Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wie geht das mit dem Kappnahtfuß?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.01.2012, 18:58
thimble thimble ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 1.194
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Wie geht das mit dem Kappnahtfuß?

Du schreibst, du hast den Fuß bei Ebay in Amerika gekauft.
Erster Gedanke: Passt der Fuß vielleicht nicht zu deiner Maschine? Deine Aussage bezüglich deiner Nadelpositionsverstellmöglichkeiten ließe das vermuten.
Zweiter Gedanke: Bei den bekannten Ebay-Händlern aus Amerika hast du oft auch Videos, die die Benutzung der Füße zeigen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.01.2012, 09:55
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.368
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie geht das mit dem Kappnahtfuß?

Hallo Evica,
kann es sein, dass du die größere NZ nur einmal klappst?
Sie wird ja um die kleinere drumherum gefaltet, so dass beide Kanten nicht mehr zu sehen sind.
Dh die 2. Naht ist dann nicht wie bei einer französischen bzw. falschen französischen Naht nur auf der NZ, sondern näht die NZ auf dem Stoff fest. Das macht einen Teil der Stabilität aus. (und geht darum nicht in engeren Kurven)
Das hab ich vielleicht oben etwas kompakt formuliert


Zitat:
Zitat von stoffmadame Beitrag anzeigen
...normale Naht mit 1,5cm NZ, dann eine Seite wegschneiden, andere Seite gefaltet drüber bügeln und dann an der Kante feststeppen. Je nachdem, wie sorgfältig ich arbeite, wird das ganz gut.
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.01.2012, 10:45
bellis3 bellis3 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie geht das mit dem Kappnahtfuß?

Hallo Evica,

ich glaube, es ist nur eine Kleinigkeit, die bei dir die Kappnaht misslingen lässt.

Die Nähte sollten jeweils ganz knapp naben der Kante laufen - und zwar nicht auf der rechten Seite, sondern auf der linken. Wenn ich mir das Stichbild auf deinen Fotos angucke, scheinen die genau verkehrt rum zu sein.

Auf den ersten Blick würd ich denken, dass die Nadel weiter links stehen müsste. Wenn das bei deiner Maschine nicht geht, läuft möglicherweise der Stoff minimal unterm Fuß nach links weg, statt genau grade? Ich würd an deiner Stelle mal probieren, ob die den stoff ganz sachte nach rechts führen kannst.

Gruß
bellis
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.01.2012, 18:41
Benutzerbild von Evica
Evica Evica ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2011
Ort: Budapest
Beiträge: 130
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie geht das mit dem Kappnahtfuß?

hallo zusammen,

Ich glaube mittlerweile auch, dass der Fuss einfach nicht passend ist, bzw. meine Maschine nicht "gut genut". Es gibt nämlich mittlerweile kaum eine Technik die ich nicht probiert hätte. Ich klappe den Stoff zweimal um, also praktisch einmal vor jeder Naht, aber dadurch, dass ich die Naht einfach nicht weiter links bekomme, klappt es nicht
Natürlich könnt ich jetzt den Stoff "freihändig" weiter nach rechts führen, aber wofür hab ich denn dann den Kappfuss?? Find~s schon etwas blöd, dass das nirgends hinzugefügt wird, dass dieser Fuss nur bei Maschinen mit nach links verstellbarer Nadelposition angewendet werden kann. Im Endeffekt hab ich jetzt an meiner Hose, die Kappnaht normal genäht, dann sauber ungebügelt und mit dem Schmalkantfuss drübergenäht. Ergebnis: Einwandfrei!! Naja, scheint so, dass der Fuss ein Reinfall ist, zumindest bis ich meine nächste NähMa besorge, aber ich bin halt auch so eine, die jeden Blödsinn haben muss

Auf jeden Fall nochmal Danke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10235 seconds with 13 queries