Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Frage zur Zwillingsnadel

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.02.2005, 11:40
Madita Madita ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Zwillingsnadel

Solange Du mit der Zwilli nur geradeausnähen möchtest, kannst Du eigentlich ganz einfach ausschliessen, dass sie Dir um die Ohren fliegt, indem Du einfach kontrollierst, wenn Du die Zwilli in der mittleren nadelposition hast, das sie halt genau in die Öffnung Deiner Stichplatte passt ...

Ich kann sowas nich erklären aber ich denke, Du weisst, was ich meine ...
Wenn die Stichbreite nicht breiter wie die Öffnung der Platte ist, sollte es eigentlich ohne Probleme funktionieren ...

Btw. den "Trick" mit dem Glas hinter der Maschine für eine Garnrolle benutze ich auch, wenn ich mit einer Grossen Overlockkone nähe ich bin zu faul zum Umspulen, nähe aber öfters oder meist mit Ovigarn auch an der Näma ... dafür klappt das auch prima ...

LG
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.02.2005, 13:48
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Zwillingsnadel

Hallo,

ich nochmal...

Du musst bitte unbedingt eine STRETCH-Zwillingsnadel verwenden!

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.02.2005, 22:34
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Frage zur Zwillingsnadel

Zitat:
Die Zwillingsnadel ist nur für Saumabschlüsse an Shirts
Oh, das ist aber nur 'half the fun'
Schon mal Biesen mit der Zwillingsnadel gemacht?
Oder Ziernähte damit genäht?
Beispielsweise mit zwei verschiedenen Farbtönen in den Nadeln?
Das gibt ganz tolle Schatteneffekte, speziell bei Zickzack- und Dekorstichen.

Aber Achtung: Nadelbreite und Lochgrösse in der Stichplatte sollten aufeinander abgestimmt sein!

Ich nähe auch beispielsweise schmale Zierbänder mit der Zwillingsnadel auf. Ist viel schneller und präziser als zweimal an den Kanten längs zu nähen.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.02.2005, 22:37
Benutzerbild von Bluesmile
Bluesmile Bluesmile ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2004
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Zwillingsnadel

Was mache ich eigentlich falsch, wenn mein Stoff sich immer so wölbt (also ne kleine Kuppe) bildet, zwischen den beiden Nähten???

Das ganze sieht nämlich auch von unten sehr seltsam aus...Mal ist der Unterfaden gezackt (also wie normal), an anderen Stellen fast gerade
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.02.2005, 22:42
Fee Fee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Kreis Aachen
Beiträge: 330
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zur Zwillingsnadel

Hallo,
ich habe genau dasselbe Problem wie Simone - der Unterfaden sieh ganz komisch aus.
Die Wölbung habe ich durch eine lockere Fadenspannung in den Griff bekommen. Aber der Unterfaden ist sehr labberig, trotz hoher Fadenspannung. Nach dem waschen löst sich dann irgenwann die Unterseite ganz auf.
Mittlerweile nähe ich einfach 2 mal am Saum entlang oder Zick-Zack, aber der sieht nicht so toll aus...
Ich würde schon gerne die Zwillingsnadeln benutzen, vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp wegen dem Unterfaden ?

Viele Grüße Claudia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06711 seconds with 12 queries