Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 07.04.2008, 00:15
bella bella ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2002
Ort: Dreieich b. Ffm
Beiträge: 2.422
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

hallo,

ich habe die 50 auch schon überschritten und kleide mich genauso flott wie
vorher auch. Ich bin nicht für konservative Kleidung sondern immer etwas
flotter und moderner, d.h. nicht, dass ich in Miniröcken oder bunten Kleidungsstücken rum laufe. Ich trage überwiegend schwarze, braune oder blaue Jeans bzw. Jeansanzüge, die ich mit etwas ausgefallenen Bodys oder
Shirts variiere und eben immer passende Accessoires.
__________________
Liebe Grüße
Gabi


Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.04.2008, 14:26
Benutzerbild von UteK
UteK UteK ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

Narrenfreiheit...jawohl

Seltsam, wie hartnäckig sich Vorurteile darüber halten, was frau ab einem bestimmten Alter nicht mehr tragen sollte (eine Quelle der Erheiterung sind übrigens die Burdas für Vollschlanke, meistens ältere Damen, aus den 60er und 70er Jahren)...und das in der heutigen Zeit, wo zunehmend reifere Menschen als Zielgruppe des Marketings entdeckt werden.

Wenn ich daran denke, dass ich mit 22 in Kleidern herumlief, die an den Geschmack meines 35jährigen Freundes angepasst waren, der wiederum den Kleidungsstil seiner damals (Ende der 70er) Mitte 50jährigen Mutter bevorzugte (Marke unauffällig und bieder)....nie wieder!!!!!!
Heute trage ich, was mir gefällt und achte darauf, dass meine Kleidung auch zu mir passt....dann passt sie auch zu meinem Alter. Selbernähen erweitert die Möglichkeiten ins Unendliche (zumindest bis zum Ende der eigenen Fähigkeiten).

Je älter ich werde, desto mehr traue ich mir zu, auch einmal ungewöhnliche Kleidungsstücke zu tragen. Nicht täglich....sonst fällt´s ja nicht mehr auf

Ich denke, das Gute jenseits der 50 ist doch, dass die Meinung der "Leute" zunehmend unwichtiger wird.
Fazit: Auffallen ist toll. Und wenn ich dazu einen Hut mit Pfauenfedern brauche....wunderbar! Hüte stehen mir hervorragend.
__________________
Viele Grüße von UteK
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.04.2008, 16:17
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

Meine Kleidung wird immer schlichter, zeitloser, eleganter, hochwertiger - kurzum kostbarer und weniger zum Wegwerfartikel. Schliesslich kenne ich mich und meinen Stil inzwischen ganz genau.

Völlig hemmungslos bin ich allerdings bei den Accessoires. Gürtel, Uhren, Taschen, Broschen- die können garnicht dekorativ, originell, schmückend, exquisit und raffiniert genug sein.

Von daher: Ich will auch einen Hut mit Pfauenfedern...

Übrigens - mir gefallen diese Modell in den alten Burdas gut. Ich hatte unglaublich liebe ältere Verwandte, die so aussahen. Korsett, Haltung, Ausstrahlung, Selbstbewusstsein - eigentlich strahlende Vorbilder für ein würdevolles Alter.

Gruss Isebill


Mich würde mal interessieren, was Ihr denn mit konservativer Kleidung eigentlich meint. Früher dachte ich da an Faltenröcke und Strickpullover und Mäntel und beige Seidenstrümpfe mit hellen Halbschuhe. Aber das ziehen die älteren doch garnicht mehr an. Viele sind in die - Entschuldigung - gleichen Poly und Viskoselumpen gekleidet wie die Jungen oder tragen so komisch dekoriertes Zeug, was man halt im Fernsehen bei den Sendern so sieht.

Also wenn ich eine Frau im konservativen Look sehe - ich meine damit jetzt den Stil, wie ihn in der Öffentlichkeit zuletzt Madeleine Albright getragen hat - dann finde ich das schon fast wieder elegant und mutig.
http://commons.wikimedia.org/wiki/Im...e_Albright.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Madeleine_Albright

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur nostalgisch....

Gruss Isebill

Geändert von Isebill (07.04.2008 um 16:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.04.2008, 17:03
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

Doroschatz, du meinst schon Elke's Frage?
Nicht "solange über einen geredet wird ...."

Isebill: M.Albright empfand ich nie als konservativ aussehend. Sie sah (sieht?) immer umwerfend elegant aus. Merkwürdigerweise empfand ich good old Maggie als extrem konservativ. Beide tragen/ trugen den gleichen Stil und sind doch vollkommen unterschiedlich in der Ausstrahlung (die Taschen der Dame Thatcher und der Schmuck der Dame Albright )

Gruß und Grinsen
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.04.2008, 17:13
Benutzerbild von strickilona
strickilona strickilona ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Nähe Bremen
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: was näht man für sich ab 50 um gesehen zu werden?

Auweia - in 4 Tagen werde ich 45, bin schon 2,5 Jahre Oma und renne doch tatsächlich mit einem Korsett in die Öffentlichkeit

Glaubt mir - nicht einer hat mich übersehen - ich war schlichtweg der "Knaller"
und am Samstag geht mein Mann mit mir tanzen, damit ich das gute Teil mal wieder ausführen kann - passenderweise eine Oldieparty
__________________
LG
Ilona
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07291 seconds with 12 queries