Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.05.2008, 03:34
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 17.486
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Ich miste meine Zeitungen bisher nicht aus. Gut, ich habe zwar nie komplette Jahrgänge gekauft, aber es ist schon einiges an Papier.

Ich glaube aber nicht, dass ich sie irgendwann mal wegwerfen werde, obwohl ich sonst wirklich nicht der Sammeltyp bin; ich kann mich eigentlich mehr als gut (auch von privaten) Dingen trennen.
Aber ich sehe hier einfach nicht die Notwendigkeit, und ich denke, dass ich mich ärgern würde. Es sind eben meine Schätzchen, die ich immer wieder gerne bei einer Tasse Tee durchblätter.

Meine älteste Zeitschrift (eine Burda) ist noch von Mama aus den 80ern. Dann vereinzelt welche aus den 90ern (da hab ich meine erste eigene Burda gekauft), die meisten allerdings 2000+. Inzwischen ist es ein buntes Sammelsurium aus Burdas, Ottobre Womans, Knipmoden, Sabrinas, Leas und Co. Insgesamt füllen meine Nähzeitungen ein ganzes Regalbrett, dicht aneinandergepresst. Das finde ich vollkommen ok. Gut, wenn ich jetzt jeden Jahrgang im Abo und dann irgendwann nen ganzen Schrank voll hätte, würde ich auch ins Grübeln kommen, aber so? NÖ!

Ich finde auch immer nochmal in alten Zeitungen Modelle, die ich schön finde. In der letzten Zeit habe ich fast gar keine Zeitung mehr gekauft, weil sich die Modelle in der Tat fast immer wiederholen; lediglich kleine Designänderungen kommen mal vor, die man auch selbst vornehmen kann. Ich habe allerdings auch nie jede Burda gekauft, nur um sie zu haben, sondern wirklich nur dann, wenn mir zumindest 2 Modelle darin gefielen oder aber 1 ganz besonders gut. Somit hatte ich nie Zeitungen, wo eigentlich gar nichts für mich drin war. Und nur, weil einige Designs laut Karlchen und Co derzeit nicht Trend sind, heißt das noch lange nicht, dass sie mir nicht mehr gefallen. ICH mach meine Mode, und MIR muss sie gefallen. Was nützt es mir, tausend aktuelle Trends mitzumachen (was dann übrigens jeder tut, da ist der Trend ganz schnell Massenverkleidung), wenn sie mir nicht gefallen und stehen?
Wenn mir ein Modell von anno dazumal gefällt, dann wird das genäht. Und man kann durch Stoff- und Farbwahl so viel Einfluss nehmen...
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

Geändert von FeeShion (03.05.2008 um 03:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.05.2008, 03:45
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.250
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Hallo - ich habe aus Platzgründen angefangen, die Hefte zu zerlegen. Heftklammern entfernen, die normalen Doppelseiten in der Mitte druchschneiden, so dass lauter DIN A4 Seiten überbleiben - und dann aussortieren - alles, was nur Werbung, Kosmetik, Reise usw. ist kommt weg - der Rest wird wieder in die Umschlagseite eingelegt - und damit das ganze nicht auseinanderfällt wird es in eine Klemmschiene gesteckt. Reduziert den Heftumfang auf etwa die Hälfte. Alternativ habe ich auch schon ganze Hefte entsorgt und nur das Anleitungsheft und die Schnittmusterbögen behalten.

Ansonsten ist es mir relativ egal, wie alt ein Schnitt ist - hautpsache er gefällt MIR.

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.05.2008, 11:38
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.589
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Ich nähe unter anderem deswegen, weil ich mich nicht nach der neuesten Mode kleiden mag.

Ich habe schon Schnitte bis zurück um 1808 für meinen heutigen Alltag genäht. Und ich bin keinesfalls jemand, der in ausgefallenen Klamotten rumläuft.

Schnitte/Hefte kaufe ich sehr wenige, deswegen ist es kein Problem, sie dann auch zu behalten.


Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Ich habe angefangen, die Hefte zu zerlegen. Heftklammern entfernen, die normalen Doppelseiten in der Mitte druchschneiden, so dass lauter DIN A4 Seiten überbleiben - und dann aussortieren - alles, was nur Werbung, Kosmetik, Reise usw. ist kommt weg - der Rest wird wieder in die Umschlagseite eingelegt - und damit das ganze nicht auseinanderfällt wird es in eine Klemmschiene gesteckt. Reduziert den Heftumfang auf etwa die Hälfte.
Das klingt clever, mache ich mit den paar Burdas, die ich habe, vielleicht auch mal
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.05.2008, 11:57
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Also... ich oute mich als leidenschaftliche Sammlerin

Meine Burdas... wegschmeißen... nie und nimmer
Ich bedaure es heute noch, dass die alten Burdas meiner Oma weggeben wurden und wahrscheinlich mittlerweile in der Mülltonne gelandet sind - müßten 70er Jahre und älter gewesen sein.

Ich finde es allein schon interessant, was man damals so getragen hat. Natürlich würde ich ein Oberteil aus den 80er mit diesen Riesenschulterpolstern heute nicht mehr tragen. Aber entsorgen... nix da!

Gerade bei meinem letzten Projekt, habe ich auf einen Bademantelschnitt aus einer 10 Jahre alten Burda zurückgegriffen...

Und sonst... mir muß es gefallen, dass ist das wichtigste. Ist doch ganz egal wie alt der Schnitt ist
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.05.2008, 19:29
ladyshark ladyshark ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmuster - wieviel "Vintage" darfs denn sein ?

Meine Brigitte Spezial Nähhefte aus dem letzten Jahrtausend würde ich nie und nimmer hergeben. Vor ein paar Wochen wollte ich einen Bleistiftrock nähen, in den aktuellen Burdas sind zwar welche drin, aber den schönsten Schnitt habe ich in einer Burda von '99 gefunden.
Solange mir der Schnitt gefällt, darf er auch alt sein.
__________________
Dive now - Work later
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11356 seconds with 13 queries