Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.04.2008, 13:48
Miracel Miracel ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2008
Ort: Miltenberg
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hallo,

schönes Kleid. Ich bin schon ganz gespannt, wie es fertig aussieht.

Ich werde mich demnachst auch daran machen ein Abendkleid zu nähen, mal sehen ob mir das auch so gut gelingt.

Viel Erfolg noch
__________________
Liebe Grüße

Sandra

________________________________________________
http://b5.lilypie.com/siTNp2/.png
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.04.2008, 17:28
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 914
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hallo Donna,

mein Vorschlag ist, Formband statt Nahtband auf die Nahtzugaben zu bügeln, denn:
1. ist es ein schräg geschnittenes Vlieselineband mit einer stabilisierenden Kettnaht und passt sich daher perfekt allen Rundungen und Schrägen an und
2. ist es weicher und dünner als Nahtband und daher auch auf Seide kaum sichtbar. Vor allem dann nicht, wenn es wie vorgesehen, nur wenige Millimeter innerhalb der Naht und der Rest auf der NZ ist.

Gutes Gelingen weiterhin!
LG Brigitte
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.04.2008, 18:28
Benutzerbild von mechimaus
mechimaus mechimaus ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.09.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Ohhhh, sehr schön. Würdest du mir die Patrones anschließend verkaufen

Gucke weiter zu.
__________________
Mechi - die Nähmaus
*******************

http://www.textilekellerkunst.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.04.2008, 18:37
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Hallo,
ich weiß nicht genau, was ich da habe, es ist aber schon recht weich und ich glaube auch schräg zugeschnitten (die Ansätze zwischendrin sehen jedenfalls aus wie beim Schrägband) vielleicht ist es ja Formband (es hat aber keinen Kettfaden)?
Es drückt sich auch nur ganz leicht durch, mal schauen, wenn die Seide mich total ärgert werd ich es wohl aufbügeln.
Werd auch leider erst morgen dazu kommen weiterzumachen, habt ihr vielleicht noch n Tip bzgl. des Trägers?
Würdet ihr beide Trägerteile verstärken oder nur eins? Ich weiß einfach nicht, was das für Auswirkungen haben kann, wenn ich beide Seiten bebügel.

Gruß
Donna
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.04.2008, 19:04
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 914
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Abiballkleid ...oder Oscarrobe?...

Ich würde beide Trägerteile mit leichter, weicher Einlage bebügeln, z.B. Vlieseline H180, oder eine ganz weiche, leichte Gewebeeinlage verwenden. So viel Gewicht haben die Träger ja nicht zu tragen, dass da was richtig Festes drauf muß.
Ausserdem hat sich ja anscheinend das eine bebügelte Trägerteil in der Form verändert, also sollten die anderen Teile möglichst ähnlich sein, um eine Asymmetrie zu vermeiden. Wenn noch genügend Stoff da ist, würde ich auch evtl. einen Neuzuschnitt des Trägerteils machen.

Ich nehme fast immer Einlagen, die nur gleich stark oder unwesentlich stärker als der Oberstoff sind und den "Charakter" des Stoffes am Besten erhalten (Fall und Griff des Stoffes). Dafür mache ich Bügelproben mit mehreren Einlagequalitäten und suche dann aus.

Gutes Gelingen weiterhin!
Brigitte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09843 seconds with 14 queries