Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schrägbander aus Jersey.........

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.03.2008, 16:51
Benutzerbild von santodomingo211
santodomingo211 santodomingo211 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 8
Downloads: 0
Uploads: 0
Schrägbander aus Jersey.........

Hallo,

da ich nun eine Covermaschine hab und mir den Bandeinfasser zulegen will, beschäftigt mich eine Frage:

muss ich die Schräg-bzw. die Einfassbänder auch schräg aus dem elastischen Stoff schneiden, oder ist das egal?

Irgendwie denke ich mir, dass müsste ja wurscht sein, da der Stoff bi-elastisch ist. Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass das schon etwas ausmachen könnte.

Wie macht ihr das?

Danke für eure Antworten.

lg
santodomingo211
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2008, 17:28
Marion25 Marion25 ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2002
Beiträge: 4.332
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schrägbander aus Jersey.........

... nun, wenn ich das Band um "eine Kurve" legen möchte, dann unbedingt im schrägen Fadenlauf. Bei geraden Kanten nehme ich auch mal den geraden Fadenlauf, um Stoff zu sparen.
__________________
LG Marion
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2008, 17:47
Benutzerbild von Carolina
Carolina Carolina ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: zwischen Frankfurt und Gießen (Hessen)
Beiträge: 2.776
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Schrägbander aus Jersey.........

Hallo,

grundsätzlich können Einfassbänder aus Jersey auch im geraden Fadenlauf zugeschnitten werden, aaaaber ... fast bei allen Jerseys, Interlock ausgenommen, rollen sich die Kanten sehr brutal , wenn sie gerade geschnitten sind.

Bei einem drei Zentimeter breiten Streifen hat man eher eine Wurst als einen Streifen. Deswegen schneide ich auch Einfassstreifen aus Jersey im 45°-Winkel zu.

Es gibt auch Näher/-innen, die die Würstchen mit Sprühstärke bearbeiten, damit sich die Kanten nicht einrollen. Ich hab schneller im schrägen Fadenlauf zugeschnitten.

Liebe Grüße

Carolina
__________________
Liebe Grüße

Carolina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2008, 17:53
Benutzerbild von Ibohiga
Ibohiga Ibohiga ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: nördlich von Hamburg
Beiträge: 1.373
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schrägbander aus Jersey.........

Hallo ,

ich schneide Einfassbänder aus Jersey immer im geraden Fadenlauf zu.

Habe bisher damit immer gute Erfahrung gemacht. Das Aufrollen habe ich durch bügeln beseitigt.
Bei Kauf-T-Shirts sieht man auch nur geraden Verlauf

LG
hilde
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.03.2008, 18:09
stelletta stelletta ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2007
Beiträge: 98
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schrägbander aus Jersey.........

Zitat:
Zitat von Ibohiga Beitrag anzeigen
Hallo ,

ich schneide Einfassbänder aus Jersey immer im geraden Fadenlauf zu.
Ich auch!
Vorher gut bügeln, ev. mit Sprühstärke behandeln oder feucht verarbeiten, dann rollt sich die Sache auch weniger!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,39540 seconds with 12 queries