Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Jersey im Maschenlauf zuschneiden

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.04.2008, 09:58
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersey im Maschenlauf zuschneiden

Hallo,

ich bin auch eine eifrige T-Shirt Näherin und dazu übergegangen, sie immer "offen" zuzuschneiden. Ich habe also nicht je eine halber Vorder- und Rückenteil, sondern ein ganzes.

(Einfach ein Stück Papier doppelt legen, an die Bruchkante den Schnitt, so als ob es der Stoffbruch wäre, dann ausschneiden - fertig). Geht Ratzfatz.

Dann schneide ich den Jersey nicht auf der blanken Tischkante, sondern auf einer Tischdeckenunterlage zu, damit er beim Schneiden nicht wegrutscht. Ist der Fadenlauf nicht zu erkennen, dann lege ich den Schnitt nach Gefühl auf. Das klappt bei offenener Ware erstaunlich gut, habe noch nie drehende Shirts produziert. Man kann den Papierschnitt dann auch nochmal in die Hälfte knicken, diesen Bruch genau auf den Maschenlauf legen und wieder aufklappen. Liegt dann ziemlich exakt.

Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.04.2008, 10:39
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.099
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersey im Maschenlauf zuschneiden

hundsmiserabel wird es aber richtig, wenn der Druck mit dem Fadenlauf absolut nicht übereinstimmt. Das ist aber wohl dann die eher schlechtere Qualität, oder?
Bei Viskose mit Elastan bleibt die Form seltsamerweise erhalten. Woran das liegt? Bei reine Baumwolle oder einem Woll/Baumwollgemisch eher nicht. Ich mag aber nun einmal kein Gummi auf der Haut, und für mich scheinen diese Elastanbeimischungen sich so anzufühlen.
Ist die Qualität, gerader Fadenlauf, mit viel Schlössern gestrickt, Druck und Fadenlauf identisch, immer am Preis zu erkennen? Ich bezweifle das mittlerweile.
Selbst gekaufte Herrenschlafanzüge von Schiesser liegen irgendwie so, dass ein Hosenbein sich immer verdreht, also die seitliche Naht dann nach vorne Richtung Innen rutscht. Das finde ich so widerlich, dass ich auch Markenwäsche nicht mehr kaufen werde. Von mir aus dann Flanell im Winter und festeren Baumwollstoff im Sommer selbst genäht. Das bügelt sich einfacher.
Auch gekaufte Jeans verdrehen sich in den Beinen. Ich sehe es manchmal, wenn Jeansträgerinnen vor mir herlaufen, ein Bein aufsehenerregend verdreht. Das ist wohl die <made in Billigland-tour> für zu teuer €.
Grüsse, Kasha
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.04.2008, 11:29
Benutzerbild von Angel56
Angel56 Angel56 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Jersey im Maschenlauf zuschneiden

Hallo Kasha,

Zitat:
Auch gekaufte Jeans verdrehen sich in den Beinen. Ich sehe es manchmal, wenn Jeansträgerinnen vor mir herlaufen, ein Bein aufsehenerregend verdreht. Das ist wohl die <made in Billigland-tour> für zu teuer €.
leider stimmt das auch nicht immer! Mir ist das auch schon bei einer 139€ Jeans nach der Wäsche passiert, das die Bein Naht sich um 5cm weg drehte. Hab sie aber reklamiert und ersetzt bekommen.

Gruß Angel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.04.2008, 13:02
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.651
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Jersey im Maschenlauf zuschneiden

Hm,

ich habe hier mal gelesen, dass das an der Methode des Zuschnitts liegt. In den Fabriken wird nicht ein Teil auf einmal zugeschnitten, sondern zig Stofflagen liegen übereinander, die dann alle auf einmal zugeschnitten werden. Und wenn die Stoffe nicht alle im gleichen Fadenlauf übereinander liegen, dann stimmt eben bei einigen Teilen der Fadenlauf nicht. Je nachdem, welches Teil vom Stapel man dann erwischt, hat man Glück oder eben nicht. Unabhängig davon, ob es Markenware ist.

(Wobei ich schon hoffe, dass bei Markenware noch eher eine Qualitätskontrolle stattfindet als bei Billigzeug. Aber wer weiß sowas heutzutage schon...)

Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.04.2008, 13:11
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jersey im Maschenlauf zuschneiden

Hallo,

schon in meinem allerersten Nähbuch (Ines Ruebel, Alles selbstgenäht von etwa 1970) hiess es: Niemals Stoff kaufen, der wie "schief" bedruckt wirkt.

Daran habe ich mich immer gehalten und das war auch gut so. Manchmal laufen nämlich die Muster auf einer Stoffbreite bis zu 3 cm vom Fadenlauf weg, das kann nur "schief" gehen. Ich sage nur: IKEA.

Da merkt man auch bei den Stoffen extreme Qualitätsunterschiede. Vor Jahren hatte ich das Glück, Meterware von Rena Lange zu verarbeiten. Da stimmen Druck und Fadenlauf auf den letzten Millimeter.

Ach, was waren das für Zeiten...leider ist die Quelle versiegt.


Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11209 seconds with 12 queries