Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2008, 23:06
fuerchtnix fuerchtnix ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Beiträge: 88
Downloads: 0
Uploads: 0
Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Hallo zusammen,

ich habe mich von den ganzen Jeans im letzten Monat motivieren lassen und mich an der Konstruktion einer Hüfthose nach Müller und Sohn versucht.

Generell sagt die Anleitung, dass die Hüfthose enger als die Standardkonstruktion ist, ohne Abnäher auskommt und trotz des nah am Körper sitzenden Schnitts durch die sehr schräg gestellte Hinterhose ausreichend Bewegungsfreiheit bietet.
Kleine Vorwarnung: Ich bin kein Profi, das ist mein zweiter Versuch eine Hose zu konstruieren.

Maßsatz:
Also: Sie setzen die Taille 4 cm tiefer, und geben dafür 2 cm an Umfang dazu. Damit wird Leibhöhe und Seitenlänge entsprechend auch kürzer.
Vorder- und Hinterhosenbreite: in der Rundschau arbeiten sie nur mit +/- 0,5 cm, ich habe gerade an meinen Werten festgestellt, dass ich +/- 1,5 cm genommen habe (Ich habe gerade nachgeschaut: in der Rundschau 9/2006 lassen sie sich über unterschiedlich Hinternformen aus, und wie man da die Hinterhose möglichst passend dazu konstruiert. Dort schlagen sie für den "Normaltyp" +1,5 für die Hinterhosenbreite vor.)

Vorderhose:
Für den Vorderhosenspalt wird 1/10 vom 1/2 Hüftumfang genommen, die vordere Mittelnaht habe ich um 2 cm eingestellt. Abnäher sind in der Vorderhose nicht vorgesehen.

Hinterhose:
Die Hinterhosenmitte wurde nicht verlegt. Von der Hinterhosenmitte habe nur 1/4 Hinterhosenbreite bis zur Gesäßnaht zugegeben, statt noch 0,5-1 cm zusätzlich (entsprechend den Typologien aus dem anderen Artikel).
Im nächsten Schritt bin ich wie vorgeschlagen nur 2,5 cm von der Leibhöhenlinie nach oben, damit die Gesäßnaht ziemlich schräg gestellt wird. Danach ist die Konstruktion wie bei einer Standardhose (nur kein Abnäher).

Das ganze habe ich dann in Stoff getestet. Da meine Taille relativ hoch liegt und an die Hose ja auch noch ein Bund soll, habe ich beim Zuschneiden die Hose von oben direkt noch einmal um 4 cm gekürzt.

Das Ergebnis:


Insgesamt schon mal gar nicht so schlecht, zumindest besser als jeder fertige Hosenschnitt, den ich bisher probiert habe.

Die Falten vorne verschwinden, wenn ich die Hose vorne leicht nach oben ziehe, wie ein Bund das tun würde. Da gehe also erst wieder dran, wenn mit Bund das ganze nicht besser ist.

Ansonsten:
  • Hinten steht die Hose oben noch ab (Abnäher oder die Mittelnaht enger?)
  • Am Hintern ist die Hose etwas zu eng. In der Seitenansicht sieht man ganz gut, dass Stoff nach gezogen wird. Mir wäre es ganz lieb, wenn sie gerade so weit wäre, dass zwischen meinen vorspringenden Oberschenkeln und Bauch die Kuhle nicht zu sehen wäre.
  • unter dem Hintern ist zu viel Stoff
  • wenn ich in die Knie gehe, rutscht die Hose noch relativ weit runter

Und nu?
Womit fang ich an? Mehr Platz für meine vorstehenden Oberschenkel schaffen?

Danke schon mal und viele Grüße

fuerchtnix
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2008, 00:07
Petra Petra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Beiträge: 409
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Hallo fuerchtnix!

Die Hose ist ja schon gut angepasst . Ich erkenne meine Figur wieder und ich würde es bei der fast fertigen Hose wie folgt ändern: die oberen 5 cm der rückwärtigen Schrittnaht abnähen (enger nähen).
Von der Kreuznaht bis hin zur Kniehöhe an den vorderen Hosenteilen Weite zugeben und entgegen gesetzt an dem rückwärtigen Hosenbein Weite einhalten.

Am Schnitt selbst die Änderung vorstehende Oberschenkel und das rückwärtige Hosenteil auf flachen Po ändern. Diese Passformprobleme wurden in der Rundschau 7/2001 sehr gut beschrieben und die Abbildungen waren sehr verständlich. Wahrscheinlich musst du dann die Rundung im rückwärtigen Hosenteil etwas tiefer ausschneiden.

Hoffentlich kommst du mit der Beschreibung klar .

Mittlerweile nähe ich immer erst die vordere Schrittnaht komplett, ebenso die rückwärtige Schrittnaht und erst dann schließe ich die inneren Beinnähte. Das hat den Vorteil, dass man schneller oben beschriebene Veränderungen machen kann (so wird es wohl bei Jeans gemacht, jedenfalls kam das mal im Fernsehen).

Gutes Gelingen ...
__________________
.....und tschüss Petra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2008, 21:03
fuerchtnix fuerchtnix ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.07.2005
Beiträge: 88
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Hallo Petra,

danke für deine Vorschläge. Ich werde mir morgen in der Bücherei mal den 2001er Jahrgang besorgen.

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen
Ich erkenne meine Figur wieder und ich würde es bei der fast fertigen Hose wie folgt ändern: die oberen 5 cm der rückwärtigen Schrittnaht abnähen (enger nähen).
So habe ich das bisher bei Fertigschnitten auch gemacht. Bei einer konstruierten Hose war ich mir aber unsicher, ob es nicht vielleicht besser ist, erst noch was an der Konstruktion zu ändern (z.B Hinterhose schräger stellen), bevor ich mit dem Feintunen anfange.

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen
Von der Kreuznaht bis hin zur Kniehöhe an den vorderen Hosenteilen Weite zugeben und entgegen gesetzt an dem rückwärtigen Hosenbein Weite einhalten.
Das sollte das Zuviel hinten an den Oberschenkeln wegnehmen und dafür vorne schon einen Teil für die vorspringenden Oberschenkel zugeben, oder?

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen
Am Schnitt selbst die Änderung vorstehende Oberschenkel und das rückwärtige Hosenteil auf flachen Po ändern.
Das mir dem flachen Po kommt glaube ich nicht so ganz hin. Ich habe zwar breite Hüften, aber auch eine gewisse Tiefe. Wenn ich mir so meine weibliche Umwelt anschaue, würde ich sagen, mein Hintern ist eher durchschnittlich, vielleicht sogar eher rund als flach.

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen
Diese Passformprobleme wurden in der Rundschau 7/2001 sehr gut beschrieben und die Abbildungen waren sehr verständlich. Wahrscheinlich musst du dann die Rundung im rückwärtigen Hosenteil etwas tiefer ausschneiden.
Hmm, ich habe auch schon überlegt, ob der Spaltdurchmesser so stimmt. Aber wenn ich den vergrößere, muss ich auch wieder dagegen arbeiten, dass die hinteren Oberschenkel nicht noch weiter werden.

Der Stoff von meinem Probemodell ist übrigens unelastisch und etwa so dick wie ein mittlerer Jeansstoff. Ich hab noch für 3 weitere Probemodelle davon

Ich denke ich mach jetzt erst mal die Änderung für mein Hohlkreuz, einen Bund daran, und dann sehe ich morgen nach Studium der Rundschau mal weiter.

Vielen Dank und viele Grüße

fuerchtnix
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2008, 23:10
Petra Petra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2002
Beiträge: 409
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Hallo fuerchtnix,

Zitat:
Das sollte das Zuviel hinten an den Oberschenkeln wegnehmen und dafür vorne schon einen Teil für die vorspringenden Oberschenkel zugeben, oder?
Ja

Zitat:
Das mir dem flachen Po kommt glaube ich nicht so ganz hin. Ich habe zwar breite Hüften, aber auch eine gewisse Tiefe. Wenn ich mir so meine weibliche Umwelt anschaue, würde ich sagen, mein Hintern ist eher durchschnittlich, vielleicht sogar eher rund als flach.
Mir hat die Analyse in der Rundschau 7/2001 zum Durchbruch verholfen, vielleicht bekommst du sie ja und dann wird es auch anschaulicher (Hosen können einem fast den letzten Nerv rauben )
Ich hatte bei mir auch immer eher auf rund getippt und letztendlich helfen mir die Änderungen "flacher Po", auf alle Fälle muss die Mehrweite aus dem rückwärtigen Oberschenkelbereich raus.

Viel Erfolg .......
__________________
.....und tschüss Petra
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.04.2008, 11:40
stofftante stofftante ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.407
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Hosenanpassung: Hüfthose nach Rundschau 1/2006

Hallo Fürchtenix,
es ist nicht nur die Mehrweite, es ist m. E. auch die Mehrlänge, die sich in den Querfalten staut. Ein bißchen 0.5 - 1cm mehr zum Vorderen Spalt geben, damit die Kuhle nicht so groß wird (Übergang Bäuchlein- Oberschenkel) Die Hose ein bißchen steiler das nächste mal auf 3 oder 3.5 cm. Die Vorderhosenbreite mit - 0.5cm festlegen. Die Hinterhosenbreite kann so bleiben (Enge an der Hüfte) .Eventuell die Schritthöhe 0.5 cm tiefer, aber das sieht man erst wenn der Bund dran ist.
LG
Heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07955 seconds with 13 queries