Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.04.2008, 12:49
Benutzerbild von Campari
Campari Campari ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.04.2008
Ort: Auf einem kleinen Pferdehof im Saarland in der nähe vom Bostalsee
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
Unglücklich Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

Hallo,

wie Ihr seht bin ich ja noch ein Neuling hier im Forum.
Ich lese zwar schon was länger mit hab mich aber erst die Tage angemeldet. Aber jetzt zu meiner Frage:

Welches Vlies benötigt man wirklich? Ich habe mir vor 4 Tagen bei Ebay eine Brother Inovis 500 Disney ersteigert. Zum einen für Kleider zu besticken und zum Anderen endlich meine Pferdedecken und Schabracken mit dem Brandzeichen und Namen unserer Pferde zu veredeln )
Nur Leider hab ich überhaupt keine Vorstellung wie und was für ein Vlies ich da braucht.

Ich mache mal eine Liste was ich am häufigsten Besticken werde und ich würde euch virtuel um den Hals fallen wenn jemand das Ergänzen könnte mit dem passenden Vlies hinten an. )

Also, Selbst gesteppte Schabracken mit einer dicke von bissel mehr als 1,00 cm

Fleecdecken (ich nehme als Abschwitzdeckenstoff die Handelsüblichen Wolldecken also Fleecdecken)

Termodecken. Das sind Decken, gesteppt oder nicht, aus Nylonstoff. So wie Zellte oder Schlafsäcke. In der Mitte ist dann jeweils unterschiedlich Dick eine leichte Füllwatte. So würde ich´s mal bezeichnen ) Bei jeder Decke eben anders Dick "Gefüttert"...Aber es sind ja auch genug Reiter hier ) Ihr werdet mich ja verstehn *lach*

Ja und dann eben normale Kleidung. Zum Teil Jeans von meinem Sohnemann oder auch Hemden von Männe. Oder Blusen von mir...

Oh man, das wird viel

ich hoffe Ihr könnt mir da ein bissel Erleuchtung bringen und habt Verständniss das ich eigendlich in der gesamten Stoffverarbeitungszene neu bin *hust*

Furchtbar liebe grüße
Sabrina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2008, 13:07
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

DA erkundigst du dich am besten bei dem Händler, wo du die Maschine gekauft hast. Der kann dir ganz genau sagen, was die Maschine "haben will" oder haben muss.
Wenn du hier fragst, bekommst du viele verschiedene Antworten, weil ja nicht alle die gleiche Maschine haben, nicht jeder hat die gleichen Erfahrungen und nicht jeder die gleichen Ansprüche.

Der Händler ist der Fachmann!!
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2008, 19:08
Benutzerbild von Campari
Campari Campari ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.04.2008
Ort: Auf einem kleinen Pferdehof im Saarland in der nähe vom Bostalsee
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

mm...Wo find ich den den Händler? Also ich hab ja die maschine bei Ebay gebraucht geholt. Sie ist zwar erst 6monate alt aber ja doch von Privat. Die verkäuferin hab ich damit auch schon belästigt aber Sie konnte mir da nicht zu 100% weiter helfen.

Mir gings einfach hier darum zu erfahren welches Vlies für welchen Zweck. Und ob man das Überhaupt brauch..und so weiter. Eigendlich so die Einsteiger fragen Und ich hatte gehofft hier Hilfe zu bekommen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2008, 19:56
Stickeule Stickeule ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

Zitat:
Zitat von Campari Beitrag anzeigen
Hallo,

Hallo Sabrina,

wie Ihr seht bin ich ja noch ein Neuling hier im Forum.
Ich lese zwar schon was länger mit hab mich aber erst die Tage angemeldet. Aber jetzt zu meiner Frage:

Welches Vlies benötigt man wirklich? Ich habe mir vor 4 Tagen bei Ebay eine Brother Inovis 500 Disney ersteigert.

Herzlichen Glückwunsch

Zum einen für Kleider zu besticken und zum Anderen endlich meine Pferdedecken und Schabracken mit dem Brandzeichen und Namen unserer Pferde zu veredeln )
Nur Leider hab ich überhaupt keine Vorstellung wie und was für ein Vlies ich da braucht.

Ich mache mal eine Liste was ich am häufigsten Besticken werde und ich würde euch virtuel um den Hals fallen wenn jemand das Ergänzen könnte mit dem passenden Vlies hinten an. )

Also, Selbst gesteppte Schabracken mit einer dicke von bissel mehr als 1,00 cm

Bei diesen Schabracken müßtest du schaun ob Du sie direkt im Stickrahmen einspannen kannst. Als Vlies würde ich einen stärkeren zum wegreißen empfehlen.

Fleecdecken (ich nehme als Abschwitzdeckenstoff die Handelsüblichen Wolldecken also Fleecdecken)

Hier auch einen stärkeren Vlies zum wegreißen.


Termodecken. Das sind Decken, gesteppt oder nicht, aus Nylonstoff. So wie Zellte oder Schlafsäcke. In der Mitte ist dann jeweils unterschiedlich Dick eine leichte Füllwatte. So würde ich´s mal bezeichnen ) Bei jeder Decke eben anders Dick "Gefüttert"...Aber es sind ja auch genug Reiter hier ) Ihr werdet mich ja verstehn *lach*


Diese Teile kannst Du wegen der Dicke nicht im Rahmen einspannen, die müßtest Du auf Filmoplast aufkleben.
Da sie auch sehr sperrig sind sollte man das Teil schon glatt auf eine Fläche legen können beim besticken.


Ja und dann eben normale Kleidung. Zum Teil Jeans von meinem Sohnemann oder auch Hemden von Männe. Oder Blusen von mir...

Das von Anne empfohlene Starterkit solltest Du Dir auf jeden Fall kaufen.

Oh man, das wird viel

ich hoffe Ihr könnt mir da ein bissel Erleuchtung bringen und habt Verständniss das ich eigendlich in der gesamten Stoffverarbeitungszene neu bin *hust*

Furchtbar liebe grüße
Sabrina
Liebe Grüße und gutes Gelingen bei Deinen ersten Stickversuchen.
Erika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2008, 18:21
Benutzerbild von Campari
Campari Campari ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.04.2008
Ort: Auf einem kleinen Pferdehof im Saarland in der nähe vom Bostalsee
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Vlies für Pferdedecken und Schabracken?

Huhu, das is doch schon mal was *lach*

Also gestern kam das Maschinchen an, ich hab sie dann erstmal aufgestellt und bewundert. Und dann (versucht) die Beschreibung zu verstehen. Dabei ist mir aufgefallen das einiges fehlt, aber das hat hier nichts zu suchen

Jedenfalls hab ich dann heute auch das erste mal gestickt, so stoffreste mit Namen und borden...was eben auf der Maschine drauf ist an Motiven.
Nur ich hab das bedenken das meine eine Schabracke nicht schaffen würde zum Besticken. Aber da ich mir ja alles selbst nähe kann ich den stoff bevor ich ihn vernähe mit den anderen Materialien besticken. So hab ich dann auch auf der unterseite keine Nervigen stellen wo man den Unterfaden sieht. Oder? Hab ich doch richtig gedacht?! Zumal ich dann auch keine "Quiltoptik" hab wenn ich den namen auf ein extra stück stroff mach und das dann nochmal absteppe. Und mit den Abstepplinien auf einer Satteldecke kann man ja einen Rahmen um den Namen machen und immer genau bis zum Rahmen steppen. So kommt das Gestickte dann nochmal zur Geltung

dann denk ich mal brauch ich auch kein Klebevlies oder wie das heißt. Ich denke ein dickeres Reißvlies tut´s dann auch um den Fleecstoff zu stützen. Und bei Satin? Was nehm ich da am besten? Hab ihr da nen Tip für mich?


Gaaaanz liebe Grüße und vielen lieben Dank für die Mühe der Antwort.

LG Brina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
vlies-anfrage

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13237 seconds with 12 queries