Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Was tun mit dem gesparten Geld ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 09.04.2008, 09:55
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Was tun mit dem gesparten Geld ?

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Ist das wirklich deine Reihenfolge?

Im großen und ganzen ja. Natürlich schaue ich vor dem Anprobieren mal kurz, ob es zumindest meine Preisklasse ist, denn eine Hose für 180 EUR brauche ich gar nicht erst anzuprobieren, dafür ist mir meine Zeit dann auch wieder zu schade.
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 09.04.2008, 10:18
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was tun mit dem gesparten Geld ?

Ich kaufe - und nähe - !! auch nur, was ich brauche.

Früher war das mal anders, da habe ich mich in den Geschäften verführen lassen. Aber jetzt nicht mehr. Der Wandel kam, als meine Konfektionsgrösse schlicht nicht mehr vorkam in den normalen Geschäften. Das heisst, es gab sie schon noch (50) aber sie war optisch und qualitativ für mich definitiv nicht mehr akzeptabel. Aus dieser Zeit stammen meine sündteueren Handtaschen, Kaschmirschals, Modeschmuckketten...ein bisschen Shoppen muss Frau ja.

Die Basics - der unverzichtbare schwarze Hosenanzug, den Trenchccoat, einen eleganten Blazer, ein Top - habe ich mir dann nach Mass machen lassen. Darum herum alles selbst genäht. (Zwischenzeitlich viel zu viel und ohne Mass und Ziel....)

Jetzt, mit der neuen Konfektionsgrösse 46 ist meine Garderobe auf einen absoluten Mindestbestand geschrumpft. Zwei weisse Blusen, eine Jeans, eine schwarze und eine dunkelbraune Hose, einen schwarzen Pullover, eine dazu passende schwarze Strickjacke, einen Tweedblazer in braun/schwarz, etwa fünf T-Shirts mit dreiviertel Arm in weiss, schwarz, grau und rot, dazu noch einige Reste für den Garten und die Hausarbeit - fertig.

Und das wird auch so bleiben. Wie schon im Thread über die Frau ab Fünfzig geschrieben, die Kleidung wird immer einfacher, der Rest immer raffinierter.

Also diese komplett neue Garderobe in Grösse 46 hat mich schätzungsweise 100 EUR gekostet plus dem Kaufpreis für die Jeans, den habe ich vergessen (75 EUR) ???

Das hier gesparte Geld gebe ich für einen neuen massgeschneiderten Hosenanzug in mitternachtsblauem Wollstoff aus. Die Designerin überlässt mir immer einen Papierschnitt des Modells, und ihr wisst, was alleine ein perfekt sitzender Hosenschnitt wert ist. Aus dem letzten habe ich im Laufe der Jahre sicher 30 Hosen henäht. Das sind vier Stück jährlich und das dürfte hinkommen.

Also ich kaufe Kleidung - und auch alles andere - nur, wenn ich es brauche und auch nur, wenn es drei Mal jajaja schreit.


Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 10.04.2008, 10:57
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.599
Blog-Einträge: 76
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was tun mit dem gesparten Geld ?

Zitat:
Zitat von SlicKy Beitrag anzeigen
Huhu,

aber geht ihr beim einkaufen wirklich los und sagt, dass ihr eine Hose braucht und dann wird die gekauft?
Beschupst man sich damit nicht selber? Ich stell mir das so vor: ich gehe in einen Stoffladen, finde dort einen tollen Jersey und sagte mir: "Ach ja, nen Shirt brauchst du ja bestimmt noch." Oder geht man nur in Stoffläden, wenn man wirklich was braucht? Wann braucht man denn wirklich etwas? Werden nur Klamotten gekauft, wenn die alten kaputt sind?
Ich glaube nicht, dass die Rechnung auf geht. Wenn ich angenommen eine blaue Hose haben möchte, weil die alte kaputt ist, dann finde ich in dem Stoffgeschäft bestimmt nicht den Stoff den ich haben möchte, sondern ganz viele andere. Wird dann einfach ein blauer Stoff mitgenommen, der einem nicht so zusagt, nur damit man eine neue blaue Hose hat?
Aber vll ist die gekaufte Hose bei Esprit ja reduziert, da würdest du nicht 30€, sondern vll nur 5€ sparen oder gar ein Minusgeschäft machen. Denn ich glaube nicht, dass man bei reduzierten Klamotten mit Scheuklappen dran vorbei geht. Oder doch?

Fragen über Fragen....

LG Sarah
Ääähm, ja, ich mache das so.
Ich kaufe keine "Schnäppchen", nur weil sie günstig sind. Ich kaufe gerne Schnäppchen, wenn ich sie auch gerade brauche, dass ist dann aber eher Glück.
Ich weiss was ich grob an Kleidung brauche, gerade für die Jungs,
und dann "rüste" ich dann immer wieder nach.
Wenn ich dann man 2 schöne Stücke habe, statt eins wie ich dringend bräuchte, dann suche ich das nächste Mal halt erst später,
wenn ich wieder etwas brauche.
Ob genäht oder gekauft, würde bei mir keinen Unterschied machen.
Durch nähen kann ich mir halt hochwertigere Kleidung leisten.
Und das sie individueller ist, freut mich dann noch zusätzlich.

Deswegen kaufe ich auch nicht 20 Stoffe auf Vorrat, nur weil sie günstig waren, wenn ich sie nicht in absehbarer Zeit brauche.
Das könnte ich auch nicht locker so vorfinanzieren.

Liebe Grüsse
Silvia

----------------------------------------------------------------------
Meine Meinung, mein persönlicher Senf, keine Anklage, an niemanden
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 10.04.2008, 11:00
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.599
Blog-Einträge: 76
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was tun mit dem gesparten Geld ?

Zitat:
Zitat von Raaga Beitrag anzeigen
Tja, da kann ich nur zustimmen!

Ich habe mir eine Covermaschine gegönnt. Bis sich das Maschinchen amortisiert habt, vor allem wenn ich all den qualitativ hochwertigen Stoff und das Geld für die Zutaten rechne, werde ich wohl noch einige Zeit nähen müssen, bevor ich wieder in die Gewinnzone rücke, vor allem verglichen mit den Ultrabilligklamotten von .... .
Eine neue Maschine ist für mich wie ein neuer Herd:
den leiste ich mir wenn ich was Neues möchte,
aber wenn mein alter kaputt ist.
Da rechne ich auch nicht ab wann sich mein Herd amortisiert gegen über Dosen-Suppen vom Diskounter aufgewärmt in der Microwelle.
Und mein Kochzeit hat mit zu Hause auhc noch niemand bezahlt

Liebe Grüsse
Silvia

----------------------------------------------------------------------
Meine Meinung, mein persönlicher Senf, keine Anklage, an niemanden
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 10.04.2008, 11:01
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.599
Blog-Einträge: 76
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was tun mit dem gesparten Geld ?

Zitat:
Zitat von Raaga Beitrag anzeigen
Tja, da kann ich nur zustimmen!

Ich habe mir eine Covermaschine gegönnt. Bis sich das Maschinchen amortisiert habt, vor allem wenn ich all den qualitativ hochwertigen Stoff und das Geld für die Zutaten rechne, werde ich wohl noch einige Zeit nähen müssen, bevor ich wieder in die Gewinnzone rücke, vor allem verglichen mit den Ultrabilligklamotten von .... .
Eine neue Maschine ist für mich wie ein neuer Herd:
den leiste ich mir wenn ich was Neues möchte,
aber wenn mein alter kaputt ist.
Da rechne ich auch nicht ab wann sich mein Herd amortisiert gegen über Dosen-Suppen vom Diskounter aufgewärmt in der Microwelle.
Und mein Kochzeit hat mit zu Hause auhc noch niemand bezahlt -
aber das werde ich meinen Männern mal vorschlagen

Liebe Grüsse
Silvia

----------------------------------------------------------------------
Meine Meinung, mein persönlicher Senf, keine Anklage, an niemanden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08456 seconds with 12 queries