Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2008, 20:10
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Hallo zusammen,

ich möchte eine heißgeliebte Gummizughose kopieren, die mittlerweile am Hinterteil zerschlissen ist. Sie ist aus (gewebter) reiner Viscose, war so ein Modell waschen, aufhängen, anziehen, völlig genial. Genäht war sie wohl mit einer Overlocknaht (selbst am Saum), ein 10 DM-Teil aus dem Kik.

Aufgetrennt und gebügelt habe ich schon, aber auf dem Stoffmarkt in Dortmund war Viscose überhaupt nicht zu kriegen bzw. nur als Jersey. Also habe ich mich für Leinen entschieden (ja, ich weiß, nix mit bügelfrei ).

Die Malerfolie liegt schon platt auf dem Fußboden, aber schon geht's los mit den Fragen: So richtig glatt liegt die ja nicht, die Knicke vom Falten bleiben und bügeln kann ich die Folie ja nun nicht, wie bekomme ich die richtig glatt? Oder ist das zu vernachlässigen?

Das Leinen hat Waschmaschine und Trockner hinter sich gebracht und franst natürlich gut aus. Also frage ich mich: Meine Nähmaschine hat einen Overlockstich, kann ich den für Leinen benutzen? Dann würde ich natürlich nur eine Nahtzugabe von 5-6mm berücksichtigen bzw. könnte die Hosenteile original übernehmen.

Wenn ich besser eine normale Naht nähen sollte muß ich ja alles ordentlich mit Zickzack versäubern. Mache ich das vorher oder nachher? Falls nachher, kann ich dann beide Stoffteile zusammen versäubern oder wird das zu dick? Eigentlich würde man doch die Nahtzugaben zu beiden Seiten auseinander bügeln, oder?

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Liebe Grüße

Sylvia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2008, 21:52
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.187
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Hallo, als ich noch ohne Overlock-Maschine genäht habe, habe ich auch Leinen mit dem Overlock-Stich der Nähmaschine versäubert.
Ich habe allerdings die Nahtzugabe gelassen, wie vorgesehen und die Teile normal mit einem Geradstich zusammengenäht, anschließend alle Nähte mit dem Overlockstich versäubert, teils auseinandergebügelt, teils zusammen, je nach Naht. Bei einer Hose, würde ich die Schrittnaht auseinanderbügeln und einzeln versäubern, die Seitennähte, innere Beinnaht, könnte auch zusammen versäubert werden, aber vielleicht ist es einzeln sogar besser, dann wird es an diesen Nähten nicht so dick.

Viel Erfolg bei diesem Teil.
Gruß charliebrown
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.04.2008, 22:23
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Hallo,

ich schreib mal auf, was mir dazu einfällt ;o)

Also die Folie würd ich mit warmem Föhn bearbeiten, bis sie platt auf dem Boden liegt. Bügeln eher nicht *ggg*

Das Leinen mit großer Nahtzugabe zuschneiden und erst nach dem Zusammennähen und Anprobieren die NZ zurückschneiden und versäubern.

Die alte Hose sollte frisch gewaschen sein, damit sie nicht vom Tragen verbeult ist.

Bevor du die Hose aufschneidest, markiere an der inneren und äußeren Beinnaht MEHRERE (4-5) Stellen, die beim Nähen der neuen Teile auch aufeinandertreffen müssen. Das senkt das Risiko, dass die Beine an der neuen Hose sich verdrehen.

Achte peinlich genau auf den Fadenlauf an der neuen Hose, er muss im rechten Winkel zum Saum laufen und müsste bei Leinen gut zu erkennen sein.

Guten Erfolg!!!
karin.b.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2008, 22:32
Benutzerbild von liese
liese liese ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 91
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Um die Folie glatt zu bekommen, kannst du sie an allen vier Ecken mit Gewichten fixieren und dabei schön glatt ziehen.

Außerdem würde ich die Nahtzugaben auch einzeln mit dem Overlock-Stich versäubern und dann erst mit einem Gerad-Stich zusammennähen.

Viel Erfolg!
Iris
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2008, 23:11
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
AW: Anfängerfragen zu Gummizughose aus Leinen

Danke für eure Tips

Ich hätte wohl noch früher fragen sollen , denn das Original war zwar frisch gewaschen, aber aufgetrennt habe ich schon, ohne zu markieren. Jetzt habe ich festgestellt, daß ich die beiden Teile wohl beim Bügeln schon irgendwie verzogen habe, denn sie sind nicht gleich lang .

Ich werde also Morgen erstmal versuchen, das im wahrsten Sinn des Wortes wieder gerade zu bügeln.

Ansonsten werde ich wohl Karins Variante versuchen, große Nahtzugabe um evtl. Spielraum zum Nachbessern zu haben, dann versäubern. Ob alles einzeln oder zumindest teilweise zusammen kann ich mir dann ja noch überlegen...

Liebe Grüße

Sylvia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08449 seconds with 12 queries