Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Schrägband im geraden Fadenlauf??

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 07.09.2012, 09:47
Benutzerbild von Sammybee
Sammybee Sammybee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Unterfranken
Beiträge: 86
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Ich schneide auch "einfache" Streifen zu, bügle die wie ein Schrägband, nähe das dann rechts auf rechts an eine Seite an, dann ziehe ich das Band um die Kante und schaue, dass es auf der Rückseite minimal länger ist, als vorne (gut stecken!) und nähe dann auf der Vorderseite in der Naht ... dann ist es sauber befestigt und der Außenrand auch gleich gequiltet ... so mach´s ich zumindest ...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.09.2012, 10:18
Benutzerbild von Eneri_678
Eneri_678 Eneri_678 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Weilburg/Lahn
Beiträge: 58
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Vielen Dank Kasi und Sammybee - genau das wollte ich hören
... so hatte ich es mir vorgestellt und werde es probieren ... aber erst mal die Decke zusammennähen und Stoff für den Rand besorgen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.09.2012, 10:39
Benutzerbild von Bohne
Bohne Bohne ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 14.874
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Ich hab auch schon Quilts mit 'Geradeband' eingefasst, das klappt gut.
Allerdings verstehe ich nicht, wo da der Unterschied zum Schrägband sein soll, wenn es ums Annähen geht.
Das Geradeband habe ich auf der Rückseite auch mit der Hand angenäht, ich finde, das sieht dann einfach schöner aus.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.09.2012, 11:28
Benutzerbild von Iris B.
Iris B. Iris B. ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Im Seetal, nähe Lenzburg. Grob zwischen Zürich und Bern
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Wenn das gerade Schrägband :-) aus dem gleichen Stoff sein soll wie der Quilt, dann musst du das Band wohl selber falten. Es gibt sonst dazu ein Hilfsmittel in 3 versch. Breiten von Prym.

Da ich Lätzli in Serie herstelle und diese eben auch einfasse, habe ich mir mal einen Einfasser gekauft, den ich an die Bernina schrauben kann. Herausforderung sind dann nur die Kurven, weil die das Band dehnen.
Wenn man aber das Band schön mittig faltet, dann um das zu einfassende legt, dann kann man nachher das Band schmalkantig absteppen.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 07.09.2012, 13:19
Benutzerbild von Eneri_678
Eneri_678 Eneri_678 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Weilburg/Lahn
Beiträge: 58
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schrägband im geraden Fadenlauf??

Auch Euch beiden herzlichen Dank für Eure Antworten.

Wie gesagt, ich möchte mir in erster Linie das Handnähen sparen und stelle mir vor, das Schrägband nach der Methode anzunähen: Schrägband annähenfarbenmix-de
Also 2x mit der Maschine drüber.

Die Decke soll kein "Kunstwerk", sondern ein Gebrauchsgegenstand werden. 1 Seite cremefarbener und 1 Seite dunkelbrauner Nickistoff, dazwischen dünner Volumenvlies, ca. 1,80 x 1,50 m groß - für die (Cranio-)Praxis meines Mannes zum Zudecken der Patienten. Es sollten also "ruhige" Farben, ohne "große" Muster sein. Auf die Decke möchte ich das Logo quilten (ein großes A mit einem langen Strich und 2 Waagschalen). Und als Band ringsum vielleicht Baumwoll-Batikstoff in mittleren Brauntönen, so dass zu beiden Decken ein leichter Kontrast entsteht.

Die Breite des Bindings entscheide ich, nachdem die Decke zusammengenäht ist. Vielen Dank Iris für den Tipp mit den Schrägbandformern, die in diesem Fall aber wahrscheinlich ein wenig schmal sein werden. Daher wollte ich die im Video gezeigte Methode anwenden. Ein kurzes Stück hat schon mal prima funktioniert.

Mal schauen, was mir noch für Ideen kommen - ich kann da unberechenbar sein - leider hapert es manchmal mit der Umsetzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,55127 seconds with 12 queries