Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Woher Markenstoffe bekommen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.02.2005, 16:01
sunshine20 sunshine20 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.02.2005
Beiträge: 10
Downloads: 1
Uploads: 0
Frage Woher Markenstoffe bekommen?

Hallo,

ich bin eine absolute Nähanfängerin und würde gern mal wissen, wie ihr das mit den Stoffen zum Bestellen macht?

Wenn ich in den Online-Shops suche, kann ich immer sehr schlecht einschätzen, welche Stoffe man miteinander kombinieren kann. Habe dabei auch schon mal sehr danebengegriffen.

Einige von euch schreiben, dass sie einen Händler haben, beim dem sie kaufen oder nach Holland fahren, um dort einzukaufen.
Das gestaltet sich bei mir etwas schwierig, da ich aus Thüringen komme und mir bis jetzt in einigen Stoffläden die Hacken abgelaufen habe auf der Suche nach den Stoffen, die mir vorschweben.
Kauft ihr alle immer online? Oder hat jemand Ahnung, wo es Stoffläden gibt, die Stoffe von Hilco, Bizzkids oder Stenzo führen?
Ich bin absolut ratlos.

Hier habe ich auch gelesen, dass viele von euch ein Riesenstofflager zu Hause besitzen. Wie macht ihr das, dass ihr wisst, wie viel von einem Stoff ihr kaufen müsst, wenn ihr noch nicht genau wisst, was ihr davon nähen wollt?
Ich hätte Angst, dass ich dann ausgerechnet zu wenig habe davon!
Bis jetzt habe ich es immer so gemacht: ich habe mir ein Projekt ausgewählt, dafür den Stoff gekauft, genäht und erst wenn es fertig war, wieder neuen Stoff bestellt. Aber wenn ich eure Beiträge lese, kommt mir das wie "Selbstgeiselung" vor, den ganzen Verlockungen zu widerstehen.

Vielleicht kann mir ja jemand von Euch ein paar hilfreiche Tipps geben!?

Vieln Dank im Voraus!

Sunshine20
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.02.2005, 16:08
dickmadam dickmadam ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2001
Ort: BW, Remstal
Beiträge: 14.866
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Woher Markenstoffe bekommen?

Wenn Du online kaufen willst und Dir von der Farbzusammenstellung nicht sicher bist, frag den Verkäufer ob er Dir was zusammenstellen kann. Die können Dich auch beraten, ob der Stoff für dies oder das überhaupt geeignet ist. Zudem versenden Online-Shops auch Stoffmusterkataloge.
Ich kaufe aus Prinzip mindestens 2 m. Für eine Jacke mit Mütze muss ich in Gr. 116 auf jeden Fall mit mindestens 1,5 m rechnen. Ich würde mich in den Allerwertesten beissen, wenn mir nachher 10 cm fehlen würden. Für Hosen reichen in dieser Größe 1 m auch nimmer aus.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.02.2005, 16:12
Benutzerbild von katrin maass
katrin maass katrin maass ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Waalre, NL
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Woher Markenstoffe bekommen?

Hallo Sunshine !

Am Anfang habe ich das auch so gemacht: Projekt geplant - Stoff gekauft - genäht und wieder von vorne. Ich denke auch mal gerade am Anfang ist das richtig so, man konzentriert sich auf ein Projekt und wird nicht abgelenkt oder setzt sich unter Druck.
Diese Disziplin verflüchtigt sich aber überproportional schnell zur Anzahl der Nähprojekte...
Das heisst, dem Stoffkaufvirus ist man nur allzuschnell unterlegen und jetzt ist fast jeder Besuch in Stoffgeschäften o.ä. von Erfolg gekrönt
Ich habe ( fast ) immer eine Liste meiner aktuellen Nähwünsche mit Stoffangaben dabei, das ist schon mal eine große Hilfe, um nicht mit zuviel oder zuwenig Stoff zurückzukommen. Auch Schnipsel meiner bereits verarbeiteten Projekte führe ich immer mit mir, es könnte ja was zusammen passen...........Anderenfalls blättere ich in den Schnittmusterkatalogen im geschäft und schaue da nach, wieviel Stoff für eine Hose oder oder gebraucht wird. Verkäufer/Innen helfen auch immer gerne . Mittlerweile weiss ich es aber auch in etwa. hose/Bluse nehme ich immer 1,50 m, Blazer ca 1,70 Rock je nach Schnitt 80 cm - 150 cm usw usw.
Irgendwann hast Du das Gefühl dafür.

Ich wünsche Dir noch viel Spass und Erfolg mit Deinem neuen Hobby!
__________________
Liebe Grüße,
Katrin


7th heaven - Galerie
noch´n Nähblog

"Die beste Zeit, den Mund zu halten ist, wenn du glaubst, du musst jetzt etwas sagen oder platzen."
Josh Billings

http://tickers.baby-gaga.com/p/dev277pr___.png
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2005, 16:12
Benutzerbild von nähliebe
nähliebe nähliebe ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2002
Ort: Mengen bei Sigmaringen
Beiträge: 15.403
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Woher Markenstoffe bekommen?

hallo sunshine,


ich kann aus zeitlichen gründen keine ganzen musterkataloge verschicken.

aber wenn man bei mir im shop was gefunden hat und möchte dann einzelne muster, verschicke ich die sehr gerne.

mich kann man auch gerne anrufen, ich geh dann in mein lager und halte die stoffe zusammen ,die kombiniert werden sollen, da können dann meistens die zweifel ausgeräumt werden.
__________________
liebe grüße
martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.02.2005, 16:16
Miffy Miffy ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2003
Ort: Die Rhön ist schön
Beiträge: 140
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Woher Markenstoffe bekommen?

Am Anfang ist es schon schwierig, aber irgendwann kriegst Du ein Gefühl dafür wieviel Du für was brauchst. Meine Tochter hat z.B. größe 104 und ist ein rechter Hungerhaken. Da reicht für ne Hose ca. 80 cm, für einen Pulli brauch ich ca 60 cm.
Wenn ich einen tollen Stoff sehe kann ich leider nicht dran vorbei gehen.
Eines tages packt dich auch die Stoffsucht

LG
Liane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08225 seconds with 12 queries