Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 29.04.2008, 19:56
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hallo,
danke für die Tipps.
Der Träger hat sich leider schon verzogen bevor die Vliesline drauf war. Da ich diese auf einem Stoffmarkt gekauft hab, weiß ich die Bezeichnungen leider nicht..
Ich denk ich werde die zweite Seite dann auch verstärken.

gruß
Donna
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.05.2008, 14:09
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hallo,

heute kann ich euch mal wieder einen kleinen Fortschritt zeigen.

Ich konnte die Vlieseline ohne Schaden von dem verzogenen Träger ablösen und noch einmal bebügeln - diesmal hab ich drauf geachtet, dass sich nichts verschiebt.
Dann habe ich den Träger an dem Vorderteil angenäht, dabei ist wichtig, auf alle Markierungen zu achten.
Danach habe ich noch die hintere Mittelnaht geschlossen.

Zum Anprobieren hab ich die Seitennähte zusammengeheftet.
vorne.jpghinten.jpg

Demnächst geht es dann mit dem Oberkleid weiter.

Gruß Donna
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.05.2008, 18:12
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hi an alle die mir noch zuschauen wollen^^.. Pause war ja jetzt etwas länger..

Nachdem das Futterkleid ja erstmal fertig war, habe ich mit dem Oberkleid weitergemacht.
Zunächst habe ich die Bh-Drapierteil an das vordere Mittelteil genäht, die Nahtzugaben auseinandergebügelt und zurückgeschnitten.
Ich hab sie jetzt erstmal nicht versäubert, da ja das Futterkleid das meiste verdeckt, und die Seide bisher nicht gefranst hat, was meint Ihr?
Versäubern notwendig, ja oder nein?
Dann habe ich wie z.B. auch bei farbenmix beschrieben zwei Nähte im Abstand von knapp 1cm mit Fadenspannung 1 und Stichlänge 4,5 genäht und auf die richtige Länge angezogen.

DSC00168_200x150.JPG

Einziger Unterschied: Da ich Löcher in der (sichtbaren) Seide vermeiden wollte, hab ich die Nähte auf der nahtzugabe gemacht, auch wenn man die Fältchen dann nicht so ideal verteilen kann.
Danach habe ich den verstärkten Träger an das vordere Teil gesteckt und angenäht.

DSC00166_edited_200x230.JPG

Den Nahtreißverschluss hab ich nach Anleitung so auseinandergebügelt, dass das Trägermaterial keinen Knick mehr hat.
Dann habe ich den Naht-RV an der, mit Formband verstärkten, Kante des rechten Rückteils angesteckt, und mit dem Spezialfüßchen angenäht
(und natürlich mind. 3x aufgetrennt, da ich auf die Plastikzähnchen ganäht habe.. ).
Dann das gleich nochmal an dem Vorderteil.
nach viel Gefummel sah das ganze dann so aus:

DSC00170_200x150.JPG

Zum Schluss habe ich noch die Reihfäden in der hinteren Mitte von der Markierung E bis nach oben genau wie bei dem Vorderteil angenäht.

Eigentlich wollte ich das Kleid bis Ende Mai fertigkriegen, damit dann noch 1 Monat Zeit ist, Pailletten oder ähnliches aufzusticken..
Drückt mir die Daumen, dass ich das schaffe.. (vielleicht bis Sonntag Abend.. ).

Das wars erstmal für heute

Gruß
Donna
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.05.2008, 21:53
Kathy Kathy ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Ich bin gespannt auf das Endergebnis und drück dir ganz fest die Daumen für Deinen Zeitplan.

LG
Kathy
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.06.2008, 21:45
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

So,
da bin ich wieder. Zeitplan nicht ganz geschafft, aber ner zwei Tage drüber .

Ich fange am besten vorne an.

Als kleiner Nachtrag:
Habe zunächst die unteren Rockteile aneinander und danach an das Vorderteil genäht.
Dann das Schleppenteil bis zur Markierung an das noch lose Rückteil und das ganze dann an das andere Rückteil.

Zwischenstand:
Oberstoff ist komplett zusammengefügt, es fehlt lediglich die hintere Mitte mit den Raffungen.

Dort habe ich heute weitergemacht.
Reihfäden angezogen und die Falten schön verteilt.

falten_200x125.jpg

Danach das ganze ab der Markierung zusammengenäht. (Ich glaube hier hab ich einen Fehler gemacht, vielleicht muss ich da noch mal trennen, je nachdem was die Trägerin sagt.)

Als nächstes muss das Futterkleid mit dem Oberkleid verbunden werden.
Ich habe das vordere und das hintere Futterteil.

Zunächst lege ich das vordere Futterteil rechts auf rechts auf das vordere Oberteil

DSC00256_200x267.jpg

Danach stecke ich die Ausschnittkanten zusammen (gelbe Markierung),steppe ab und wende und bügle die Träger.

DSC00244_300x225.jpgvorne_300x225.jpg


Dann das ganze noch mal mit dem Rückteil. Damit sich die Träger nicht verschieben hab ich diese nochmal festgesteckt (und natürlich promt meine erste Nadel geschrottet weil ich eine Nadel vergessen hab . Ich glaub aber mein Maschinchen hats überlebt).
trger_200x149.jpg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12124 seconds with 13 queries