Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Filament Seide

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.04.2008, 16:14
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.074
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Filament Seide

hallo,
mich hat das Thema interessiert und ich habe mal gegoogelt.
Also,
Filamentseide
ist die kostbarste Seide aus Maulbeerraupenkokons, die es gibt, weil sie vom Kokon direkt abgehaspelt wird. Die Fäden (1500m) werden "nur" gezwirnt.
7-8 Fäden werden zusammengeführt und machen einen Grége-Faden. Mehrere Fäden werden zusammengezwirnt bis die Stärke und Festigkeit erreicht sind, die man haben will. Dann entsteht das feinste glänzendste Gewebe. (Haspelseide für Abendkleider)
Dann gibt es die mittlere Qualität, die
Schappe.
Die wird gesponnen aus den Haltefäden der Kokons des Tussahspinners, zu erkennen an den abstehenden Faserenden, und aus den beschädigten Kokons selbst. Sie hat dann eine mittlere Faserlänge. Schappeseide ist somit dicker, weicher und matter als Haspelseide (Filamentseide), ist für Kleiderstoffe und Dekostoffe geeignet.
Dann gibt es auch noch Fagarc (?)
Das ist ein Atlasspinner, und der größte Schmetterling der Welt. Diese Seide ist von Haus aus braun.
Und zum Schluss,
Bourette-Seide.
Das sind Produktionsreste, oder total beschädigte Kokons. Die Faser ist ganz kurz, deshalb auch so unregelmäßig.

Die Qualität der Seiden wird aber auch bestimmt durch die Pflege der Seidenraupen.
475 Raupen bilden
1kg frische Kokons, benötigen an Futter
30kg Maulbeerbaumblätter, und
1 T-Shirt wird aus 500 Kokons gearbeitet, d.h. 32kg Blätter für die Raupen.

Außerdem, die Nahrung für die Raupen sollte immer ungespritzt und ungedüngt sein, das macht auch die Qualität der Seide aus und letztlich das Haspeln ohne Chemie im neueren Sinn und auch die Materialien für die Färbung bestimmen die Qualität.
Mit anderen Worten, 1m Haspelseide (Filament) für € 15,00 ist ein Hammer. Das ist zwar auch Seide, aber sehr chemisch geprägt, oder nicht?

Irgendwie glaube ich aber, es gibt doch noch mehr Seiden, oder? Werden die Seiden dann nur noch danach genannt, dass sie als Chiffon oder Crêpe de xy aus Haspelseide oder Schappeseide verarbeitet wird? Sind die 3 oben genannten Typen wirklich die einzigen "Arten"?

Grüsse,
Kasha

Geändert von Kasha (24.04.2008 um 16:27 Uhr) Grund: noch mehr gefunden
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2008, 12:21
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Filament Seide

es gibt dann noch Tussahseide - auch bekannt als wilde Seide, auch die Fagaraseide gehört zu den Wildseiden. Aber die Seide vom Tussahspinner ist die am häufigsten vorkommende.
Tussahseide kann nur zum Teil abgehaspelt werden.
Faara-Seide vom Atlasspinner: viele Raupen spinnen zusammen ein Nest das aus drei schichten besteht. Diese Seide kann nicht abgehaspelt werden.

dann gibt es auch noch Spinnen- und Muschelseide, diese ist aber unbedeutend


die Bezeichnungen der Stoffe hängen dann von der Web- bzw. Wirkart ab, von der Ausrüstung, Musterung, Beschwerung, Enbastungs- bzw. Beschwerungsgrad etc... ab

Der Begriff Seide darf nur für Haspelseide vom Maulbeerspinner verwendet werden.

einige Bezeichnungen für Seidenstoffe wären: Crepe de Chine, Crepe Lavabel, Mousselline, Taft, Faille, Chiffon.....
Bezeichnungen für Wildseidenstoffe: Dupionseide, Honanseide, Shantungseide

Grüsse Evelyn
__________________
heute näh´ ich, morgen trenn´ ich, übermorgen schneide ich neu zu
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2008, 18:02
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.232
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Filament Seide

Zitat:
Zitat von Soutage Beitrag anzeigen
einige Bezeichnungen für Seidenstoffe wären: Crepe de Chine, Crepe Lavabel, Mousselline, Taft, Faille, Chiffon.....
Das stimmt nicht ganz.
Das sind Webarten.
Die können in Seide ausgeführt werden, aber auch in anderen Materialien. Baumwolle, Viscose, Polyester,... Da muß also wieder "Seide" dabeistehen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.04.2008, 08:25
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Filament Seide

Seide ist ein wunderbares und unerschöpfliches Thema. Man kann viel darüber wissen und lernt immer noch neu dazu ...

Für einen Unterrock kannst Du mittleren Pongé nehmen, leichten Duchesse oder Satin und schneide im schrägen Fadenlauf zu. Damit bekommst Du eine gewisse Dehnbahrkeit.
Im geraden Faden- oder Maschenlauf ist Seide nicht dehnbar und für Seide mit etwas Elasthananteil habe ich in vielen Jahren nur eine Quelle aufgetan (kein internet-shop!)

Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.04.2008, 20:25
timba timba ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 90
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Filament Seide

Danke liebe Nähfreundinnen, Seide ist wirklich ein "weites Feld" . Aber Schnitte für Unterröcke, so wie ich sie wollte , auch. Habe aber etwas gefunden und werde nun zur Probe (aber auch zum anziehen) aus Badefutter einen nähen. Liebe Grüße Ute
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09863 seconds with 12 queries