Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2008, 07:53
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Guten Morgen,
habe wieder einmal eine Frage, vielleicht etwas allgemeinerer Natur!
Das Kleid, was ich nähen möchte, reicht mir bis über die Fußknöchel, so dass ich fast darüber stolpern würde. Nun möchte ich es auf dem Kopierschnitt um etwa 10 cm bis 13 cm kürzen, die Weite des Rockes soll allerdings beibehalten werden. Ich finde nicht die richtige Schnittlinie zum Verkürzen!
Das Problem stellt sich darin, dass das Kleid ein Brustteil hat (gerafft) und sich daran der untere Teil anschließt, allerdings so, dass es an Taille und Hüfte eng und formend geschnitten ist (also nicht, wie bei Empirekleidern unter der Brust weit) und dann sehr steil an den Seitenlinien in den Rock übergeht.
Wenn ich jetzt eine Verkürzungslinie unterhalb der Hüfte einzeichne, dann müsste ich die Seitenlinie noch steiler zeichnen (ich hoffe, Ihr versteht mich!). Sieht das denn noch gut aus? Allerdings möchte ich ja unten auch die schöne und super fallende Weite beibehalten!
Habt Ihr einen Tipp, wo ich hier etwas dazu finden kann? Oder habt Ihr generell eine Hilfe? Komischerweise ist die Länge für alle drei Größen gleich angegeben.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe im Voraus!
LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2008, 12:07
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Ich denke mal, dass Du insgesamt kleiner als vorgesehen bist. Wenn ja, musst Du in jedem Fall probieren, ob dieser enge formende Teil dir passt.
Ich würde nämlich mal darauf tippen, dass Du da auch schon was wegnehmen musst, damit die Taillenlinie in der Taille sitzt und die Hüftlinie in Höhe Deiner Hüfte.
Und dann würde ich die überschüssige Höhe im Knienbereich rausknicken und die Nähte wieder "runden".

Viel Erfolg
Rita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2008, 12:56
MargitK MargitK ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Murcia/Spanien
Beiträge: 14.976
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Hallo Angela!

Kannst Du nicht einfach den Saum um 10 cm kürzer schneiden? Also ohne Schnittlinie? Natürlich hast Du dann nicht die gleiche Saumweite = Umfang wie bei voller Länge, aber die Proportionen würden stimmen. Kannst Du das nicht mit einem Billigstoff mal probieren?

Liebe Grüße,

MargitK
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2008, 13:34
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.651
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Hallo,

wenn es wirklich nur darum geht, den Rockteil zu kürzen, ist deine Idee, unterhalb der Hüfte zu verkürzen und die Seitennähte neu zu zeichnen, genau die richtige.

Die Alternative wäre "das gleiche in grün", also am Saum kürzen, dann die fehlende Mehrweite wieder außen gleichmäßig verteilt zugeben und von dort aus wieder nach oben zur Hüfte die Seiten neu zeichnen.

Also Jacke wie Hose, wie du es machst; die Seitenlinien müssen eh immer neu gezeichnet werden bei dieser Prämisse, dass der Saum gleich weit bleiben soll.

(Ob diese Proportion mit dem gewählten Stoff an dir dann gut aussieht, ist dann die andere Frage. Aber technisch ist das genau die richtige Vorgehensweise bzw. es geht einfach nicht anders.)

Der Sitz generell ist aber gut, Oberteil und Taille an der richtigen Stelle? Wie groß bist du denn, und was ist es für ein Schnittmuster? Wie ist dein Verhältnis Oberkörper/Unterkörper? Mit anderen Worten, willst du einfach aus Geschmacksgründen das Rockteil kürzen, oder brauchst du irgendwo generell eine Kurzgröße?

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2008, 06:20
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie Kleid verkürzen? Weite beibehalten!

Guten Morgen,
entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt äußere, hatte aber gestern zu viel zu tun, um noch an den PC zu gehen.

Also generell würde ich sagen, dass ich mit 168 cm nicht zu klein geraten bin und ich sonst die Längen regelmäßig nur um wenige, vielleicht 1-3 cm kürze.
Nun, bei diesem Modell aus der Patrones Nr. 255, Modell 51, geht das Kleid fast bis oben auf den Fuß, ich würde sagen, bis etwas über die Fußknöchel, oder besser gesagt, es entdet unterhalb der Füßknöchel.
Ganz so lang möchte ich dieses Sommerkleid nicht haben, es soll also kein Abendkleid (vestido)werden, sondern einfach ein luftiges Sommerkleid, mit einem schön weit schwingenden Rockteil. Ich wollte es zuerst etwas unterhalb der Wade enden lassen, habe mir aber überlegt, ob der Charme und das Verspielte dieses Kleides nicht dadurch verloren geht! Also habe ich mich jetzt entschlossen, das Kleid ca. 2-3 cm oberhalb der Fußknöchel enden zu lassen, so dass ich im Ganzen nicht so viel Zentimeter wegnehmen muss.
Oben habe ich ausgemessen, dass es mir in der Länge der Taille und Hüfte passen müsste, da ich einen normalen, bis längeren Oberkörper habe. Ich trage normalerweise Gr. 34 bis 36, wobei mir die Sachen manchmal im Oberkörper etwas zu kurz sind. Also nehme ich lieber eine größere Größe und ändere dann die Weite.
Bei diesem Kleid ist der Reißverschluss seitlich angebracht und ich denke mir, wenn ich kurz unter dem Reißverschluss beginne, die Seitenkontur anzugleichen, könnte es klappen mit der Weite. Das Modell wird auf der Abbildung größer sein als ich, schätze mal so 176 bis 178 cm. So bleiben mir dann die 10 cm übrig, um die ich das Kleid kürzen müsste.
Oder mache ich jetzt einen Denkfehler?

Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!
LG
Angela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kleid schnitt kürzen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mantelschnitt einfach als Jacke verkürzen? und: Wie nehme ich Weite aus dem Rücken? banni Fragen zu Schnitten 5 05.11.2007 12:06
Elan 645-wie verändern für weite Bügel? Minga Dessous 12 20.02.2006 01:03
Hose: Wie Weite unterm Po wegnehmen? Susie Fragen zu Schnitten 11 22.01.2006 10:32
Überflüssige Weite bei Neckholder - wie anpassen? SilkeP. Fragen zu Schnitten 0 18.06.2005 11:46
wg. hohlkreuz weite wegnehmen, wie mach ich das? yasmin Fragen zu Schnitten 1 02.05.2005 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,56755 seconds with 13 queries