Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.05.2008, 11:16
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Hallo zusammen,
wahrscheinlich gibt es unendlich viele Möglichkeiten einen Hosenreißverschluß zu nähen. Bei meiner Methode dient der angeschnittene Beleg gleich als Untertritt. Das hat den Vorteil, daß man weniger Lagen Stoff in der vorderen Mitte liegen hat.

Grade bei dünneren Sommerstoffen hat mich der wüste Berg am Reisverschluß immer gestört. Auf den Untertritt mochte ich jedoch nicht verzichten. (Besonders nachdem ich mir eines meiner schönen Unterwäscheteile in einer Hose ohne Untertritt mit dem Reißverschluß zerstört habe…)

Und da ich so vergeßlich bin und mir sowieso für alles mögliche ne Nähanleitung anfertige, kann ich sie auch zur Verfügung stellen. Vielleicht nützt es ja dem einen oder anderen.
Es klingt erst mal alles viel komplizierter als es ist. Ich hoffe, die Bilder und meine kleine Grafik bringen Licht ins Dunkel.

Ich halte mich so ungefähr an die Methode von Sandra Betzina, die man hier als Video sehen kann: http://www.taunton.com/threads/pages/tvt008.asp

Zunächst die Vorbereitungen:
Frau Betzina schlägt vor, die Belege mit Einlage zu verstärken. Ich brauchte das noch nicht, aber bei leichten oder lose gewebten Stoffen ist es bestimmt sinnvoll. Auf alle Fälle verstärke ich immer die kleine Stelle, wo sich die Schrittnaht und der Beleg treffen und man diesen kleinen Einschnitt macht (siehe Grafik am Ende des Beitrags).
Die Belege müssen ausreichend groß sein. Ich schneide für meine 3 cm breiten Jeansreißverschlüsse 4 cm Beleg an. Nicht vergessen die Belegbreite beim Hosenbund zu berücksichtigen!
Die Kanten der Hosenteile sind versäubert. Der Sattel und die Seitennähte der Hose sind genäht und abgesteppt. Die Innenbeinnähte sind genäht (die werden bei mir nur bei kurzen Hosen abgesteppt, sind also fertiggestellt). Die Schrittnaht ist genäht und noch nicht abgesteppt.

Den Beleg der rechten Hosenfrontseite bügele ich an der vorderen Mitte um und steppe knappkantig ab. Dann hefte ich die vordere Mitte bis zur Schrittnaht zusammen und mache einen kleinen Einschnitt an den Belegen (siehe Grafik am Ende des Beitrags). So sieht’s dann aus:



Dann geht’s los mit dem Reißverschluß.
Den Reißverschluß „falsch herum“ auf die auseinandergeschlagenen Belege legen. Die Lage richtet sich nach der Breite des Reißverschlusses. Bei meinen relativ breiten Jeans-RVs liegen die Zähnchen rechts neben der gehefteten vorderen Mitte (siehe Foto). Die Lage kann man kontrollieren, indem man den RV wie im Bild zu sehen mit Stecknadeln anpinnt und einmal nach links umschlägt. Wenn er mittig auf dem Beleg zu liegen kommt, kann er so genäht werden. Auf keinen Fall sollte er über den Beleg hinausragen.



Dann wird genäht.



Anschließend klappe ich den RV an der Nahtkante um und nähe ihn auf den Beleg, der mir ab jetzt als Untertritt dient. Auf dem Foto ist die Lage der Nähte gut zu erkennen. Der Umschlag ist dann so gearbeitet, daß der Lauf des RV nicht behindert wird.



Dann klappe ich die Belege zur anderen Seite (siehe Grafik am Ende des Beitrags) und schlage den Untertritt zurück, so daß der RV wieder mit der „falschen“ Seite nach oben auf dem anderen Beleg zu liegen kommt. Dann falls gewünscht Stecken:



und nähen:



(Ist nicht ganz grade. Die innenliegenden Teile werden bei mir eher selten überarbeitet.)

Anschließend wird die gebogene Frontnaht gesteppt.
Ich zeichne mir zunächst den Nahtverlauf auf die rechte Seite mit Kreide an.
Frau Betzina schlägt vor, das Ende der Reißverschlußzähnchen mit einer Stecknadel zu markieren, um Nadelbruch zu vermeiden. Ich mache das nur, wenn ich den RV zu tief eingenäht habe. Meistens brauche ich das nicht zu tun.
Ganz wichtig ist, den Untertritt so weit wie nur möglich zur anderen Seite wegzuklappen, also dahin, wo nicht gesteppt wird. Dann wird von der rechten Seite so weit wie möglich an den Untertritt herangesteppt. (Ich steppe meistens bis zur vorderen Mitte und trenne die Stiche wieder auf, mit denen ich den Untertritt mitgefaßt habe.)



Dann wird der Oberfaden auf die linke Seite gezogen und festgeknotet.



Nun kann man die Heftnaht auf der vorderen Mitte trennen (oder man hebt sich diesen Schritt bis zum Schluß auf…).



So sieht die Untertrittseite von innen aus:



Nun steppe ich den Rest der Naht in einem Rutsch mit der Schrittnaht ab. Dazu bringe ich den Untertritt in die korrekte Position:



steche mit der Nadel genau in das Ende der Steppnaht ein:



und nähe den Rest der gebogenen Naht bis zur vorderen Mitte, dann knappkantig an der Schrittnaht entlang und ca. 7mm an der eben gesteppten naht wieder zurück bis zum Ausgangspunkt.



Wer keine Jeansnaht näht, läßt diesen Schritt einfach weg und näht nur den Rest der gebogenen Frontnaht. (Heißt dieses Ding wirklich so? Keine Ahnung…)

Ganz zum Schluß nicht vergessen, den Beleg mit einem kleinen Riegel zu fixieren. Er schlabbert sonst unschön im Innenleben herum.



Das war’s schon. Ich füge Euch noch meine Arbeitsanleitung als Bild an. Falls Ihr Euch die Anleitung ansdrucken wollt, findet ihr >hier< (bitte etwas warten - die Datei ist ca. 370kB groß) die Grafik in ausreichender Größe als PDF.

Viel Spaß damit! Henriette

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2008, 12:15
Benutzerbild von Topcat
Topcat Topcat ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: im schönen Traisental
Beiträge: 8.318
Downloads: 12
Uploads: 2
AW: Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Hallo zweiein!

Danke für den WIP!

Endlich einmal ein Beitrag, bei dem die Bilder so gestaltet sind, daß man vom RV endlich einmal auch sieht, wie er liegen soll.

Da ich hauptsächlich ein "Augentier" bin, kann ich mit schriftlichen Anleitungen und fast schwarzen Bilder nicht viel anfangen.

Eine Frage hab´ich aber doch noch: fütterst Du die Vorderseite der Jeans?

Der karierte Stoff sieht nämlich super aus!

Ist natürlich nicht die erste Hose, die ich nähe, aber ich habe mir erst vorgestern eine Bundfaltenhose für den Sommer zugeschnitten. Ich weiß, Bundfalten sind out, aber da ein schönes Leinen wollte ich nicht mit neuen Schnitten herumexperimentieren, die mir dann doch nicht passen; Haus- und Gartenhosen hab´ich in letzter Zeit genug produziert.

Jetzt werde ich mich mir Deiner Hilfe dran trauen den RV so einzunähen.
__________________
LG Christa, bin eine Schlußpfiffnähmaus - und stolz drauf
---------------------------
Mein Blog:
Christa's Sammelsurium
Mäusecontest gewonnen: April 2010 (Heimdeko), Mai 2011 (Iris' Mäuschen), Oktober 2015 (Jeans)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2008, 14:27
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Hallo Topcat,
danke für das Lob!
Ich füttere Jeanshosen nie. Der karierte Stoff ist der Hosentaschenbeutel von der linken Seite. Hab mal eine neue Taschenform probiert, wo das Futter rundherum auf den Oberstoff genäht wird.
Viel Glück mit Deiner Hose! Eine luftigleichte Leinenhose will ich mir auch noch nähen...

Liebe Grüße! Henriette
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2008, 14:52
Benutzerbild von Ursula B
Ursula B Ursula B ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 112
Downloads: 20
Uploads: 0
Daumen hoch AW: Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Hallo Zweiein,

Danke für die supertolle Anleitung. Nun werde ich auch mal an's Üben gehn.
Bis jetzt habe ich nur "Gummihosen" genäht, weil ich den RV meiden wollte. Aber nun, nach DER Anleitung, werde ich mich auch mal wagen. Danke nochmals.

Es Grüessli
Ursula
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2008, 14:54
Benutzerbild von Isis
Isis Isis ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.906
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Jeansreißverschluss nähen mit Beleg als Untertritt

Hallo Henriette,

vielen Dank für die supertolle Anleitung. Habe ich mir gleich abgespeichert.
__________________
Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
besuchertipp , jeansrv , nähen , reißverschluß

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09536 seconds with 12 queries