Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.03.2008, 10:49
ute123 ute123 ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 1.530
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

Ja der Körperteil wird eingehalten, der doppelt gelegte Stoffstreifen oben enger und glatt angenäht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.03.2008, 11:12
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

Hallo Karin,

eine Kappnaht ist keine Hexerei, schau mal hier: Kappnaht

Die Hinterhosen sind beide gleich groß. Bei der Kappnaht werden beide Nahtzugaben aber auf eine Seite gelegt und dann abgesteppt. Dadurch sieht es so aus, als ob die Teile unterschiedlich groß wären, sind sie aber in Wirklichkeit nicht - Spiel am besten mal mit zwei gleichgroßen Stoffstücken die Kappnaht nach, dann wird es ganz deutlich

Paßzeichen kannst du in der Tat vor dem Kopieren selbst anbringen. Am besten schaust du dir an einem Kauf-Schnittmuster an, wo diese normalerweise liegen, und zeichnest sie dann etwa dort ein, bevor du kopierst.
- Bei Hosen sind, wenn ich mich recht erinnere, nur in Höhe der Knie Paßzeichen, sonst keine. - Das hilft nachher, die Teile richtig zusammen zu nähen und ein Verziehen der Beinnähte zu vermeiden.

Das mit dem Dehnen der hinteren Hosenbeine wird bei "richtigen" Hosen (Schurwolle etc., klassische Hosenschnitte) gemacht; bei Jeans bezweifele ich etwas, dass die Konfektion auch damit arbeitet. Ich würde es erstmal so versuchen, also beide Innen-Beine gleichlang.

Sattel und Bund wirst du brauchen. Im Sattel sind Abnäher "versteckt", die man an einer normalen Hose sonst hätte. Hier ist eine Anleitung für eine Jeans-Änderung eines normalen Schnittes, da sieht man das Prinzip sehr gut: Tutorial - Altering pants for Jeans etc. - der Sattel wird von der klassischen Hose mit Abnähern oben abgeschnitten, der Abnäher darin wird zugelegt, dann das Teil in der neuen Form zugeschnitten.
Wenn du die Hose ohne den Sattel einfach durchgehend abzeichnest, könnte es am oberen Rücken unbequem sein und/oder der Stoff könnte an einigen Stellen beulen. (Hängt ein Stückweit natürlich von der eigenen Figur ab, was genau passiert. Wenn man eh keine großen Abnäher hinten bräuchte, kann es auch so klappen.)

Ich hatte selbst mal die Kopie einer Hose angefertigt, da habe ich ein paar Bilder vom Vorgehen eingestellt: Hosenkopie - allerdings hast du bei einer klassischen Jeans durch die schräge Köperbindung keinen optisch sehr leicht verfolgbaren Fadenlauf (falls deine Hose aus Jeans/Köper gemacht ist).
Der Fadenlauf verläuft bei einer Hose aber immer im rechten Winkel zum Saum der Hose; du kannst ihn also in dieser Form selbst auf deiner Hose einzeichnen oder mit Kreppband markieren - das Hosenbein unten am Saum zur Hälfte falten, Mitte markieren, und dann im rechten Winkel zum Saum das ganze Bein hoch durchziehen; das ganze vorne und hinten machen.

Die Crux bei der Sache ist, dass Stoff sich durch langes Tragen verzieht, sich an den Körper angepasst hat, und eine 1:1-Kopie daher auf Anhieb nicht die gleichen Ergebnisse bringen wird. (Daran ist meine Kopie leider auch gescheitert, das war allerdings ein Leinenstoff, der eh schon recht verziehfreudig ist... - Jeans ist stabiler.)
Aber da du ja mit einem Probemodell anfangen wirst, hast du alle Möglichkeiten der Korrektur
(für den Anfang keinen teuren Jeans zerschneiden! lieber Bomull etc.)

Viel Erfolg, und viele Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.03.2008, 11:16
Benutzerbild von noz!
noz! noz! ist offline
Dawanda Anbieterin Noz!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: im Sachsenländle
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

hast du denn schon mal die paketklebebandmethode ausprobiert? da brauchst du die hose nicht zerschneiden.

du klebst einfach auf die linke seite entlang der nähte klebeband und füllst dann in drei, vier lagen auch noch die zwischenräume aus, so dass es stabil wird und sich beim lösen von der hose nicht verzieht.

so habe ich von einer hose ein schnittmuster abgenommen, weil die hose neu war, gut saß und ich sie nicht auftrennen oder zerschneiden wollte.

hat super funktioniert!
__________________

ich bin hier, um SEHR laut zu leben!


da blogg mich doch ein noz!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.03.2008, 11:47
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

Hallo NoZi, ja hab ich schon versucht .... ich bin froh, heil wieder aus dem Klebebandknäuel entronnen zu sein

Capricorna, das ist ja eine allumfassende Beratung
Meine Hose hat den schönsten Fadenlauf der Welt *freu* sie ist zwar im Jeansschnitt genäht, aber kein Köper. Das hilft schon mal. Das Dehnen der Beinnähte, die kürzer sind, wurde empfohlen, damit die Naht sich nicht verdreht. Das ist wohl eines der großen Probleme, die auftauchen,w enn man den Schnitt von einer getragenen Hose abnimmt.

Meine Hose verwirrte mich, weil sie VERSCHIEDENE Nahttypen hat ... da bin ich aber grad erst drauf gekommen. Aber das erhellt die Sache.

Ansonsten hab ich sie frisch gewaschen, damit sie möglichst nicht beult und bügele sie NICHT, denn dabei schöne ich vielleicht manches, das aber dann im Schnitt sSchwierigkeiten bereitet.

Sattel muss also ran, isklar. Schlaufen spare ich mir definitiv, ich werde frühestens in meinem nächsten Leben eine Pulli IN der Hose tragen *ggg* dann aber bitte mit anderer Figur

So, jetzt geht es an die Arbeit.

LG

karin.b.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.03.2008, 14:42
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lieblingshose kopieren .... ich brauche Tipps bitte

Ich habe die Teile auseinandergeschnitten und erfreut festgestellt, dass sie schön flach liegen.

So hab ich sie auf dem Stoff, einem Köper, platziert, eine kleine Änderung an der unteren Beinweite vorgenommen (etwas mehr) und hab jetzt weitgehend zugeschnitten.

Der Bund ... muss der quer zum Fadenlauf geschnitten werden (also von Webkante zu Webkante) oder kann ich den vorhandenen Stoffbruch entlang des Fadenlaufs nehmen?

Das ist für mich noch nicht geklärt. Der Stoff ist nicht elastisch, von daher könnte doch der Zuschnitt entlang des Bruchs funktionieren ??????

LG

karin.b.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10108 seconds with 13 queries