Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.04.2008, 22:19
Benutzerbild von dorafo
dorafo dorafo ist offline
Dawanda Anbieterin Modefix
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hinter dem Wald
Beiträge: 14.873
Downloads: 2
Uploads: 0
Lächeln AW: Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Hallo!

Ich verkaufe auch Zuschnitte zum Selbernähen, und ich gebe auch die Fertigmaßen an.
Manche Kinder mögen es eng, manche mögen es lieber etwas weiter.
Wenn ich drauf schreibe für Größe X mit Oberweite Y, dann weiß die Kundin noch lange nicht, wie der Pulli nachher sitzt.(Eng oder hat Luft )
Wenn ich aber schreibe, Oberweite fertig X, dann kann sie selber das Kind ausmessen und vergleichen, ob die Größe passt, oder lieber kleiner oder größer sein sollte.
Ich finde es nicht verkehrt, ich wünsche es würde auch bei anderen so sein.
z.B.: Wenn man von vorne wüßte, wie die Oberweite bei einer Bluse ausfällt, dann sollte man nicht stundenlang die unterschiedlichen Größen und Maßen vergleichen, sondern sofort den passenden Schnitt rauskopieren können. ICH empfinde es zumindest so, denn mir passt so gut wie nichts , weil ich unten Gr. 36 und oben Gr. 40-42 trage. Ich nähe für mich kaum noch, weil mich die Schnitte immer in den Wahnsinn trieben - fertiggenäht waren die Teile dann doch nicht so toll.

LG
Dora
__________________
Liebe Grüße.

Dora
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.04.2008, 23:10
Benutzerbild von Zauberband
Zauberband Zauberband ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Hallo!

Erstens möchte ich sagen, dass ich es gut finde, dass Farbenmix hierzu direkt Stellung genommen hat. Ich hätte an Farbenmix auch geschrieben, aber das hat sich jetzt ja erübrigt.

Dann zu der Maßtabelle:
Ich habe Schnittmuster von Burda, Neue Mode, Vogue, Butterick, KwikSew, McCalls, Simplicity, Onion und vielleicht auch noch andere. Aber bei KEINEM orientieren sich die Maße an der fertigen Kleidung. Es ist absolut unüblich.

Die Tatsache mit den Kleidungsmaßen steht weder am Schnitt, an der Maßtabelle selbst noch auf den Seiten des Schnittmusters im Internet! Ich konnte jedenfalls selbst jetzt beim Nachschauen keinen Hinweis darauf finden.
Das muss einmal ganz klar gesagt werden. Ich wäre nie darauf gekommen, hätte ich mich nicht gewundert, dass ich laut der Tabelle plötzlich bei Größe XS anstatt ca. M liege. Wenn ich deswegen nicht hier im Forum nachgefragt hätte, wäre ich davon ausgegangen, dass diese Schnitte anscheinend riesig ausfallen, und hätte einen teuren Walkstoff zerschnitten und zu etwas vernäht, in das ich wahrscheinlich nie im Leben hinein gekommen wäre...
Und das ist so absolut nicht in Ordnung. Gerade dann, wenn ich etwas ganz anders mache als alle anderen, sollte man ausdrücklich und für jeden sichtbar darauf hinweisen!

Zu dem Nachmessen an fertigen Teilen kann ich nur folgendes sagen: Mit Sicherheit funktionieren wird das nur an engen Teilen, oder an Kleidungsstücken, die einen sehr ähnlichen Schnitt haben. Bei Letzterem kann man wohl kaum davon ausgehen oder sogar voraussetzen, dass so etwas vorhanden ist.
In diesem Fall der Kleidungsmaße muss ich mir das Maßband um die Oberweite wickeln, und entscheiden, was jetzt optimal passt? Was, wenn es an der jeweiligen Stelle ein weit geschnittenes Teil ist? Die Differenzen zwischen den einzelnen Größen sind teilweise sehr gering (können aber im Endeffekt viel ausmachen). Toll. Dann schlackert das Maßband bei der einen Größe - und bei der anderen auch. Nur eben ein bischen weniger. Damit ist mir aber kaum geholfen.

Mit unprofessionel meine ich zum ersten, dass kein renomierter Schnitthersteller dies so macht. Zweitens sagt mir jeder gelernte Schneider, dass man nie direkt am Schnitt nachmisst. Entgegen dieser hier oft empfohlenen und anscheinend stark verbreiteten Methode wurde das übrigens auch hier im Forum schon oft (richtig) gesagt.
Ich möchte meine Teile nicht irgendwie zusammenfriemeln. Ich habe Schneidern nie gelernt, aber ich bin immer daran interessiert, es möglichst professionell zu machen. Mich interessiert das einfach. So habe ich z.B. einen Wintermantel nach Burda mal ganz exakt nach Anleitung genäht, um einfach zu wissen, wie es "nach Lehrbuch" gemacht werden soll. Und es ging übrigens sehr gut mit dieser durchaus langen Anleitung (bis auf den Kragen, wo die Beschreibung etwas schwer verständlich wurde).

Schließlich weiss ich auch jetzt nach diesen ganzen Diskussionen noch immer nicht, welche Größe ich in diesem Fall denn nun brauche? Ich tippe auf M, aber der Mantel soll weit sein (und ich bin klein), und vielleicht würde S besser sitzen? Das kommt trotz meiner jetzigen Maße immer wieder vor.
Ich habe eben keinen verlässlichen Anhaltspunkt, an dem ich mich orientieren kann.
Mir bleibt jetzt nichts anderes übrig, als ein Probestück zu nähen.

So. Und jetzt habe ich langsam keine Lust mehr.

Jana
__________________
Jana mit Leevi und Mila
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.04.2008, 23:21
Jacinta Jacinta ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2008
Beiträge: 49
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Zitat:
Zitat von Tolka Beitrag anzeigen
Umändern muss ich immer was bei Schnitten, aber sollte es um historische Gewandungen gehen, würde dir bei Nehelenia Patterns sicher weitergeholfen werden.

Da kann ich nur zustimmen! Habe mir da einen Schnitt für ein Rokoko-Korsett bestellt. Er wirkt zwar von der Aufmachnung her nicht sehr professionell - wie aus dem Copy-Shop - ist aber m. E. authenistisch und past mir wahrscheinlich auch ganz gut. Hab leider noch nicht danach fertig genäht, da erst ein anderes Nähprojekt fertig werden muss. Man muss sowieso erst mal einen Probelauf mit Billigstoff machen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.04.2008, 00:14
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 15.020
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Oh, dieser Thread kommt gerade gut und bewahrt mich evtl. vor einem Zuschneidefehler!

Ich habe hier den Zoela-Schnitt liegen, mein erster Farbenmix-Schnitt.
Habe auch schon rauskopiert, aber noch nicht zugeschnitten.
Ist es dort auch so, dass sich die Maßtabelle nach den fertigen Maßen des Shirts richtet? Ich habe gerade mal gesucht, aber auf dem gesamten Schnitt und in der Anleitung wird darüber kein Wort verloren. Der einzige Satz über das Maßnehmen sagt nur kurz aus, dass man dies eben zu Beginn tun und dabei Weiten und Längen vergleichen solle.
Könnte mir da bitte jemand sagen, ob es auch bei dem Schnitt so ist, dass die Maßtabelle nicht die Körpermaße darstellt, sondern die Maße des fertigen Teils?

Sollte dies so sein, so muss ich Jana zustimmen, dass man dies (eben weil es unüblich ist) zumindest auf dem Schnitt vermerken sollte!
Natürlich sollte man Schnitte nochmal sicherheitshalber ausmessen (ich mach das bspw. vor allem an für mich kritischen Punkten wie der Hüfte und den Oberarmen, weil ich da oft Probleme krieg), allerdings bringt es einem auch nicht viel, wenn man zwar zieht, dass cm-mäßig da noch Spielraum ist, aber nicht genau sagen kann, wie der Schnitt vorgesehen ist. Spielraum kann für weitere Shirts viel sein, für enge eben weniger, auch wenn man von den Maßen her in beide Variationen reinpassen würde. (Dieses Problem sehe ich hier bspw. auch dann bei den Maßtabellen von Farbenmix. Wenn ich mich nach den Tabellen anderer Hersteller richte, die die Körpermaße wiedergeben, dann kann ich zumindest in den meisten Fällen erahnen, wo ich mehr zugeben oder abnehmen sollte, eben weil meine Maße teilweise von diesen Tabellen abweichen. Es gibt eben passen und passen. )
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.04.2008, 00:16
Benutzerbild von Jumama
Jumama Jumama ist offline
Dawanda Anbieterin Fadensalat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: NRW
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was haltet Ihr von (professionellen) selbsterstellten Schnitten?

Zitat:
Zitat von Zauberband Beitrag anzeigen
Hallo!

Mir bleibt jetzt nichts anderes übrig, als ein Probestück zu nähen.

So. Und jetzt habe ich langsam keine Lust mehr.

Jana

Ähm, ich mische mich jetzt auch mal ein. Als ich vor drei Jahren, nach fast 20igjähriger Nähpause wieder angefangen habe nähte ich zuerst ein Taufkleid. Den Schnitt habe ich anhand eines gebrauchten Kleides selbst gebastelt. Dann bin ich auf die Farbenmixschnitte gestossen und habe hier meinen ersten Schnitt bestellt. Meine erste Hose nach Schnitt war eine Dortje für meine Tochter und die passte auf Anhieb, wie auch alle anderen Teile die danach kamen.

Und was das Probeteil angeht, das würde ich bei einem Mantel vielleicht sowieso nähen! Was die Größe angeht.... vielleicht einfach mal Sabine fragen!

Gruß
Jumama
__________________
ich blogge auch

http://pippilotta.over-blog.com/

ohne Hoffnung wäre das Leben ein Trauerspiel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08094 seconds with 12 queries