Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Was für ein Futter für eine Meditationsrobe???

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.04.2008, 12:30
the-holy-ghost the-holy-ghost ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was für ein Futter für eine Meditationsrobe???

Hallo,

erst einmal Dankeschön für die Beiträge.

Meinen Onkel kann ich nicht fragen, weil er in Makedonien ist. Und die Auswahl an Stoffen, die es da unten gibt, ist im Vergleich zu dem hier in Deutschland, sehr sehr Gering. Nur das Gängigste. Deshalb wollte ich das selbst erkunden.

Zitat:
Das eine ist das Grund-Material und das andere grob ausgedrückt die Webart. Es gibt Baumwollsatin, Polyestersatin, Seidensatin ...
Webart? Was ist denn dieses Satin genau? Wenn es angenehm auf der Haut zu tragen ist, wäre dann Seidensatin nicht gut?


Zitat:
evtl. käme ein dünner wollstoff (wollstrick) in frage?
Wolle ist doch der Stoff, der immer so kratzt, oder? Oder weis ich das falsch???

Zitat:
Typische Futterstoffe sind meist aus Viscose oder Acetat
Sind die denn angenehm auf der Haut zu tragen?


Und wenn es fertig ist, kann ich es natürlich in die Gallerie stellen. Das ist das geringste Problem

Danke auch diesmal schon im voraus für die nützlichen Tipps.
thg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2008, 13:59
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.852
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Was für ein Futter für eine Meditationsrobe???

Zitat:
Zitat von the-holy-ghost Beitrag anzeigen
Webart? Was ist denn dieses Satin genau? Wenn es angenehm auf der Haut zu tragen ist, wäre dann Seidensatin nicht gut?
Satin ist Atlasbindung, aber das hilft dir vermutlich auch nicht weiter.

Es ist ein glatter und glänzender Stoff. Futterstoffe sind generell eher mit glatter Oberfläche, weil sie ja gleiten sollen. Und Seide ist ein sehr angenehmes Material.

Aber letztlich ist die Frage, was sich gut auf der Haut anfühlt immer sehr geschmackssache, das mußt du selber erfühlen.

Ähnliches gilt für Wolle... zum einen gibt es weichere Wolle (z.B.Merino) und kratzigere, aber auch hier empfindet das jeder anders.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads May 2017 (190)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2008, 15:16
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.342
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was für ein Futter für eine Meditationsrobe???

Also, für eine Meditationsrobe würde ich nur rein natürliche Stoffe (Wolle, Seide, Leinen, Baumwolle) nehmen, kein Poly, Nylon, o.ä. . Also auch keine Outdoorstoffe.

(Ich persönlich trage beim Meditieren gern Baumwollflanell, wenn es kühler ist, oder Leinen, wenn es wärmer ist; zusätzlich hab ich immer eine Wolldecke bereit liegen. Aber du fragtest ja speziell nach einer Robe)

Meine Empfehlung wäre: als Oberstoff ein leichter Wollstoff, als Futter Seide. Beide wirken temperaturausgleichend; sprich: kühl im Sommer, warm im Winter.
Beim Aussuchen der Seide solltest du verschiedene Sorten einfach mal anfassen und dann entscheiden, was dir eher liegt: Seidensatin, -samt, -taft.... Oder eine von den nicht ganz so fluddigerigen Ponge-Seiden (es gibt da unterschiedliche Stärken; auch hier: einfach mal zeigen lassen. Nicht dieses fludderige Zeugs nehmen, das z.B. für Seidenmalerei verwendet wird, sondern eine etwas stärkere Qualität).

Wie Nowak schon schrieb: es gibt Wollstoffe, die nicht kratzig sind, aber wirklich beurteilen kann man das erst, wenn man den Stoff länger direkt auf der Haut trägt. Daher sollte eine solche Robe in jedem Fall gefüttert werden (ob mit Seide oder doch eher mit Baumwolle, ist Geschmackssache - und eine Geldfrage ).

Viel Erfolg bei deiner Suche - und viel Freude beim Stöbern.
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07763 seconds with 12 queries