Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.05.2008, 18:17
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.744
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Sorry,

aber das

Zitat:
Ein angemeldetes Markenzeichen darf man auch nicht für private Zwecke verwenden/kopieren. Deshalb hat der Inhaber ja Gebühren dafür bezahlt, dass nur er selber es verwenden darf.
halte ich für falsch.

Wenn es um Sachen geht, die patent-, gebrauchs- oder geschmacksmuster-geschützt sind, geht es um ein gewerbliches Recht. Der Erfinder soll dadurch sein Was-auch-immer z.B. vor Nachahmern schützen, die sein Geschäft kaputt machen würden.

Daraus folgt, kein Geschäft, kein Schaden, soll heißen, was ich privat mache, kann dem Inhaber des Rechtes nicht schaden, weil ihm dadurch kein Verlust oder Schaden entsteht.

Zitate aus der Wikipedia (zugegeben nicht die beste Quelle, aber die schnellste):
Zitat:
Die Patentierung hat primär zur Folge, dass die Erfindung grundsätzlich von niemand anderem als dem Patentinhaber selbst gewerblich benutzt werden darf.
oder auch
Zitat:
Ein Geschmacksmuster ist Gegenstand eines gewerblichen Schutzrechts, das seinem Inhaber die ausschließliche Befugnis zur Benutzung einer ästhetischen Gestaltungsform (Design, Farbe, Form) verleiht.
Schutzrechte in allen Ehren, aber die Vorstellung, dass ich verurteilt werden könnte, weil ich auf der Straße mit einem selbstgemachten Coca-Cola-Logo auf meinem T-Shirt herumlaufe, finde ich so absurd, dass ich jedes Nachdenken darüber schon albern finde. In welchem Staat leben wir denn hier?! Hat schon mal jemand die Modepolizei hier rumlaufen sehen? Nein? Ich auch nicht...

Verkaufen, verbreiten, veröffentlichen ist was anderes. Aber privat - kein Problem.

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.05.2008, 18:59
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Hallo Kerstin,

schau mal in den folgenden 2 Zitaten, was Markenfirmen schreiben:

Zitat:
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von adidas sind Sie nicht befugt, adidas-Markenzeichen in gleich welcher Weise zu verwenden, zu kopieren, zu reproduzieren, wieder zu veröffentlichen, hoch zu laden, zu versenden, zu übertragen, zu vertreiben oder zu verändern, auch nicht in der Werbung oder

Zitat:
Alle hierin verwendeten Markenzeichen, Dienstleistungsmarken und Markennamen sind - soweit nichts anderes angegeben ist - Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen der Heckler & Koch GmbH. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Heckler & Koch GmbH sind Sie nicht befugt, Markenzeichen in gleich welcher Weise zu verwenden, zu kopieren, zu reproduzieren, wieder zu veröffentlichen, hoch zu laden, zu versenden, zu übertragen, zu vertreiben oder zu verändern.
Da steht: "in gleich welcher Weise zu verwenden". Da fällt doch private Verwendung auch drunter.

Klar, es wird sich wohl niemand darum scheren, wenn jemand sich ein einzelnes Kleidungsstück mit einem bekannten Markenzeichen verziert.
Aber rechtens ist es trotzdem nicht.



LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.05.2008, 19:49
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.744
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Tja,

Papier ist geduldig. Schreiben können die viel, aber solange es kein Gesetz hierzulande gibt, das mir das verbietet, _und das gibt es nun mal nicht_, halte ich das nicht für relevant für den angefragten, rein privaten Zweck.

Davon ab würde mich der vollständige Zusammenhang dieser Texte interessieren. In der Form kann man damit noch nicht viel anfangen. An wen richtet sich das, wo steht das?

Nichts für ungut, aber mir platzt zunehmend der Kragen, wenn ich sehe, wie sich alle in Folge dieser unseligen Raubkopier-Diskussion ins Boxhorn jagen lassen und nun sogar freiwillig auf Rechte verzichtet wird, die einem zustehen. Die Leute, die es wirklich angeht, scheren sich nicht drum, aber der unbescholtene Bürger wagt sich aus Angst kaum mehr auf die Straße. Das kann es nicht sein! Wehret den Anfängen.

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.05.2008, 00:36
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.100
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Hallo Kerstin,

ich fürchte, Deine Interpretation ist nicht ganz richtig.

Nimmt man mal nur das "Geschmacksmusterrecht", dann ist in §38 eindeutig
gesagt, daß ausschließlich der, der das Musterrecht besitzt sein geschütztes Gut (was immer es auch ist) verwenden/benutzen darf. Er kann jegliche Verwendung durch Andere untersagen.

Und dabei ist es völlig unerheblich, ob für den privaten oder gewerblichen Bedarf.

Selbst wenn auf den ersten Blick (bei scheinbar "nur" privater Kopie) kein Schaden entstünde, so hat natürlich - in unserem Fall der Entwerfer eines Zeichens - mindestens den Schaden es nicht selbst verkauft zu haben.
Und damit entgeht ihm ja zumindest ein Erlös.

Hier noch ein paar persönliche Anmerkungen:

Wenn ich - jetzt mal so als Beispiel - ein Logo entwickelt habe, dann ist da oft monatelange Arbeit reingesteckt worden.
Welche Schrift, (eventuell auch die noch entworfen), welche Größe, Farbe, und, und, und..., da geht einiges an Hirnschmalz , Zeit und auch richtige Handwerkskunst hinein.

Da werde ich dann auch richtig stinkig, wenn plötzlich jemand (oder gar die ganze Familie?) mit meinem (kopierten) Logo auf dem T-Shirt daher kommt und sagt: "Ist doch nur privat - ist doch nicht schlimm".

Doch, das finde ich schlimm! Schließlich war es meine Idee und Arbeit.
Und deshalb würde ich da auch sofort auf Unterlassung bestehen.
- Soll er sich doch selbst was ausdenken und die entsprechende Arbeit machen.


Warum muß es denn eigentlich ausgerechnet anderer Leute Zeichen/ Markennamen etc. sein?

Weil man dann cool ist?
Weil es so inn ist?
Weil damit ein wenig Glanz auch auf mich abfällt?

Das waren nur so ein paar Gedanken zur Problematik.


Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.05.2008, 00:47
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.456
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: was passiert, wenn man falsche Markennamen verwenden würde?

Ich stehe auf Capricornas Seite in §40 heißt es nämlich:

§ 40

Beschränkungen der Rechte aus dem Geschmacksmuster

Rechte aus einem Geschmacksmuster können nicht geltend gemacht werden gegenüber

1. Handlungen, die im privaten Bereich zu nichtgewerblichen Zwecken vorgenommen werden;

Quelle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bild-/u./o.wortmarke , urheberrecht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09723 seconds with 12 queries