verdreht sich das schonmal.. (zumindest bei mir). Also eher keinen klassischen Futterstoff.

Und was mir noch einfällt: in den meisten Fällen einer Belastung wie zum Beispiel bei deiner gewünschten Tasche ist die Schwachstelle des ganzen nicht das Gewebe sondern die jeweiligen Nähte oder eine mangelnde Versäuberung wodurch sich bei Zugbelastung die Fäden aus der Schnittkante langsam herausschieben und die Naht irgendwann "freihängt".

Ich hoffe ich konnte helfen

Grüße

Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.05.2008, 18:50
Benutzerbild von willygo
willygo willygo ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 14.885
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Richtig stabiler Shopper - richtiger Boden oder nicht?

.....wie Kerstin schon geschrieben hat, für Dich wäre ein Hackenporsche doch ideal. Es gibt auch Vorrichtungen, damit Du es hinter Dein Fahrrad hängen kannst, so wie hier:





In diesem Sinne und
mit lieben Grüßen aus Bremen



Willy
__________________
Wir können keine großen Taten vollbringen, aber kleine Dinge mit großer Liebe tun! ( Mutter Teresa )
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoff nicht richtig eingefärbt???? Nähwichtel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 22 19.05.2007 19:53
bernina bernette 80 e zum schnäppchenpreis / richtiger link kathie745 Kommerzielle Angebote 0 21.09.2006 12:16
KG will nicht so richtig.... MichaelDUS Maschinenstricken 12 28.04.2005 15:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22103 seconds with 13 queries