Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


EURO? Wasn das??? ;)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 16.05.2008, 02:44
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: EURO? Wasn das??? ;)

Hallo,

was Kinderkleidung und/oder die USA betrifft, kann ich nicht mitreden. Man sollte da aber auch sehr stark differenzieren, eine Mutter in New York zieht ihre Kinder anders an als die 'ländlich-geprägte' Mutter in mittleren Westen.

Was allerdings hier in Kiwiland im Erwachsenenbereich als 'europäischer Kleidungsstil' angesehen wird, ist

- eine unterschiedliche Passform, speziell der Schnitt von Hosen, der deutlich von amerikanischen Modellen abweicht
- Verwendung von Qualitätsstoffen
- eine Mischung als klassisch, stilsicher, aber trotzdem trendig
- gute Verarbeitung mit vielen Details

alles in allem, keine billige Wegwerfmode, sondern Qualität mit Geschmack.

Ob man sich allerdings so kleidet .... das ist ebenfalls (wie in jeden Land) von Lebensstil, Alter, Einkommen und sozialer Struktur abhängig. Der Durchschnittsdeutsche läuft nun auch nicht wie aus dem Modemagazin oder Versandhauskatalog gekleidet durch die Gegend. Jedoch würde ich sagen, dass die meisten Menschen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern wesentlich mehr Wert auf ein gepflegtes Äusseres legen und sich mehr Mühe geben.

Generell kann man aber sagen, dass (wie bei so vielen Dingen im Leben) immer das attraktiv ist, was man nicht selbst hat. Beispielsweise geben hier die trendigen Hobbyschneiderinnen Burda den Vorzug gegenüber McCalls&Co. (eben, weil man die schon jahrzehntelang kennt), während bei Euch ja der Trend in die andere Richtung läuft.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.05.2008, 11:01
Benutzerbild von Shayariel
Shayariel Shayariel ist offline
Mitarbeiterin im Handarbeitsfachgeschäft
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.04.2007
Ort: im bergischem Land
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: EURO? Wasn das??? ;)

Zitat:
Zitat von Knappkantig Beitrag anzeigen
Ob man sich allerdings so kleidet .... das ist ebenfalls (wie in jeden Land) von Lebensstil, Alter, Einkommen und sozialer Struktur abhängig. Der Durchschnittsdeutsche läuft nun auch nicht wie aus dem Modemagazin oder Versandhauskatalog gekleidet durch die Gegend. Jedoch würde ich sagen, dass die meisten Menschen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern wesentlich mehr Wert auf ein gepflegtes Äusseres legen und sich mehr Mühe geben.
Also ich denke, hier in Deutschland sind die Leute eher auf praktisch ausgelegt (zähle mich dazu), als weitesgehend modisch. Zum Beispiel auf der Creativa, die meisten Frauen (90%) sehen aus, als ob sie grad mit ihrem Kind vom Spielplatz kommen, also eher praktisch Jeans und T-Shirt, während man in Paris auf der Handarbeitsmesse nur gut gekleidetet Frauen sah. Dort sah man kaum eine Frau in Jeans und T-Shirt, eher schick, mit Röcken, frischen Kostümen etc.

In dem Thread im amerikanischen Forum hatte jemand auf der zweiten Seite Bilder eingestellt für typisch Eurostyl und typisch amerikanisch. Ich würde da eher zu den typisch amerikanischen gehen, da ich diese mehr "europäisch" finde als diese überbunten, total aufgerüschten Sachen. Klar mag ich auch Rüschen und spitzen, aber bitte alles in Maßen Vielleicht liegt das auch daran, das man unbewußt auch immer vorurteile im Kopf hat. Bei den Amis denke ich da sofort an groß, größer, am größten, kitschig bis zum geht nicht mehr (auch bei bildern im Kreuzstichbereich oder zu Weihnachten) und daher ordne ich die die typischen euro bilder eher den Amis zu
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.05.2008, 11:13
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: EURO? Wasn das??? ;)

Zitat:
Zitat von Knappkantig Beitrag anzeigen
Ob man sich allerdings so kleidet .... das ist ebenfalls (wie in jeden Land) von Lebensstil, Alter, Einkommen und sozialer Struktur abhängig. Der Durchschnittsdeutsche läuft nun auch nicht wie aus dem Modemagazin oder Versandhauskatalog gekleidet durch die Gegend. Jedoch würde ich sagen, dass die meisten Menschen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern wesentlich mehr Wert auf ein gepflegtes Äusseres legen und sich mehr Mühe geben.
Bei den Nachbarländern kann man noch diskutieren, aber in Deutschland? öhm. Für mich war Deutschland damals, als ich noch nicht hier lebte, wirklich wie die Bilder im Katalog. Sauber, aufgeräumt, alles Leute top gekleidet, tolle Autos... Versandhauskatalogbilder eben... Als ich dann das allererste Mal am Frankfurter Hauptbahnhof stand, war mein erster Gedanke nur "Oh mein Gott!". Klar, die Supermärkte haben alle meine Erwartungen übertroffen.
Aber gepflegtes Äußeres? Ich denk, die große Masse ist eher sehr praktisch veranlagt. Ich mein, was hat die Durchschittsfrau mittleren Alters hier an?
Shirt oder Schlabberpulli, Jeans, Turnschuhe. Kein Make-up.
Und bevor ich gehauen werde - ich hab mich inzwischen ganz gut angepaßt, zumindest in Sachen "kein Make-up" und Jeans
__________________
Viele Grüße
elaine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
euro_style

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Taschenbuch für 1400 Euro ??? timba Händlerbesprechung 2 27.11.2007 11:24
wasn das? 7-auf einen streich Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 19.11.2006 19:06
1000 Stiche 1 Euro....??? Bine1963 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 11.09.2006 15:01
Centerpark 49 Euro berti0611 Freud und Leid 23 16.03.2006 21:52
Biete: englische Schnittmuster von Butterick, McCall's, etc. für 0,50 Euro das Stück! lenalotte private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 8 14.03.2005 15:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08427 seconds with 13 queries